Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Earth Hour 2015 in Frankfurt


von Marielle
30.03.2015
9
0
100 P

Auch in Frankfurt gab es dieses Jahr wieder eine Earth Hour Aktion. Schon letztes Jahr hatten wir Hessen uns für die Mainmetropole entschieden. Wer nachlesen möchte, was wir dort gemacht haben, kann das hier tun.

Unsere Earth Hour Aktion bestand daraus eine Erdkugel aus Kerzen zu legen, unseren selbstgeschriebenen „Change Climate Change“ Song zu singen und Sebastian im Pandakostüm über den Platz zu jagen ;)

Nachdem wir nach mehreren Versuchen endlich erfolgreich das WWF Jugend Banner zwischen zwei Laternen gespannt hatten, haben wir angefangen die Erdkugel zu legen. Schnell ist uns aufgefallen, dass wir mehr gelbe als blaue Gläser hatten und das obwohl die Landmasse ja bekanntlich kleiner ist als die Erdmasse. Kurzerhand haben wir also noch ein paar Gläser beklebt und umbeklebt und hatten dann nach langem hin und her dann endlich eine Erdkugel auf dem Boden vor der Oper liegen. Ziemlich praktisch war, dass auf dem Opernplatz Kreise sind, an welchen wir uns super orientieren konnten.

Da die Kugel doch einen recht großen Durchmesser erreicht hatte, war das anzünden nicht mehr ganz so leicht, aber auch das haben wir gemeistert und diesmal waren wir pünktlich zur Earth Hour fertig mit dem Anzünden.

Um 20:30 Uhr ging dann an den großen Hochhäusern der Stadt das Licht aus. Hinter uns blieb die Oper leider hell erleuchtet, obwohl ich eine Zusage hatte, dass das Licht ausgeschaltet werden würde. Auch nachdem ich mit dem technischen Leiter der Alten Oper Frankfurt gesprochen hatte, blieb die Oper erleuchtet. Schade.

Die Laune haben wir uns aber dennoch nicht verderben lassen. Mit Unterstützung von Alinas und Sebastians Eltern haben wir dann unseren Earth Hour Song gesungen und unsere brennende Erdkugel genossen. Danach haben einige noch andere Lieder gesungen und ein paar von uns sind mit Laternen und Flyers bewaffnet auf dem Opernplatz umhergelaufen.

Der Opernplatz ist wirklich schön, wie wir aber leider feststellen mussten, Abends ziemlich verlassen. Obwohl wir Werbung bei Schulen, im Radio, bei Zeitungen, auf Twitter und Co. und sogar im WWF Büro in Frankfurt gemacht haben, kam eigentlich keiner. Auch die grüne Jugend die ihr Interesse und ihre Teilnahme zugesagt hatte, hat uns im Stich gelassen und die Dame vom HR die einen Bericht über die Earth Hour machen wollte, war nirgendwo zusehen. Lediglich ein einzelner Pressefotograf kam und hat ein paar Bilder gemacht. Es war also doch eher eine Aktion unter uns, als eine mit viel öffentlicher Wirkung. Den Polizisten die zweimal vorbei kamen, einmal wegen einem normalen Check und das andere Mal wegen Anrufen aus der Nachbarschaft (hier ist jeder wegen den Ausschreitungen noch sehr besorgt), hat die Aktion jedoch sehr gefallen. Der eine Polizist meinte sogar wir „gäben ihm den Glauben an die Jugend zurück.“ Da haben wir wohl trotzdem was bewirkt.

Aber bevor das hier zu sehr ins Negative abdriftet, möchte ich Danke sagen, an jeden Einzelnen. der mitgeholfen hat, die Earth Hour in Frankfurt in die Tat umzusetzen. Auch wenn es manchmal nicht so läuft, wie man sich das vorgestellt hat und das passiert immer wieder ob man will oder nicht, muss man das Beste aus der Situation holen und zusammen haben wir das. Ich hoffe ich bin nicht die Einzige mit dieser Meinung, aber ich glaube wir hatten trotzdem eine Menge Spaß und nächstes Jahr sieht das ganze vielleicht schon wieder ganz anders aus. Somit ein herzliches Dankeschön an: AlinaSebastian, Yael, Celine, Judith, Philip, Marcel, Daniela, Ann-Sophie, Jana, Cata, Jonas, Lisa, Jennifer und Martin. Danke auch an Helen und Janina, die beide mitgeplant haben, aber leider nicht kommen konnten. Und natürlich auch an Alinas und Sebastians Eltern :)

© Bilder: Martin und Marielle

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
03.04.2015
LaLoba hat geschrieben:
Ach herje, die Frankfurter mal wieder! Schön, dass ihr trotzdem die gute Stimmung nicht verloren habt. Und die Erdkugel sieht super aus! Ich freue mich schon, nächstes Jahr wieder dabei sein zu können!
31.03.2015
Helen98 hat geschrieben:
Schade, dass ich nicht dabei sein konnte. Hoffentlich bin ich nächstes Jahr wieder dabei :)
31.03.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Klasse, dass ihr so eine schöne Aktion gemacht habt. Die Erdkugel ist euch wirklcih gelungen!
Nur schade, dass nicht so viele Leute da waren.
31.03.2015
AlinaSky hat geschrieben:
Ich fand die Aktion auch echt klasse! War ein wirklich schöner Abend mit Euch, auch wenn die Oper leider hell erleuchtet war und wenige Passanten vorbei kamen.
Ich freu mich schon auf nächstes Jahr! :)
31.03.2015
Marcel hat geschrieben:
Ihr seid sooo super! Danke für diese wunderschöne Aktion! Die Idee mit der Erdkugel und mit der Musik ist richtig gut! Und ich finde es total klasse, Marielle, was Du am Schluss geschrieben hast: Dass man aus jeder Situation das Beste machen muss und es auch schön werden kann, wenn nicht alles nach Plan läuft. Das ist genau die richtige Einstellung! Wir sind so happy, dass Du WWF Jugend Aktionsteamerin bist. Danke an Dich und alle, die im schönen Frankfurt ebenfalls diesen Spirit mitgebracht hatten.
30.03.2015
GwynRoth hat geschrieben:
Ich fand es war auf jeden Fall ne klasse Aktion,auch wenn die Lichter der Oper an blieben und nicht so viele Leute stehen geblieben sind. Ich finde es auf jeden Fall immer schön,wenn man sieht,wie manch Einzelner doch begeistert ist und einem erzählt,wie gut er findet,was wir machen. Dafür und für das nette Miteinander hat sich die Kälte auf jeden Fall gelohnt! :)
30.03.2015
Lunallly hat geschrieben:
Meine Stadt hat sich auf meine Anfragen auch nicht gemeldet gehabt, und die Lichter blieben an- ist schade, wenn die öffentlichen Institutionen kein Interesse zeigen. Aber davon dürfen wir uns nicht runter ziehen lassen. ;) Daher toll, was ihr da auf die Beine gestellt habt. ;)
30.03.2015
MarcelB hat geschrieben:
Super was ihr auf die Beine gestellt habt! Das etwas mal nicht so klappt ist normal und kommt immer vor...

Die Bilder und Eindrücke sind toll!! :)
30.03.2015
LSternus hat geschrieben:
Also zumindest ich hatte an dem Abend jede Menge Spaß. Auch wenn es wirklich ziemlich schade war, dass wir mehr oder weniger die ganze Zeit unter uns waren und das die Lichter an der Oper an geblieben sind - nicht mal die Beleuchtung von dem Brunnen...ah was solls. Nichts desto trotz ein gelungener Abend und ich freue mich auf nächstes Jahr auf das zehnte Earth-Hour-Jubiläum .
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Life Abroad - mein AuPair Jahr in London
Life Abroad - mein AuPair J...
Hello everyone, zuerst einmal möchte ich mich allen, die mich noch nicht kennen, vorstel... weiter lesen
EURE FRAGEN AN DEN WWF UK
Eines steht fest - euch über mein Auslandsjahr als AuPair in England auf dem Laufenden zu h... weiter lesen
TTIP und CETA stoppen! - Demo in Leipzig
TTIP und CETA stoppen! - De...
TTIP und CETA stoppen!! Unter diesem Motto fanden am Samstag den 17.9. in 7 Städten... weiter lesen
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
In neun Tagen ist es endlich soweit! Die große TTIP-Demo in sieben Städten Deutschla... weiter lesen
#ClimateDiploDay - Das war unser Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay - Das war ...
Unter dem Motto "Klimadiplomatie der Zukunft" trafen sich am vergangenen Dienstag rund dreizehn ... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil