Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Earth Hour in München


von KikiFi
01.04.2015
7
1
35 P

Es ist 18:45 Uhr und ich stehe mit meiner Freundin am Marienplatz in München. Wir warten auf die restlichen WWF-Jugendmitglieder, die für die Earth Hour nach München gekommen sind. Und es dauert auch nicht lang, da trudeln schon die ersten ein. Mit Anna drehen wir ein paar Runden über den Platz, bewundern die als Marios und Luigis verkleideten Kerle, das kleine Ensemble, das klassische Musik spielt und einen Prediger samt Anhängerschaft. Und während all diese Gruppen sich nach und nach davon machen, werden wir immer mehr.

Um kurz nach 19:00 Uhr treffen die Leute von Polarstern (ein Ökostrom- und Gasanbieter) ein und fangen an ihre Bühne aufzubauen. Und kurz darauf kommt auch Danielle, die unseren Tisch dabei hat und es kann losgehen.  Wir bauen gemeinsam auf und sind noch nicht mal ganz fertig damit das Infomaterial zu sortieren, da stehen schon die ersten Interessierten da und wollen über die Earth Hour aufgeklärt werden. Sarah informiert schon fachmännisch, während der Rest noch plant, wie wir unsere Lichtertüten später auf dem Marienplatz arrangieren. Schließlich einigen wir uns auf einen Lichterkreis, in dessen Mitte WWF steht. An unserem Stand können Passanten feuerfeste Papiertüten mit einem Statement zum Thema Umwelt- und Klimaschutz beschriften und die Tüte mit einer Kerze versehen in unserem Kreis platzieren. Die Idee kommt gut an und in Null-Komma-Nichts leuchten fast alle Tüten im Kreis! 20:30 Uhr rückt immer näher, aber bevor die Earth Hour beginnt und Julian Heidenreich mit seiner Gitarre loslegt, geht das Mikrophon zuerst noch an die WWF-Jugend, ganz präzise an Lara (Richard Parker). Sie weist in ihrer Rede darauf hin, dass immer noch zu verschwenderisch mit Energie umgegangen wird, aber auch, dass jeder einzelne mit kleinen Beiträgen im Alltag etwas zum Klimaschutz beitragen kann. „Wir haben nur einen Planten! Darüber sollten wir im Alltag mehr nachdenken und es wertschätzen.“ Eine wichtige Botschaft, Lara!

Dann ist es auch schon so weit und die Earth Hour beginnt. Das Rathaus löscht seine Lichter, gemeinsam mit etwa der Hälfte der Gebäude am Marienplatz. Julian Heidenreich stimmt sein erstes Lied an, Polarstern verteilt Kerzen, die von Papierbechern geschützt werden und bald ist der ganze Marienplatz mit leuchtenden Punkten bedeckt! Der Lichterkreis der WWF-Jugend hat einen Durchmesser von rund 10m und drum herum hat sich eine ganz schön große Menschenmenge versammelt. 200 Leute schauen sich die Lichtertüten an und lauschen den Liedern von Julian. Und immer noch kommen neue Tüten dazu, sodass uns fast die Marmeladengläser für die Teelichter ausgehen. Aber zum Glück tauchen doch immer wieder neue Gläser aus den Tiefen unter unserm Stand auf.

Bei soviel Internationalität sind Nathans perfekte Englischkenntnisse sehr hilfreich!

Unser knallbunter Infostand lockt Passanten an...

...genauso, wie Julian Heidenreich.

Die Menschenmenge wächst und wächst...

Zwanzig Minuten vor Ende der Stunde macht uns aber das Wetter einen energischen Strich durch die Rechnung. Ein starker Wind kommt auf und bläst uns unsere Tüten um und die Kerzen aus. Gemeinsam versuchen wir den Lichterkreis wieder auf Vordermann zu bringen, aber es ist ein ziemlich vergebliches Unterfangen- zumal es inzwischen auch noch angefangen hat zu regnen! Nach einer wärmenden Tasse Tee beschließen wir, die Kerzen zu löschen. Auch die Menschenmenge zerstreut sich, nur um die Bühne und Julian Heidenreich bleiben die Leute stehen. Er singt tapfer, trotz Wind, Regen und zunehmender Kälte, bis zum Schluss weiter und erntet dafür reichlich Applaus.

Insgesamt wurden 55 Lichtertüten beschriftet; davon 26 auf Deutsch, die restlichen 29 auf Englisch, Arabisch, Koreanisch, Niederländisch und Spanisch.

Auch wenn es zeitweise ziemlich stressig war, haben wir die Earth Hour Aktion super gemeistert. Jeder hat da angepackt, wo’s nötig war. In diesem Sinne fällt es jetzt mir zu, ein großes Dankeschön an das Team auszusprechen! Danielle, Sarah, Nathan, Julia, Lara, Franziska, Anna, Lisa und alle mitgebrachten Freunde und Familienmitglieder, super, dass ihr da wart!

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.04.2016
Papillon hat geschrieben:
Super tolle Aktion! Toll das so viele Leute da waren.
02.04.2015
OekoTiger hat geschrieben:
Coole Aktion!
02.04.2015
Lunallly hat geschrieben:
Richtig coole Aktion. Hammer, dass ihr so viele Menschen bewegen konntet. ;)
01.04.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Vielen Dank für eure tolle Aktion! Das Kerzenbild sieht wirklich super aus!
Richtig klasse, dass so viele Menschen da waren, die ihr für die Earth Hour begeistern konntet =)
01.04.2015
Sarah25 hat geschrieben:
Das hast du toll wiedergegeben! Es war wirklich eine wunderbare Aktion und die Idee mit den Lichtertüten einfach fantastisch :) Und es war sehr schön euch alle kennenzulernen. Nächstes Jahr bringen wir noch mehr Geschäfte dazu, ihre Lichter auszuschalten ;)
01.04.2015
Marcel hat geschrieben:
Das ist absolut gigantisch! Wir danken euch für euren tollen Einsatz - ihr seid super! Wie schön, dass die Earth Hour in München erneut so ein großes Ereignis war. Das lässt hoffen, dass wir auch in den nächsten Monaten einiges in Bayern auf die Beine stellen können.
01.04.2015
regentag hat geschrieben:
Wow, sieht wirklich schön aus, wie ihr die Kerzen arrangiert habt! Und die bunte Tischdecke für den Infostand sollten wir auch für zukünftige Aktionen reservieren ;)
Schön, dass so viele von euch am Marienplatz aktiv dabei waren! ihr habt viele Menschen erreicht und vor allem die Internationalität ist beeindruckend. Ganz besonderen Respekt habe ich vor Lara, die mutig eine Ansprache mitten auf dem Marienplatz gehalten hat, danke dafür!
Schade, dass der Wind euch einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, aber diese Sturmböen legen nicht nur in München gerade einiges lahm.
Freue mich schon auf das nächste Jahr!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
320.000 Menschen fordern Aus für TTIP und CETA!
320.000 Menschen fordern Au...
In sieben Städten demonstrieren wir am Samstag zeitgleich für einen gerechten Welthan... weiter lesen
Die graue Lady feiert Geburtstag
Die graue Lady feiert Gebur...
Es gibt nur wenige, die sich über eine große Geburtstagstorte bestehend aus Reis, Ob... weiter lesen
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
In neun Tagen ist es endlich soweit! Die große TTIP-Demo in sieben Städten Deutschla... weiter lesen
Du musst das Leben tanzen!
Du musst das Leben tanzen!
Pandastisch! Berlin wird wieder eine Silent Climate Parade erleben! Am 27. August zaubern wir ... weiter lesen
Potsdamer Umweltfest 2016 - wir sind dabei!
Potsdamer Umweltfest 2016 -...
Wir sind Teil des 7. Potsdamer Umweltfestes! WANN?  Am 18.09.2016 von 11-17 Uhr WO... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil