Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Ein Feuchtfröhlicher Tag in Dresden


von peacemeinfreund
24.05.2016
4
12
100 P

Regenwetter hält bekanntlich keine WWF Jugend auf, darum ging es für uns ab in den Zoo Dresden. Für unsere erste Aktion in Dresden wurden wir eingeladen einen Stand im Rahmen des Entdeckertags zu gestalten. Passend dazu entschieden wir uns den Artenschutzkoffer vorzustellen sowie das Weltkartenspiel mit den jungen Zoobesuchern auszuprobieren.

Wenn man es genau nehmen möchte, dann begann die Vorstellung des Artenschutzkoffers für mich bereits am Sonntagabend. Ich erzählte meinen Couchsurfern beim gemeinsamen Abendbrot von meiner Aktion am Montag. Dabei schlug ich ihnen auch vor den Inhalt des Koffers zu zeigen und sie waren sofort interessiert. Bestürzt und beeindruckt zugleich begutachten Sie die Beschlagnahmten Exponate wie Schlangenschnaps und Elfenbeinarmband. Ein kleiner WWF Infostand baute sich im Prinzip gerade in meinen Wohnheimzimmer auf. Bei der Verabschiedung am nächsten teilte Sie mir mit, dass sie noch sehr lange das Thema beschäftigen wird und bedankte sich für die Einblicke. Beschwingt wanderte ich nach dieser schönen Begegnung mit Anne zum Zoo.

Anne war so lieb und half mir beim Tragen des ganzen Infomaterials. Im Zoo trafen wir noch zwei meiner Freunde, die sich dazu bereiterklärt hatten uns heute zu helfen. Gemeinsam bauten wir den Stand auf und ich erklärte allen nochmal schnell die Exponate. Den Artenschutzkoffer hatte ich vom "Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e.V.  " ausgeliehen. Im Koffer fanden wir auch ein Artenschutz Memory vor. Auf den Karten eines der Pärchen wurde daher der Bedrohungsgrad mit Hilfe einer unterschiedlichen Anzahl an Silhouetten des Tieres angegeben. Zum Bsp. fand man je auf zwei Kärtchen eine Madagassischen Schnabelbrustschildkröte das gleiche Bild vor. Diese Kärtchen bildeten ein Päarchen und Sie wurde nur einmal dargestellt. Dies zeigt somit an, dass sie vom Aussterben bedroht ist. Der Elch dagegen wurde auf einem der Päarchen fast 12 mal dargestellt, eher ist daher Ungefährdet.

 

Unser Weltkartenspiel - Die Herkunft des Pfau musste ich selber auch erst nachschauen

Wir konnten wieder einige wirklich interessierte Kinder und auch Erwachsene begegnen. Ein Mädchen nahm sich mit Begeisterung fast alle Jugendmagazine mit. Ihr Vater sah daraufhin schon mit einem schiefen Lächeln einer bildenden Heimfahrt entgegen. Ein Familienvater berichtet allerdings, dass er beruflich öfter nach Asien müsse und daher seine Kollegen warnt den Schnaps einzuführen. Doch leider schreckte ihn lediglich die Strafen zurück, er empfand es als Teil der Kultur und daher nur als Massenware bedenklich. Was meint ihr, in wie weit sollte man solche Kulturellen Bräuche noch aufrecht erhalten?

Auch meine Freundin ist mit Spaß dabei.

Spannend finde ich es immer wieder wie Eltern ihre Kinder falsch einschätzen oder Alter und Wissen in unterschiedliche Zusammenhänge bringen. Ich lud zwei Aufgeweckte Kinder ein mit mir das Weltkartenspiel auszuprobieren und die Mutter entgegnete mir: " Ob die das schon wissen. Sie sind erst Ende der 3. Klasse?!". Dabei hatte man wenige Stunden vorher Jüngere Kinder, die das Spiel ohne Probleme bewältigen. Es zaubert einen aber auch immer wieder ein Lächeln auf die Lippen, wenn man auf WWF Förderer trifft.

 

Wer ist hier der Memory Master?

Dadurch das wir teilweise zu viert am Stand waren konnten wir uns gut aufteilen und auch eine kleine Mittagspause war ohne Probleme möglich. Der Zoo war auch sehr offen, bereite den Stand vor, bot uns Tee am kalten Vormittag an. Aber wir wurden auch zu einer kleinen Stärkung am Mittag und einem weiteren Zoobesuch eingeladen.

Ein Tag, der sich rund um gelohnt hat. Und es war bestimmt nicht die letzte Aktion im Dresdner Zoo!

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
25.05.2016
Ronja96 hat geschrieben:
Super Aktion! =)
25.05.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
Der Tag war bestimmt interessant. War bei euch viel los?
25.05.2016
EddasEinhorn hat geschrieben:
Sehr interessant fand ich auch, das fast alle Kinder (tlw.sogar älter als 10) der Meinung waren der Hund stamme vom Dionosaurier ab...
24.05.2016
SarahU hat geschrieben:
Tolle Aktion :) Danke für euren Einsatz ;)
Schade, dass ich davon nix mitbekommen habe ..mache nämlich gerade Urlaub in Dresden und hätte evtl helfen können..
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Jugendblock-Rede der TTIP-Demo in Berlin
Jugendblock-Rede der TTIP-D...
Neben 6 weiteren Städten und insgesamt 320.000 Menschen, versammelten sich am Samst... weiter lesen
SDW-Jugendworkshop
SDW-Jugendworkshop "Wald.Wi...
Im Hainich, in Thüringen fand vom 07. bis 09. Oktober 2016 der von der Schutzgemeinschaft D... weiter lesen
"Was gab es bei euch heute ...
Mit dieser Frage eröffne ich den Workshop am Max-Klinger-Gymnasium in Leipzig Grünau.... weiter lesen
Der Jugendpolitiktag in Köln
Der Jugendpolitiktag in Köln
Dringlich. Nachhaltig. Notwendig.- Du, deine Umwelt und gutes Leben?! Das war das Motto des Jug... weiter lesen
[WWF-Aktion Heidelberg] Lebendiger Neckar, 19.06.2016
[WWF-Aktion Heidelberg] Leb...
Am vergangenen Sonntag beteiligten sich die WWF-Jugend Mitglieder aus Heidelberg und Umgebung am... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil