Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Ein weinig anders! :D


von TaraWon
13.11.2015
8
9
65 P

Also heute mal ein besonderer Bericht ;)

Ich will mit diesem Bericht mal ein Thema ansprechen, was viele von uns hier in der Community anspricht und beschäftigt!
Wir haben uns alle eine eigene Meinung über das Thema Umwelt gebildet und führen es auf unsere Weise aus. Wir wollen etwas verändern und wollen etwas bewirken, damit wir unsere Erde, unseren Lebensraum und unsere Mitbewohner nicht komplett zerstören und aussterben lassen.
Doch diese Meinung und dieser Wille ist nicht immer leicht zu erhalten. Ich kann nur von mir sprechen, weil ich euch ja nicht alle kenne, aber ich denke, jeder weiß ein bisschen, von was ich rede.
In meiner Klasse war ich schon immer der „Öko“ und das hat mich oft gestört aber wieso? Ganz einfach, weil es immer Menschen gibt, die es nicht mögen, wenn Menschen anders sind!
Die können es einem schon echt schwer machen, an seiner Meinung festzuhalten und ich habe es auch manchmal verleugnet, weil ich nicht anders sein wollte.
Doch hat es mir was gebracht? Nein nur ein paar mehr falsche Freunde!
Es hat gebraucht, bis ich es endlich verstanden habe ;). Denn egal wie ich mich verhalten habe, ich war immer der „Öko“.
Aber ist es denn schlimm der „ Öko“ zu sein? Nein, ich finde, wir sollten, dass alle mit stolz tragen, weil wir ein bisschen weiter denken als andere. Wir denken nicht nur an uns, sondern auch an unsere Mitmenschen, die Umwelt, die Lebewesen und Pflanzen. Wir haben bemerkt, dass wir nicht alleine auf dieser Welt sind und das können viele Menschen nicht von sich behaupten.
Wir sehen Tiere und Pflanzen nicht nur als Lebensmittel, sondern als Mitbewohner. Ich finde das super :D!

Auch die Politik macht es uns etwas schwerer. Schon in der Schule lernen wir, wie wichtig es ist, gut zu sein um später, den besten und höchstbezahlten Job zu bekommen. Wir sollen uns an das Arbeitsleben anpassen und kapitalistisch denken. Natürlich ist es ja nicht falsch, später mal so viel Geld zu verdienen, um sich und seine Familie gut durch zu bekommen, aber Geld ist auch nicht alles! Wir können später so viel Geld verdienen, wie wir wollen, eine neue Erde und neue Tierarten, sowie Pflanzenarten, können wir uns damit auch nicht kaufen. Wenn etwas ausstirbt, ist es Tod und wenn es kaputtgeht, wird Geld bestimmt nicht plötzlich zum Kleber, der alles wieder zusammensetzt. Ich hatte früher einen Plan und der war, immer super Noten und später einen Beruf, der mich Reich macht. Aber da bin ich mir jetzt gar nicht mehr so sicher. Als wir im Unterricht, unseren Plan für unser Berufsleben vorstellen sollten, wurde ich von manchen doch etwas irritiert angesehen. In meinem Plan kam auf keinster Weise das Wort Geld vor, sonder Umweltschutz, Umweltaktivist und am Schluss noch der Wusch eine freie Journalistin zu werden.
Doch mein Plan wurde von vielen akzeptiert.

Früher hatte ich immer das Gefühl, wenn ich sage, was ich später wirklich mal werden will, werde ich ausgelacht und deshalb habe ich mich nie getraut! Natürlich gibt es hier und da mal blöde Kommentare, aber die sollte man sich anhören und danach wieder vergessen oder? Ich bin jetzt so wie ich bin und ich weiß, dass ich dadurch meine Clique und Freunde nicht verlieren werde und das ist das wichtigste an Freundschaft!

Ein anderer Punkt ist meiner Meinung nach die Werbung. Wie ich jetzt auf Werbung komme?
Ganz einfach! Wir können nirgends hingehen, wo uns nicht irgendeine Werbung etwas Neues und noch Billigeres anbietet. Doch geschenkt bekommt man nichts, nur bezahlen werden andere!
Doch das erkennt man nicht ohne sich zu Informieren und das machen nicht viele.
Deshalb ist es auch so schwer.
Viele verstehen nicht, wieso man gegen etwas ist, dass doch super für einen selbst ist. Aber wir sehen halt nicht nur uns, sondern auch das um uns herum und wollen es verändern und das ist super und dadurch sind wir anders als andere! Und wir sind Stolz drauf oder? Was sagt ihr, kennt ihr das?

 

Weiterempfehlen

Kommentare (8)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
22.11.2015
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
@Ulli: Da musste ich jetzt spontan an meine Freundin denken. Die hat nämlich jetzt total oft ein schlechtes Gewissen, wenn sie Fleisch ist, dabei habe ich ihr das überhaupt nicht vorgehalten! Es gibt nur einige Vegetarier in meinem Freundeskreis und jetzt beginnt sie eben auch darüber nachzudenken :-)

Was ich immer total witzig finde, ist wenn Leute mir dann beweisen wollen, was sie alles umweltfreundliches tun... :-D
14.11.2015
Buchenblatt hat geschrieben:
Das Gefühl kenne ich auch. In meiner Schule habenmich Freunde jetzt aber schon oft gefragt, warum ich beim 2°Campus mitmache und für die Redaktion hier schreibe. Wenn man ihnen davon erzählt, sind sie dann oft ziemlich beeindruckt. Ich wurde auch schon mehrmals gefragt, wie an an die coolen WWF Jugend T-Shirts kommt :) ...
14.11.2015
midori hat geschrieben:
Ich kenne das Gefühl, aber in meinem Freundeskreis ist es gottseidank überhaupt kein Problem! Ich gehe da aber auch recht locker und mit Humor ran. Wenn jemand sein Kaugummipapier einfach fallen lässt, hebe ich es halt wortlos auf und bringe es zum Mülleimer. Und dann entschuldigt sich derjenige direkt, weil er ein schlechtes Gewissen bekommt, ich klopfe ihm auf die Schulter und sage 'beim nächsten Mal ;o)'. Und dann passt das.

Lustig ist aber vor allem meine Nichte.. vor kurzem hat mein Schwiegervater Rasen gemäht und dabei ausversehen einen dicken Käfer erwischt. Und da ist sie mit erhobenem Zeigefinger zu ihm gegangen und hat gesagt: "Das wird der Uli aber nicht gefallen. Die ist nämlich beim WWF!" :D
14.11.2015
JohannaKaucher hat geschrieben:
Ja, ich kenne das auch. Und ja, ich denke auch, dass die Gesellschaft etwas "grüner" geworden ist, aber leider geht es einigen dabei gar nicht um die Umwelt. Einige (nicht alle) Vegetarier/Veganer sind zum Beispiel nur Vegetarier/Veganer, weil sie sich dadurch cool fühlen und nicht weil sie etwas für die Umwelt tun wollen.
14.11.2015
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Da smit der grüneren gesellschaft liegt aber auch daran, dass das auch von Frimung als marketingstrategie genutzt wird, also etwas greenwashing.
Aber bestimmt nicht alles. :)
14.11.2015
EvaUll hat geschrieben:
Da kann ich dir absolut zustimmen! ;)
@Luke 24: ich habe auch das Gefühl, dass die Gesellschaft "grüner" geworden ist. ..z.B gibt es immer mehr vegetarische/vegane Produkte und vor allem bei den Kochbüchern ist mir aufgefallen, dass es mittlerweile echt viele vegan-Kochbücher gibt :)
14.11.2015
Luke24 hat geschrieben:
Sehr interessante Worte, an denen aus meiner Sicht viel Wahres dran ist.

Es stimmt schon, dass man als, ich übernehme den Begriff mal, "Öko" immer noch häufig belächelt oder blöd angemacht wird. Ich habe allerdings den Eindruck, dass dies in den letzten Jahren nachgelassen hat und die Gesellschaft insgesamt etwas "grüner" geworden ist. Ich hoffe ich bilde es mir nicht nur ein.

Unabhängig davon hast du beim Thema Freunde absolut Recht. Was nützt es sich zu verstellen, um ein paar mehr "Freunde" zu haben, die einen im Zweifel wahrscheinlich sowieso in der erstbesten Situation im Stich lassen?
13.11.2015
IgelLiebhaber hat geschrieben:
Hey! Applaus! Ich hätte es niemals besser ausdrücken können! Ich kenne das von meiner Arbbeit. Viel Bio, Glas - bloß keinen Kunststoff. Viele meinen ich übertreibe. Auch mit dem besonders sparsamen Auto, was zudem voller WWF und -> nein, danke Aufklebern ist... Ich soll mir was "anständiges" holen. Was aus der Sicht meiner Arbeitskollegen anständig ist? Möglichst viel PS natürlich. Was das mit sich bringt brauche ich euch ja sicher nicht erklären. Ich fahre mein Auto bis es nicht mehr fährt oder ich Geld für ein neues aber ebenfalls äußerst sparsames Auto habe (z.B. für den künftigen Umzug). Es gibt halt Sachen, die mir wichtiger sind, als groß herumzuprotzen und zu konsumieren bis die Tonne platzt. Die Anmeldung und Einarbeitung in diese Community vor Kurzem hat in mir einen spontanen Sinneswandel erregt, der auch meine Eltern und Freundin erstmal sehr erstaunt hat (der Junge muss ja Geld haben...) aber ich stehe dazu und lass mir auch nichts anderes erzählen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
TTIP-Demo in sieben Städten! Seid dabei!
TTIP-Demo in sieben Städte...
CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlic... weiter lesen
Wir sind fast am Ziel unserer Longboardtour!
Wir sind fast am Ziel unser...
Tag 7 der Longboardtour - Zeit für ein Zwischenfazit. So langsam merken wir echte Erm&uum... weiter lesen
Von Stech- und Steineichen - Bäume pflanzen in Spanien
Von Stech- und Steineichen ...
Es riecht nach frischer Erde. Die Sonne scheint und wärmt meine kalten Hände. Ich l&a... weiter lesen
Vegan- Da haben wir den Salat!-Sommerlicher Rosensirup und saftiger Brombeer-Streuselkuchen!
Vegan- Da haben wir den Sal...
Vegan zu Leben ist eine Entscheidung für sich selbst. Viele Menschen können zum Beispi... weiter lesen
Die graue Lady feiert Geburtstag
Die graue Lady feiert Gebur...
Es gibt nur wenige, die sich über eine große Geburtstagstorte bestehend aus Reis, Ob... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil