WWF

5 Jahre WWF Jugend - erst ein Anfang!

Wir sind gekommen, um zu bleiben!

Die WWF Jugend ist immer ein bisschen verrückt © P. Jelinek / WWF

Wir sind immer ein bisschen verrückt. Aber wir wissen auch, was wir wollen. Die Welt, in der wir noch lange leben möchten, wird von Leuten verwaltet, deren Jugend schon längst vorbei ist. Das nervt uns. Wir wollen mitreden, wir wollen unsere Zukunft gestalten. Wir sind gekommen, um zu bleiben.

Vor 5 Jahren startete die WWF Jugend - als erste Umwelt-Community für Jugendliche. Im Zeichen des Pandas versammelten sich rasch immer mehr Leute zwischen 14 und 24. Unsere Mission: a living planet! Inzwischen unterstützen viele Tausend Jugendliche den WWF. Seit dem April 2009 sind wir nicht mehr zu bremsen!

Die WWF Jugend ist nicht mehr zu bremsen @ P. Jelinek / WWF

Wir reisten mit WWF-Teams zu den Eisbären in die Arktis, zu den Gorillas ins Kongo-Becken, zu den Tigern nach Sibirien und zu den Wölfen in die Lausitz. Wir forschten mit Wissenschaftlern für den Klimaschutz, fuhren zu UN-Gipfeln und trafen Politiker, demonstrierten für grüne Energien und mehr Bio im Essen. Wir schwebten mit Geiern zwischen den Gipfeln der Alpen, besuchten Wisente in Polen, radelten quer durch ganz Deutschland, pflanzten tausende Bäume auf Sumatra sowie im deutschen Siebengebirge. 

Wir machen uns immer unser eigenes Bild. Wir schauen uns die Welt an, wo sie noch schön ist, und wo sie hässlich gemacht wird. Wir berichten für alle da draußen, wie es um die Welt steht. Und wir mischen uns ein! Denn wir lassen uns unsere Zukunft nicht vermiesen!

Die WWF Jugend Köln bei der Earth Hour © J. Koch / WWF

Nach fünf Jahren ist die WWF Jugend lebendig wie nie! Im Schnitt starten wir alle drei Tage eine Aktion! Wir verteilen Flyer und Argumente, verbreiten Infos und Ideen, sammeln Unterschriften und Spenden. Dabei ist unsere Community der Dreh- und Angelpunkt für alles.

Rund 100 Ereignisse - vom Kommentar bis zur Freundschaftsanfrage - passieren hier jeden Tag. Täglich gehen etwa fünf spannende Artikel online. Und unser Aktionskalender ist immer voll - mit Projekten, die überall in Deutschland stattfinden. Das alles nur, um der Welt zu zeigen, dass uns unser Planet nicht egal ist.

Fünf Jahre, das ist nur der Anfang. Wir schauen nicht nur zurück, sondern vor allem nach vorn! Mach mit! Du wirst sehen: Sich für die gute Sache einzusetzen ist das Beste, was man tun kann. Denn es ist unsere Zukunft.

Unsere ersten Erfolge auf einen Blick:

Die WWF Jugend wirkt!

Aktivisten der WWF Jugend bei der Demo "Wir haben es satt!" © P. Jelinek / WWF

✮ Ausrüstung für Ranger und Schulhefte für Kinder in Dzanga-Sangha im Wert von 10.000 Euro organisiert

✮ Über 10.000 Unterschriften zum Schutz der Tiger gesammelt

✮ mit der Aktion "Forest Friends" 63.780 Bäume auf Sumatra gepflanzt

✮ Über 5.000 Euro Spenden für den Schutz der Wölfe gesammelt und rund 2.500 Menschen überzeugt, sich in Zukunft für die Wölfe einzusetzen

✮ Mit unseren Aktionen zahlreiche große Medien wie ARD, RTL oder die Bravo dazu gebracht, über unsere Themen zu berichten

✮ Rund 5.000 Unterschriften gegen den Elfenbeinhandel in Thailand gesammelt

✮ Rund 11.000 Euro Spenden für das Amazonasgebiet Putumayo gesammelt

✮ Die WWF-Aktion Earth Hour nicht nur in Berlin, sondern erfolgreich auch in vielen anderen Städten Deutschlands auf die Beine gestellt, um möglichst viele Menschen für den Klimaschutz zu begeistern.

✮ In unserem Forschungsprojekt "2°Campus" konkrete Lösungen für den Klimaschutz entwickelt - der Campus ist hierfür als offizielles Projekt der UN-Weltdekade "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet worden.

Statements aus der Community:

Weltretter-Stimmen

© M. Jung

Michaela: „Der Grund, weshalb ich mich in der WWF Jugend engagiere, ist eigentlich sehr simpel: ich möchte nicht, dass das, was mir lieb ist, irgendwann nicht mehr existieren kann. Ich meine damit liebe Menschen, Tiere und die schöne Natur, die uns umgibt. Damit wir auf eine Zukunft hoffen können, eine Zukunft in der man noch immer den Gesang eine Gibbon-Pärchens hören kann.“

© M. Podobed

Maxim: "Was mir hier auch sehr gefällt ist der freundliche, aber sehr natürliche Umgang zwischen den Mitgliedern, hier ist ein Ort, an dem Oberflächlichkeiten nicht zählen, sondern echte menschliche Eigenschaften, wie Aktivität, Verhalten, Kreativität, Innovationswille, Einfallsreichtum,Tatendrang oder individuelle Talente. ich verdanke der WWF-Jugend viel und habe mir für die Zukunft vorgenommen, mich hier so aktiv wie möglich zu beteiligen."

© F. Metzner

Franzi: „Man kann hier in der WWF Jugend Community echt viel für den Naturschutz erreichen. Alleine die Natur schützen geht nicht, in einer Community arbeitet man zusammen und nur zusammen kann man etwas Großes erreichen… Ich hätte nie gedacht, dass die WWF Jugend mal so wichtig für mich werden würde!“

So bunt ist die WWF Jugend:

Mitglieder des Monats

In der WWF Jugend ist jeder auf seine Weise aktiv © A. Weiland

In der WWF Jugend ist jeder auf seine Weise aktiv. Wie vielfältig diese Community ist, zeigen unsere gewählten Mitglieder des Monats. Sie alle sind Beispiele dafür, was für tolle, mutige und entschlossene Menschen in der WWF Jugend versammelt sind.

Lerne sie kennen.

Ergebnis unserer Umfrage:

Wir lieben Aktionen!

WWF Jugend Umfrage © WWF

Zu Beginn unseres 5. Geburtstages haben wir euch gefragt, wie ihr am liebsten aktiv werden wollt. Welche Aktionen machen euch Spaß, welche Kampagnen findet ihr sinnvoll? Die Ergebnisse haben wir hier für euch zusammengestellt.

Zu den Ergebnissen 

Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen