Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
EUROPÄISCHE BÜRGERINITIATIVE GEGEN TTIP UND CETA


von FranziV
09.10.2014
2
0
20 P
Tags: TTIP, CETA

Hey Leute,

warscheinlich habt ihr in den letzten Tagen schon zur Genüge davon gehört und Mails bekommen, aber ich wollte sicher gehen, dass auch wirklich jeder von der "Selbstorganisierten europäischen Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA" gehört hat!

Diese wird von etwa 250 Organisation in allen EU-Mitgliedsstaaten unterstützt und ihr Hauptziel ist es eine Million Unterschriften bei einer großen Unterschriftenaktion zu sammeln, um endgültig zu zeigen, wie viele Menschen TTIP und CETA nicht wollen!

Damit diese Aktion von der EU-Komission als europäische Buürgerinitiative anerkannt wird, sind die 1.000.000. wirklich nötig, genauso wie die Stimmen aus insgesamt sieben verschiedenen Mitgliedsländern kommen müssen!

Also unterschreibt, falls ihr noch nicht unterschrieben habt; animiert andere zu unterschreiben, falls ihr es schon getan habt oder beteiligt euch am Samstag an einer der zahlreichen Aktionen in ganz Deutschland anlässlich des europäischen Aktionstags gegen TTIP!

UNTERSCHREIBEN: https://www.campact.de/ttip-ebi/

UNTERSCHRIFTENLISTEN: http://blog.campact.de/wp-content/uploads/2014/10/Stop-TTIP-EBI-Unterschriftenlisten.pdf

AKTIONSTAG AM SAMSTAG: http://www.stop-ttip-ceta-tisa.eu/de/

MEHR INFOS ZU TTIP: http://www.attac.de/ttip

 

Quelle Bild: http://www.greenpeace.org/luxembourg/fr/news/Luxemburger-Zivilgesellschaft-beteiligt-sich-an-europaischer-Burgerinitiative-gegen-das-Freihandelsabkommen/

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
10.10.2014
FranziV hat geschrieben:
Stimmt schon, aber bis jetzt wurden viele Unterschriftenaktionen zurückgewiesen oder nicht anerkannt, deswegen wär es schon gut, wenn man offiziell eine EBI wäre...meiner Meinung nach!!
09.10.2014
LSternus hat geschrieben:
Nein die 1.000.000 Unterschriften sind nicht nötig, weil sie nicht reichen. Man muss den Protest vielfältig umsetzten, natürlich ohne jede Gewalt.
Ein eigener Aktionstag, viele Gruppen, viele Aktionen. Das könnte mehr Wirkung haben, zusätzlich zu den Unterschriften.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
SDW-Jugendworkshop
SDW-Jugendworkshop "Wald.Wi...
Im Hainich, in Thüringen fand vom 07. bis 09. Oktober 2016 der von der Schutzgemeinschaft D... weiter lesen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
Der Artenschutztag im Duisburger Zoo 2016
Der Artenschutztag im Duisb...
Memory, Masken, Wind und heiße Temperaturen! Das war der Artenschutztag im Duisburger Zoo... weiter lesen
Einfach stark! Das Umweltfestival 2016 in Berlin!
Einfach stark! Das Umweltfe...
Mit grandiosen Sonnenschein startete der Tag . Bei der parallel stattfindenden Sternfahrt (eine... weiter lesen
Der Jugendpolitiktag in Köln
Der Jugendpolitiktag in Köln
Dringlich. Nachhaltig. Notwendig.- Du, deine Umwelt und gutes Leben?! Das war das Motto des Jug... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil