Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
Cute but dead


von Marcel
22.07.2009
4
0
100 P

Ist Artensterben ein Thema für Künstler? Klar ist es das. Aber kein Einfaches. Kristine (28) aus Wismar hat sich der Herausforderung gestellt. Und so entstand vor Kurzem für ein Illustrationsprojekt an ihrer Hochschule ein Plakat - und auf dem wird das traurige Thema Artensterben auf ganz ungewohnte Weise darstellt.

alt"Tiere sind immer ein Thema in meinem Studium Kommunikationsdesign und Medien", erzählt Kristine, "aber immer eher auf die lustige Art und Weise." Dann kam das Berliner Kunst-Projekt Papergirl. Im Stil amerikanischer Zeitungsjungs werden Kunstrollen vom Fahrrad aus an Passanten verteilt. "Hierfür wollte ich ein Plakat machen, das trotz meines eigentlich naiven Illustrationsstils eine Aussage hat."

Jeden Tag gehen Arten unwiederbringlich verloren. Kristine hat für ihr Diplom schon viel über das Artensterben gelesen. "Auf der Roten Liste des WWF suchte ich mir dann Tiere aus, die in jüngster Zeit ausstarben, aber auch schon lange für ausgestorben erklärte Exemplare aus." DAs Ergebnis: Ein buntes wie auch nüchternes Aufreihen einzelner Tiere. Jedes ist individuell, alle zusammen bilden sie eine auffällige Menge.

alt
alt

Farbenfrohes Begräbnis? "Die bunten Farben sollen auf den ersten Blick von der eigentlich traurigen Aussage des Plakates ablenken, so dass man erst beim genaueren Betrachten versteht", erklärt Kristine. "Ziel war oder ist, dass Menschen auf einem anderen Weg an das Thema Artensterben herangeführt werden, denn einfach ist das Thema ja wirklich nicht."

Wie findet ihr das Bild? Kristine freut sich über euer Feedback.

Wer mehr über Papergirl erfahren will: www.papergirl-berlin.de

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
12.08.2009
Melli hat geschrieben:
Ich finde deine Illustration sehr gelungen. Sie ist super und bringt Leute zum Nachdenken.
23.07.2009
Philipp hat geschrieben:
Das Bild ist echt klasse, auch wenn ich nicht viel von Kunst verstehe
Aber es ist auf jedenfall gelungen und es wäre toll wenn sich dadurch mehr Leute Gedanken über dieses Thema machen würden
23.07.2009
Mikaja hat geschrieben:
Toll! Ich bin selbst begeisterte Malerin und hatte auch schonmal so ein Projekt geplant. Das mss viel Arbeit gewesen sein.
Mein Respekt!
22.07.2009
straetsi hat geschrieben:
echt klasse gelungen. vielleicht kann man das hier auch ein wenig publizieren in der gegend und die leute drauf aufmerksam machen. super idee!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Gibt es noch Hoffnung für den kleinsten Wal der Welt?
Gibt es noch Hoffnung für ...
Vaquitas sind sehr selten. Es gibt nur eine einzige Population weltweit. Im Golf von Kali... weiter lesen
Wir haben gewonnen! Riesenerfolg für Europas Natur!
Wir haben gewonnen! Riesene...
Danke! Danke! Danke! Europas Natur und bedrohte Tierarten bleiben weiterhin geschützt! Da... weiter lesen
Was bedeutet Trump für den Klimaschutz?
Was bedeutet Trump für den...
Kurz nachdem die UN-Klimakonferenz in Marrakesh zuende gegangen ist, hat sich nun Donald Trump... weiter lesen
Sensation: Weltgrößtes Meeresschutzgebiet vor der Antarktis ausgerufen
Sensation: Weltgrößtes Me...
Es ist eine wirklich bahnbrechende Entscheidung, die im australischen Hobart getroffen wurde! ... weiter lesen
"Haste mal Bambus?" (154) -...
Warum Fußball mit Erdbeeren wie Schach ohne Würfeln ist und was Quallen mit Spiderma... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil