WWF
"Gib mir Fünf!" - Schräg, Skurril, zum Totlachen


von Cookie
29.01.2015
7
0
100 P

"Es dauert nicht lange und Ingolf und Mareike beginnen mit der Kopulation." Äh, Moment mal kurz, wo bin ich denn hier gelandet? Ist das die WWF Jugend oder ein Groschenroman über Graf Ingolf und seine Magd Mareike? Es ist tatsächlich die WWF Jugend und Mareike ist keine Magd, sondern eine Königin – eine Bienenkönigin. Ein romantisches Ende nimmt die Geschichte der beiden allerdings nicht, denn Drohnen wie Ingolf explodieren am Ende der Paarung. Hättet ihrs gewusst? Oder habt ihr schon von Wurmweibchen gehört, die ihre Partner einatmen, um sich von ihnen Befruchten zu lassen? Dann wird es höchste Zeit, dass ihr Janines Berichte zu kuriosen Paarungsakten aus der Tierwelt lest! (Teil 1 & Teil 2)
Janine ist quasi Expertin was das Liebesleben von Tieren angeht, denn für ihre Bachelorarbeit hat sie das Sperma von Blaumeisen untersucht. Über fremdgehende Singvögel und wie man an deren Sperma rankommt, berichtet sie in ihrem unterhaltsamen Bericht Von Sperma und Untreue im Reich der Singvögel. 

"Vogelsperma untersuchen, wie eklig!", mag sich jetzt vielleicht der ein oder andere unter euch denken. Also bleiben wir einfach mal bei Berichten über eklige Dinge oder zumindest Dinge, die manche so eklig finden, dass sie sie zu beseitigen versuchen, indem sie einen Pool darauf stellen. Ehrlich gesagt wussten wir glaub ich alle nicht so richtig, was uns dieser Bericht sagen sollte.
Große Fragezeichen vor Augen hatten wir bei diesem Bericht wohl auch alle:



Nein, ich hab den Text nicht mit Photoshop entfernt, das ist tatsächlich der ganze Bericht. Und wenige Artikel haben bisher so viel Kreativität hervorgerufen wie dieser wortlose Bericht von Killerwal. Die Kommentare sind ein wahres Meisterwerk der Bildinterpretation. Die ersten Leser fragten sich noch verwundert, was hier schief gelaufen sein könnte oder inwiefern dieses Bild die Auswirkungen der Klimakatastrophe darstellt, bis Babbuina vorschlug, dass Vulkane ja auch Umweltkatastrophen seien, aber Fruchtbarkeit hervorbringen könnten. Das war der Startschuss für eine absolut verrückte Diskussion. Vielleicht handelt es sich ja auch um Werbung einer Initiative, die uns vormachen will, dass der Klimawandel gar nicht existiert? Oder sind die Pflanzen auf dem Bild fiese Monokulturen? Marielle wirft gleich ihr gesamtes Kunstverständnis ein und argumentiert in einer ausführlichen Analyse mit der Positiv Linie in der Mitte. Insgesamt hat der Bericht ganze 40 Kommentare erhalten.

Ein guter Tipp für alle, die sich mehr Kommentare unter ihre Berichte wünschen, oder? Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass verrückte Berichttitel ebenfalls jede Menge Leser anziehen. Ich glaube, die bisher meisten Kommentare unter einem einzigen Bericht habe ich für einen Buchtipp bekommen, dem ich die Überschrift Warum wir in die Dusche pinkeln und unsere Brillen auf Safari schicken sollten.



In der Community wimmelt es also von skurrilen, total verrückten und einfach nur lustigen Berichten, bei denen der Spaßfaktor mal geplant war und sich mal ganz unabsichtlich eingeschlichen hat. Solche Berichte, die unsere Lachmuskeln in Bewegung bringen, sind eine willkommene Abwechslung, schließlich wird hier nur allzu oft über ziemlich ernste Themen Berichtet: Klimawandel, Umweltverschmutzung, Artensterben… Wer da nicht verzweifeln will, braucht hin und wieder was zum Lachen. Und weil Lachen auch gut fürs Immunsystem ist, gab es im März letzten Jahres mal ein paar ganz andere Meldungen aus der Unterwasserwelt:



Wenn ihr Lust auf mehr News vom Meeresgrund habt (oder vielleicht Hinweise was das Verschwinden eines gewissen Clownfisches angeht), dann geht es hier zum Bericht von Zerschmetterling. Nach dem Motto "Keep smiling - 'cause it makes the world a better place!" versorgt sie die Community gerne mal mit verrückten und witzigen Beiträgen, denn sie findet "lachen darf man überall". Da tauchen dann schon auch mal Saruman und Darth Vader bei der WWF Jugend auf. Für witzige Videos bitte einmal hier klicken.
Zerschmetterling informierte uns auch über die vom Aussterben bedrohte Kakermaus. Diese friedlichen, aber sehr unbekannten Tiere verdanken ihrem Namen ihrem Aussehen, das einer Mischung aus Maus und Kakerlake gleicht. Sie kann im Dunkeln sehen und mit Hilfe ihres langen Schwanzes hervorragend balancieren. Bevor ihr allerdings eine Online-Petition zur Rettung der Kakermaus startet, solltet ihr euch lieber die entsprechende Folge von How I met your Mother anschauen.



Die Kakermaus gibt’s nämlich gar nicht in echt. Sie ist ein Fabelwesen, genau wie der Murmeltierliebende Aas-Augenhornhalbflügler, der Abartige Großschild-Kleinringhalbkäfer, der Anmutige Esparsetten-Spitzmausrüßler und der Angereimte Borsthaar-Schwammfresser. Moment mal, all diese Insekten existieren wirklich. Zumindest noch. Entdeckt wurden die Tierchen mit diesen verrückten Namen von Monamona – und zwar auf der Roten Liste. In diesem Bericht erzählt sie, wie ein eigentlich so trauriges Dokument sie doch ziemlich zum Lachen bringen konnte.

Auch bei der Buddha Birne handelt es sich nicht um ein Märchen, obwohl hier ein altes chinesisches Märchen als Inspiration gedient hat, wie anni95 uns berichtet.
Nicht nur Buddha und die wie er geformte Birne sind kugelrund, diese Tiere sind es auch. Damit wir uns weiterhin vor Lachen kugeln können, wie wäre es denn mit ein paar besoffenen Affen und feigen Löwen?



Okay, jetzt haben wir Menschen uns aber wirklich genug über die armen Tiere lustig gemacht. Warum hören wir uns also nicht einmal an, was die Tiere so über uns denken? Vorhang auf für Professorin Sam und Der Mensch – Eine Zusammenfassung der Unterarten. In diesem Bericht erklärt uns die vornehme Hundedame mit der lila Brille den Unterschied zwischen Assis, Mobbing-Opfas, Rassisten, Aktivisten, Politikern, Komikern, Künstlern, Naturliebhaber und Sozialen.

Weitere Ansichten eines Tieres bekommen wir hier jede Woche mit, seit an einem schicksalhaften Februartag 2013 ein gewisser Panda in die Redaktion marschiert kam und dort seither für Aufruhe sorgt. Obwohl er jede Menge Chaos ins Büro bringt, hat die Community den Panda und seine verrückten Ideen und Ansichten unglaublich lieb gewonnen. Als er dann kurz vor Weihnachten seine Rückreise nach China ankündigte, ging ein großer Aufschrei auf die Community. Keiner wollte den Panda gehen lassen. Umso größer war die Überraschung, als er dann letztes Jahr im März überraschend zurückkehrte. Seitdem dürfen wir uns wieder jede Woche auf eine neue extrem lustige Folge von Haste mal Bambus? freuen.

Wenn ihr jetzt alle Lachmuskelkater bekommen habt, habe ich mein Ziel erreicht. ;-) Natürlich hat es in 5 Jahren WWF Jugend noch viel mehr skurrile und witzige Berichte gegeben, aber es ist gar nicht so leicht, die zu finden, weil man ja nicht einfach "lustig" als Suchbegriff eingeben kann. Okay, ich gestehe, ich habe es probiert und ich habe mehr gefunden, als ich erwartet hatte. Trotzdem, wenn ihr euch noch an schräge und lustige Berichte erinnert, schreibt sie doch in die Kommentare, damit wir alle weiterlachen können.

Zum Schmunzeln gebracht hat uns übrigens auch die letzte Gib mir Fünf!-Folge über das Kopf-an-Kopf-Rennen in Sachen Berichteschreiben.

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
30.01.2015
Zerschmetterling hat geschrieben:
Ein wirklich amüsanter Bericht! Besonders beim "wortgewandten" Bericht von killerwal musste ich schmunzeln. :)))
29.01.2015
regentag hat geschrieben:
Da ersetzt die WWF Jugend doch glatt den Lach-Yoga Kurs :) Sehr unterhaltsamer Artikel!
29.01.2015
Marielle hat geschrieben:
Danke für diesen Bericht ich musste richtig Lachen. Es gab so einige Kuriositäten in der Community in den letzten Jahren. Meine Favoriten sind ganz klar die Umweltkatastrophe und Der Chemtrailtyp wobei letzterer zum Ende hin einfach nur nervig wurde.
29.01.2015
RichardParker hat geschrieben:
Haha :D Was für eine tolle Zusammenfassung, vielen Dank! :)
29.01.2015
Tamina hat geschrieben:
Wirklich eine super Zusammenstellung! Danke! :D
29.01.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Wirklich super geschrieben! Danke für den tollen Bericht! =)
29.01.2015
Franzi hat geschrieben:
Super Bericht, danke :D
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen