Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Earth Hour 2013 Lüneburg


von Anais
19.02.2013
2
0
100 P

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne...

Hier in der Community wurde bereits mehrfach von ihr berichtet: der Earth Hour. Letztes Mal habe ich sie in Berlin, während der Schülerakademie „2°Campus“, miterlebt.
Am 23.03.2013 wird um 20:30Uhr für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. Dahinter verbirgt sich die Idee ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen – eine Idee, an der sich inzwischen weltweit Millionen Menschen beteiligen. Es ist die größte weltweite Umweltschutzaktion, die es je gab.


     Earth Hour 2012 in Berlin

 

Das diesjährige Motto lautet "JA ZUR ENERGIEWENDE"

Warum sich nicht zufrieden geben mit dem was bisher erreicht wurde? Weil einzelne Maßnahmen häufig nur ein begrenztes Potential haben und für die Umsetzung der Energiewende mehrere parallele Ansätze notwendig sind, sowie eine stärkere Verankerung des Umweltbewusstsein in der Bevölkerung. Die Katastrophe in Fukushima ist zwar bereits zwei Jahre her, doch die Folgen der Atomkatastrophe belasten weiterhin die japanische Fischerei. Ein gut geeignetes Beispiel um zu verdeutlichen, dass wir es uns nicht leisten können uns zurück zu lehnen und abzuwarten was passiert. Wir müssen jetzt handeln und sollten nicht so leichtfertig mit unserer Zukunft umgehen. Es betrifft uns alle. Ob alt, ob jung. Ob groß, oder klein.
Beispielsweise Energiesparen (wie durch verbesserte Wärmedämmung von Gebäuden) und die Verbesserung der Energieeffizienz (Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungen) spielen eine große Rolle. Die Earth Hour verbindet Generationen und motiviert dazu umweltfreundlicher zu leben.


Auf Initiative der Umwelt-AG der Wilhelm Raabe Schule Lüneburg wird es zum Abschluss der Zukunftstagung am 23.3.2013 ein öffentliches Abendessen auf dem Marktplatz in Lüneburg geben und gleichzeitig an der globalen Earth Hour teilgenommen. Außerdem wird die WWF Jugend ein Gesamtkunstwerk aus Kerzen erstellen und es wird neben dem Buffet auch einen Infostand geben und wir werden Flyer und Buttons verteilen ;-)


Mit erneuerbaren Energien ist eine nachhaltige Energieversorgung in den Sektoren Strom, Wärme und Mobilität realisierbar. Im Jahr 2012 ist der Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in Deutschland immerhin bereits auf 25 % gestiegen. Außerdem wurde die "schwarz-gelbe" Landesregierung letzten Januar in Niedersachsen abgewählt und von "rot-grün“ abgelöst. Das ist ein Anfang und wir wollen zeigen, dass es so weitergehen muss!
Wenn ihr auch Lust habt mitzumachen, dann kommt vorbei. Unterstützende Hände sind sehr gerne gesehen – ruhig auch schon früher (Treffpunkt: Brunnen am Marktplatz um 19:40Uhr)

 

Hier könnt ihr euch die Aktion gleich in den Kalender eintragen.

 

 

 

Lüneburg ist zu weit weg? Es haben letztes Jahr über 130 Städte teilgenommen und auch dieses Jahr sind viele Aktionen geplant - bestimmt ist auch etwas in eurer Nähe dabei! Ihr könnt es euch aber auch mit Familie und Freunden zuhause bei Kerzenschein und einem klimafreundlichen Dinner gemütlich machen.

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
22.02.2013
Anais hat geschrieben:
Hehe, dankeschön. Anja stellt übrigens was in München auf die Beine und plant dort auch eine Aktion. Der Multiplikatoreffekt scheint aufzugehen ;)
20.02.2013
Ivonne hat geschrieben:
Die vier lieben Gesichter kenne ich doch! :-) Super Aktion, Anais und viel Erfolg!!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
SDW-Jugendworkshop
SDW-Jugendworkshop "Wald.Wi...
Im Hainich, in Thüringen fand vom 07. bis 09. Oktober 2016 der von der Schutzgemeinschaft D... weiter lesen
Unsere Longboardtour gegen die Wilderei!
Unsere Longboardtour gegen ...
Pascal und ich starten in genau einer Woche, am 16.07.2016, unsere Longboardtour für den ... weiter lesen
Der Jugendpolitiktag in Köln
Der Jugendpolitiktag in Köln
Dringlich. Nachhaltig. Notwendig.- Du, deine Umwelt und gutes Leben?! Das war das Motto des Jug... weiter lesen
TTIP und CETA stoppen! - Demo in Leipzig
TTIP und CETA stoppen! - De...
TTIP und CETA stoppen!! Unter diesem Motto fanden am Samstag den 17.9. in 7 Städten... weiter lesen
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
Aufruf: TTIP-Demo in Köln
In neun Tagen ist es endlich soweit! Die große TTIP-Demo in sieben Städten Deutschla... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil