Durchstarten für unsere Erde!


Uuuund


Action!


© Peter Jelinek / WWF
CLUE: "In Münster gibt es zwar keinen Müll, aber Gänse!"


von Tigerlein
13.06.2014
11
0
70 P

Gut gelaunt und motiviert trafen Fabia, Lina, Maxim, Ronja und ich (von der WWF-Jugend NRW) uns am vergangenen Samstag am Münsteraner Bahnhof. Nachdem wir uns noch mit Wassereis eingedeckt hatten, ging es los. Gut ausgerüstet mit WWF-Fahne, Müllsäcken und reichlich Sonne im Rücken machten wir uns durch die Münsteraner Promenade auf den Weg zum Aasee. Schon in der Promenade viel uns auf, wie sauber Münsters Innenstadt ist. Man musste sich wirklich anstrengen, überhaupt Müll zu finden. Doch schnell wurde uns bewiesen, dass auch Münster nicht völlig frei von Müll ist. Auf dem Weg zu der Grünfläche, auf der wir hauptsächlich sammeln wollten, viel uns sofort dieser Müllkorb ins Auge:


Nach unserem Einsatz sah er deutlich besser aus:



Nachdem wir den Mülleimer, beziehungsweise die Fläche um ihn herum gründlich gereinigt und vom Müll befreit hatten, setzten wir unsere Tour fort. Den nächsten Zwischenstopp legten wir am Aasee neben einer Gruppe von Kanadagänsen ein. Besonders die kleinen Gänse hatten es uns echt angetan. Leider haben sie uns nicht auf unserem weiteren Weg begleitet. ;-)

Nach unserem kleinen Aufenthalt bei der Gänse-Kolonie wanderten wir weiter den Aasee entlang, immer erpicht darauf, jedes kleine Stückchen Müll aufzusammeln. Überraschenderweise (und natürlich auch erfreulicherweise), mussten wir schon sehr genau hinschauen, um überhaupt Müll zu finden. Vor großen Müllhaufen blieben wir weitestgehend verschont. Was allerdings nicht nur eine große Umweltverschmutzung darstellt, sondern auch eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Mensch und Tier ist, sind sie kleinen Teilchen, wie Zigarettenstummel und Bierflaschendeckel. Auch Glasscherben, die mitten auf dem Weg lagen, haben wir gefunden. Da man beim Müllsammeln natürlich zwischendurch auch mal Kräfte tanken muss, entschlossen wir uns, unter dem Schatten einer großen Brücke eine Pause einzulegen. Fabia hatte vorgesorgt und sich die Mühe gemacht, im Voraus Pfirsich für alle zu schneiden.

Frisch gestärkt machten wir uns nach der Pause weiter an die Arbeit. Inzwischen füllten sich unsere Müllsäcke immer mehr und mehr. Neben eher "alltäglichem" Müll, wie zum Beispiel Taschentücher, Verpackungsresten, Zigarettenstummeln, Papier und so weiter fanden wir auch eher ungewöhnliche Dinge, beispielsweise eine kaputte Sonnenbrille.
Einmal ganz um den Aasee ging unsere Route und obwohl es anstrengend war, nicht zuletzt wegen der Hitze, war es eine erfolgreiche Aktion, die das Gebiet um den Aasee herum um einige Kilo Müll erleichtert hat, auch wenn wir sehr überrascht waren, wie wenig Müll zu finden ist. Aber das ist ja nur in unserem Sinne, je weniger Müll - desto besser!

Nach der Aktion und einer letzten Verschnaufpause im veganen Café "Krawummel" machten wir uns alle wieder auf den Weg in unsere Heimatstädte.
Mir persönlich hat der Tag großen Spaß gemacht und ich freue mich schon auf die nächste Aktion!


Fotos by Maxim Podobed
 

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
16.06.2014
Marcel hat geschrieben:
Super - vielen Dank für euren tollen Einsatz!
15.06.2014
Rhino hat geschrieben:
Danke für den tollen Berciht, Melanie! :)

An Münster kann man sich in Sachen Sauberkeit echt 'n Beispiel nehmen! ;D
14.06.2014
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Ich wäre auch echt gerne dabei gewesen, war aber allerdings Zelten, was Pfingsten bei mir eine Tradition ist. :)
14.06.2014
Ronja96 hat geschrieben:
War wirklich ein schöner Tag mit euch! =)
14.06.2014
Sandsturm hat geschrieben:
Schade, dass ich nich dabei sein konnte und schön, dass Münster so sauber ist.
14.06.2014
Cookie hat geschrieben:
Na das sind doch mal gute Nachrichten, dass Münster einigermaßen müllfrei ist! Danke, dass ihr bei CLUE mitgemacht und die Stadt noch sauberer gemacht habt! :)
14.06.2014
Luke24 hat geschrieben:
Ein super Bericht von der Aktion.
Am besten gefällt mir das Vorher-Nachher-Bild vom Mülleimer :-) .
Schön, dass ihr euch so viel Mühe gegeben habt :-)
13.06.2014
Niiura hat geschrieben:
Hey, toller Bericht! Wollte ja eig spontan schauen ob ich komm, habs dann aber total verpennt -.-
13.06.2014
Helen98 hat geschrieben:
Na das ist doch mal schön zu lesen, dass Münster eine recht saubere Stadt ist :)
13.06.2014
RichardParker hat geschrieben:
Was für ein schöner Artikel und das Foto mit den Gänsen und Maxim ist echt klasse :D
13.06.2014
Tigerlein hat geschrieben:
Oh, vergessen zu erwähnen: Der Spruch, den ich als Überschrift gewählt habe, kommt von Maxim. ;)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
"20.000 Bilder - 20.000 Spe...
Je weiter die Zeit voranschreitet, umso nervöser werde ich: Drei Wochen vor der Aktion habe... weiter lesen
TTIP-Demo in sieben Städten! Seid dabei!
TTIP-Demo in sieben Städte...
CETA und TTIP, die Abkommen der EU mit Kanada und den USA, drohen Demokratie und Rechtsstaatlic... weiter lesen
#ClimateDiploDay - Das war unser Beitrag zur Klimadiplomatie
#ClimateDiploDay - Das war ...
Unter dem Motto "Klimadiplomatie der Zukunft" trafen sich am vergangenen Dienstag rund dreizehn ... weiter lesen
SDW-Jugendworkshop
SDW-Jugendworkshop "Wald.Wi...
Im Hainich, in Thüringen fand vom 07. bis 09. Oktober 2016 der von der Schutzgemeinschaft D... weiter lesen
Wir sind fast am Ziel unserer Longboardtour!
Wir sind fast am Ziel unser...
Tag 7 der Longboardtour - Zeit für ein Zwischenfazit. So langsam merken wir echte Erm&uum... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil