Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Demonstrationen – wenn Menschen auf die Straße gehen


von Livy
10.05.2014
5
0
17 P

 http://energiewende-demo.de/

Unter diesem Link gibt es alles, zur „Energiewenden nicht kentern lassen“ – Demo, vom 10. Mai 2014 (also heute), zu finden.
Ich war dort und da ich zuvor noch nie an einer Demonstration teilgenommen habe, war es ziemlich überwältigend. Aber auf eine gute Weise.
Vorher hatte ich hier, in der Community, gefragt ob und wenn ja, wer noch kommt. Leider hatte sich keiner gemeldet (wahrscheinlich war es einfach zu kurzfristig von mir). Daraufhin war ich ziemlich unentschlossen, ob ich mich alleine überhaupt hin „traue“, letztendlich habe ich mich dann zum Glück dazu entschieden, dass ich mich traue! ;o)
Zum Glück deshalb, weil es ein einmaliges Erlebnis war. Bereits als ich, am Treffpunkt, ankam war ich erstaunt über diese riesige Menschenmasse. Klar hatte ich vorher im Internet gelesen, dass es mehrere tausend Leute werden sollten, aber die tatsächlichen 12.000 kamen mir noch um einiges mehr vor!
Meine anfängliche Unsicherheit legte sich erstaunlich schnell und spätestens als mich eine fremde junge Frau ansprach, war das Eis für mich gebrochen.
Die Geschichte mit der jungen Frau ist echt witzig. Sie hat mich nämlich auf meinen Pulli von der University of Rochester angesprochen und gefragt ob ich Amerikanerin bin. Das habe ich verneint und gesagt, dass ich den Pulli von meinem Vater habe, der dort eine Zeit lang studiert hat. Sie meinte, dass sie ebenfalls Studentin an dieser Uni ist und allein, das war schon ein ziemlicher Zufall. Alls sie dann aber auch noch damit heraus rückte, dass sie momentan einen Austausch an die Universität in Göttingen macht (sie war offensichtlich bloß für kurze Zeit in Berlin), war ich endgültig baff, denn ich konnte ihr nur sagen, dass ich bis vor knapp drei Jahren auch in Göttingen gewohnt habe. Da war ich froh den Pulli heute Morgen angezogen zu haben – fast hätte ich mich nämlich dagegen entschieden, da ich dachte er wäre zu warm.
Im Verlauf der Veranstaltung habe ich den Eindruck bekommen, dass solche Begegnungen dort nichts vollkommen Ungewöhnliches sind. Denn alleine die Atmosphäre und Art und Weise die dabei herrscht, lässt jeden, jeden anlächeln, jeden mit jedem reden und jeden mit jedem Spaß haben.
Für den Spaß haben auch, unter anderem, ÜBERlebensgroße Puppen, Banner, Fahnen und Schilder in allen erdenklichen Farben und Formen gesorgt. Nicht zu vergessen die Trucks mit Musik und Trommler-Gruppen. Und natürlich die beiden Bands Revolverheld und Seeed welche jeweils eine halbe Stunde auf der Abschlusskundgebung aufgetreten sind!
Ich kann nur immer wieder sagen wie unglaublich es war und dass mich dieses Erlebnis nur noch viel mehr darin bestärkt hat, die Umwelt und Natur durch solche Aktionen schützen zu wollen. Man merkt deutlich, dass man nicht alleine da steht und das Ganze auch noch enormen Spaß macht!
Ich werde in Zukunft auf jeden Fall dafür sorgen, dass das zwar meiner erste, aber damit nicht die letzte Demo war, an der ich jemals teilgenommen habe und ich kann es nur jedem an's Herz legen, der das hier ließt und vielleicht noch nicht auf den Geschmack gekommen ist (Obwohl es davon, hier in der Community vermutlich nicht allzu viele gibt!).
Zum Abschluss nur noch die Frage, ob noch andere von hier, dort waren (und die Hoffnung mit diesem, nicht allzu Informativen, aber dafür mit umso mehr Energie, geschriebenen Text niemanden gelangweilt zu haben!!).

 

Ps: Wer Genaueres zum Thema und den Forderungen der Demo wissen will, sollte auf den Link vom Anfang klicken.

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.05.2014
Tigerlein hat geschrieben:
Total coole Sache! Demos sind (meistens) echt was tolles! ;)
11.05.2014
Helen98 hat geschrieben:
Das ist ein wirklich guter Bericht :)
11.05.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Die Geschichte mit dem Pulli ist irgendwie lustig und das hört sich alles echt super an. Vielleicht sollte ich auch einmal an einer Demo mitmachen.
11.05.2014
Nachdenkerin hat geschrieben:
Dein Bericht ist wirklich nicht langweilig !
Toll, dass es dir so gut gefallen hat und du Anschluss gefunden hast !
11.05.2014
4lexSchneegans hat geschrieben:
Das war überhaupt nicht langweilig, ich habe mich immer gegen Demos entschieden ( auch durch die Fahrzeit und jm müsste mich immer fahren ) Ich hoffe das entscheide ich die nächsten male anders, hört sich schön an :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
TTIP und CETA stoppen! - Demo in Leipzig
TTIP und CETA stoppen! - De...
TTIP und CETA stoppen!! Unter diesem Motto fanden am Samstag den 17.9. in 7 Städten... weiter lesen
Unsere Stimmen für Europas Naturschutz wurden gehört!
Unsere Stimmen für Europas...
Es gibt Grund zu jubeln! Unsere Stimmen für Europas Naturschutz wurden gehört! Dank ... weiter lesen
Kindern Natur nahe bringen
Kindern Natur nahe bringen
Heute habe ich mich für einen sozialen Tag (von der Schule aus) auf den Weg in meinen ehe... weiter lesen
Die graue Lady feiert Geburtstag
Die graue Lady feiert Gebur...
Es gibt nur wenige, die sich über eine große Geburtstagstorte bestehend aus Reis, Ob... weiter lesen
[WWF-Aktion Heidelberg] Lebendiger Neckar, 19.06.2016
[WWF-Aktion Heidelberg] Leb...
Am vergangenen Sonntag beteiligten sich die WWF-Jugend Mitglieder aus Heidelberg und Umgebung am... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil