Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Das war die Ökofete in Leipzig!


von MarcelB
17.06.2013
5
0
100 P

 Zum 24. Mal fanden in diesem Jahr die Leipziger Umwelttage statt. Den krönenden Abschluss dieses zweiwöchigen Events ist die Ökofete, bei der auch die WWF Jugend zum ersten Mal dabei war.

Die Ökofete fand wie immer im Clara-Zetkin Park mitten im südlichen Stadtzentrum von Leipzig statt. Bereits morgens wurde Uli, Antonia und mir klar, dass es ein sehr schöner, sonniger und vor allem lustiger Tag werden würde. Schon auf dem Hinweg fanden wir die Überreste einer Junggesellenfeier: Eine lebendige Jukebox, die für Geld alles singt. 

Auf der Ökofete waren dieses Jahr über 130 Stände vertreten. An vielen Ständen konnte mal selber etwas machen oder interessante Sachen entdecken. Beispielsweise gab es einen Stand, der Buchen und Ahorne verschenkte, die man selber bei sich zuhause vor die Tür einpflanzen durfte. Auf unserem direkten Nebenstand konnte man für ein bisschen strampeln auf dem Fahrrad Strom erzeugen und damit fetzige Musik in Gang bringen. Bei uns war also alles andere als tote Hose! :)

Clara-Zetkin Park

Wir wollten vor allem Jugendliche und Kinder für die WWF Jugend begeistern. An unserem Stand konnten viele unterschiedliche Pandas ausgemalt werden. Ältere Kinder durften an unserem Artenquiz teilnehmen, welches Antonia selbst gemacht hatte. Die Kinder sollten erst erraten um welches Tier es sich handelt (z.B. Eisbär, Tiger, Schildkröte, etc.) und dann sagen wieso dieses Tier gefährdet ist. Viele wussten, dass es dem Eisbären nicht gut geht, da das Eis in der Arktis schmilzt.

Antonias Artenquiz kam sehr gut an, eine echte Empfehlung für infostände!

Unsere Panda-Malaktion lockte schnell viele Kinder her. Unser absolutes Highlight war die Pandafamilie eines kleinen Mädchens, die ihre drei ausgemalten Pandas „Flecki, Black und Bunti“ taufte!! 

Flecki, Black und Bunti                                          

Aber auch unsere Standgarnitur beeindruckte den einen oder anderen Erwachsenen. Eine ältere Dame fand Ulis mitgebrachten Blumentopf mit dem Sticker „Weltretten zum Mitmachen“ total klasse und animierte uns zum Weitermachen.

Unsere Panda-Familie am wachsen

Der Leipziger Zoo war auch dabei, wo wir letzte Woche unsere Elefantenaktion gemacht hatten. 

Alle fanden, dass der Panda ein total tolles Tier ist und wollten nochmal ein Ausmalexemplar mit nach Hause nehmen

Antonias gepimpte Federtasche mit WWF Jugend Button

Uli, Antonia und ich (v.r.n.l.)

Drei tanzende Pandas und unsere zwei Braunbären, einer mit schwarzen Auge ;)

Ulis abgespacte bunte Pandas, untermalt von cooler Musik unseres Nachbarstandes (Energie zu 100% aus eigener Muskelkraft)

Zeltrückseite des Zoo Leipzig Standes

Leider war nicht alles ganz so gut bei der Ökofete! Am Abend erzählte uns jedoch eine Mitarbeiterin, die den ganzen Tag Kindern das Gesicht angemalt hatte, dass sie sehr unzufrieden mit der Lage ihres Standes war. Der Stand war zwischen vielen Tierschutzorganisationen und jemand Unbekanntes hatte hinten ans Zelt „Zoo = Knast“ geschrieben. Der Zoo werde nun nicht mehr auf solchen Veranstaltungen teilnehmen, was natürlich sehr schade ist. Was sagt ihr dazu?

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
22.06.2013
sarahsolaika hat geschrieben:
An und für sich kann man doch von einer gelungenen Aktion sprechen! :) Danke, dass ihr die Ideen so in die Tat umgesetzt habt und dass ihr die WWFJugend wieder ein Stück populärer gemacht habt.
Das nächste Mal mit mir! (;
19.06.2013
Westernpferdle hat geschrieben:
Super, dass der Tag wenigstens für die WWF-Jugend toll gelaufen ist!
18.06.2013
Malla hat geschrieben:
Von unserer Seite scheint die Aktion ja sehr gut gelaufen zu sein. Es freut mich immer wieder von Kindern ausgemalte Tiere zu sehen. Die Elefanten der letzten Aktion in Leipzig waren auch schon schön.
Zoos sind sicherlich nicht perfekt für die Tiere, aber vorallem der leipziger Zoo und auch andere Zoos sind stets bemüht das Beste für die Tiere zu tun. Deshalb ist es nicht korrekt sie allgemein als Gefängnis zu bezeichnen.
17.06.2013
MarcelB hat geschrieben:
Maxim, du hast es mit dem ersten Satz echt gut getroffen. Ich wollte aber nicht behaupten, dass es irgendein Nachbarstand war! Womöglich war es eher ein Besucher...

Ich finde es auch wahnsinnig schade, dass der Zoo daraus seine Konsequenzen zieht. Aber ich kann ihn auch verstehen, wer möchte schon da sein, wo man nicht akzeptiert wird...
Ich denke, dass gerade der Leipziger Zoo ein guter Zoo ist und die Tiere dort richtig gut behandelt werden. Von da aus, kann ich diese Parole überhaupt nicht verstehen.
17.06.2013
Rhino hat geschrieben:
Sehr erwachsen, anstatt die Diskussion zu suchen, einfach reißerische Parolen zu schmieren ...

Was für Tierschutzorganisationen waren denn da? Solche, wie PETA, die traditionell gegen Zoos pöbeln? Dann kann ich den Ärger der Zooleitung verstehen, es ist doch echt unangenehm, von den anderen Standbetreibern nicht akzeptiert zu werden und sich auch noch Anfeindungen bieten zu lassen ...

Schade nur, dass der Zoo sich jetzt einfach zurückzieht, so hat der Vandale ja sein Ziel erreicht :/

Ansonsten scheint es aber wohl eine sehr angenehme Veranstaltung gewesen zu sein!
Danke für den Bericht! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Von Stech- und Steineichen - Bäume pflanzen in Spanien
Von Stech- und Steineichen ...
Es riecht nach frischer Erde. Die Sonne scheint und wärmt meine kalten Hände. Ich l&a... weiter lesen
Einfach stark! Das Umweltfestival 2016 in Berlin!
Einfach stark! Das Umweltfe...
Mit grandiosen Sonnenschein startete der Tag . Bei der parallel stattfindenden Sternfahrt (eine... weiter lesen
Unsere Longboardtour ist gestartet!
Unsere Longboardtour ist ge...
3...2...1 und los geht’s mit der #OstseeTour! Pascal, Jennifer und ich fahren von Berlin... weiter lesen
Utopival – Eine Woche Utopien leben
Utopival – Eine Woche Uto...
Strahlende Menschen. Ein funkelnder See. Wunderschöne Natur. Zirpende Grillen. Schillernde... weiter lesen
[WWF-Aktion Heidelberg] Lebendiger Neckar, 19.06.2016
[WWF-Aktion Heidelberg] Leb...
Am vergangenen Sonntag beteiligten sich die WWF-Jugend Mitglieder aus Heidelberg und Umgebung am... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil