WWF
"Gib mir Fünf!" (7) - Das Alpencamp: Auf den Dächern Europas


von Peet
14.05.2014
5
0
100 P

Morgen ist es soweit! Das Alpencamp jährt sich. Am 15. Mai 2011 hieß es für Tania, Petra, Moritz und mich zwei Wochen ab in die Wildnis der Alpen. Ich weiß noch, wie aufgeregt ich war. Marcel Gluschak, Leiter der WWF Jugend, teilte mir damals in Frankfurt mit, ich wäre Teil des vierköpfigen Teams, das gemeinsam mit dem WWF und dem Outdoor-Ausrüster Vaude quer durch die Alpen reisen würde.

Wir waren vier Jugendliche (der ganz Links im Bild war Steffen, Mitarbeiter des WWF ;), die für die WWF Jugend auf einer außergewöhnlichen Mission waren: Unser Ziel, möglichst vielen jungen Leuten multimedial die Schönheit und die Bedrohung der Alpen bewusst zu machen. Der Klimawandel und der Tourismus trifft Gebirge wie die Alpen mit am stärksten. Die Erschließung immer höherer Regionen und weiterer Gletschergebiete ist ein zunehmendes Problem. Und gerade die Alpen sind Europas Wasserquelle sowie Heimat vieler Pflanzen- und Tierarten. Hier entstehen die größten Flüsse Europas und 30.000 Tier- und 13.000 Pflanzenarten beherbergen die Alpen!

Wir waren uns einig die Alpen zu erkunden und der WWF Jugend dieses Naturparadies zu zeigen. Für uns hieß das: Fleißig twittern, facebooken, schreiben und hinterfragen. Die Community sollte sehen, was wir sehen und den Alpen so nahe seine, als wenn sie vor der Haustür stünden. Und zu berichten gab es genug. Beim Besuch der Ammer, einem der letzten Wildwasserflüsse Deutschlands, konnten wir Kanada „Made in Germany“ bestaunen. Mitten in der Ammerschlucht stehend, entnahmen wir dem Fluss unser Wasser zum Trinken oder ließen uns von den örtlichen Schleierfällen berieseln.

Von der Ammer bis in die Wolken – wir Alpenschützer durften die Alpen sehen, anfassen, riechen, schmecken und auch hören. Gemeinsam flogen wir in Slowenien mit den Bartgeiern, Europas größten Greifvögeln, und entdeckten neben einem Fuchsbau die riesigen Schwingen des Steinadlers zwischen den Bergen. Auf 3.000 Meter Höhe hieß es abseilen im Gletscher des Ötztals und allen Mut zusammenraufen, um zwischen den Schluchten in den eiskalten Gebirgsfluss einzutauchen.

Und wie angekündigt, wurde gebloggt, getwittert und gefacebookt! Und zwar jede Menge. Bis zu 1 Terrabyte (1.000 Gigabyte) Daten wurden gesammelt. Aber damit ihr jetzt nicht vom Hocker fallt, gib es für euch die Timeline mit den schönsten Live-Kommentaren von der Tour im Überblick. Fast live aber im Original:

Via Twitter vom 16.05.2011 - 10:31
Es geht los! Mit dem Alpencamp-Bus Richtung Alpen! Auf nach
Lenggries, unsere erste Station! #abc2011

Via Twitter vom 16.05.2011 - 11:10
Nach einem endlosen Tunnel: Weiße Bergspitzen! #abc2011

Via Twitter vom 16.05.2011 – 12:00
Erste Station: Innsbruck! #abc2011

Via WWF Jugend Live-Blog vom 16.05.2011 - 17:37
Community Mitglied midori: Lieber Peter, bitte kuller nicht vom Berg! :D Ich wünsche Euch allen viel Freude und eine Menge unbezahlbarer Eindrücke und Erfahrungen. Gibt es denn dort Murmeltiere? Bringt mir doch eins mit! ;o) Liebe Grüße! Uli

Via Tania im Live-Blog vom 16.05.2011 - 23:37
4 Botschafter, 3 Stationen, 2 Wochen, 1 Mission. Kurz und prägnant, DAS ist unser Alpenbotschaftercamp, eine der spektakulärsten Aktionen der WWF-Jugend 2011... #abc2011

Blogeintrag!

 

Via Twitter vom 17.05.2011 - 09:02
Gerolsteiner kann einpacken! Wir haben die Isar! / Peter #abc2011

Via Twitter vom 17.05.2011 - 10:11
Super seltene Orchidee entdeckt! / Peter #abc2011

Via Twitter vom 18.05.2011 - 04:35
Und nun ab zum Mond! / Peter #abc2011#

Via Facebook vom 18.05.2011 - 06:23
Wir sind wieder auf der Erde.Atemberaubender Blick bis nach München.Und die Zugspitze in wundervoller morgensonne / Tania #abc2011

Via Twitter vom 18.05.2011 - 10:35
Leute, wir sind im PARADIES angekommen! - M. #abc2011

Via Facebook vom 18.05.2011 - 13:29
Den Berg bezwungen und auf der Alm in Österreich angekommen! #abc2011

Via Twitter vom 19.05.2011 - 07:34
Ich bin geflogen! Richtig abgehoben!!! hammergeil!!! / Tania #abc2011

Via Facebook vom 19.05.2011 - 12:21
Direkt neben dem Lift: 3 kleine, niedliche Fuchswelpen #abc2011

Via Peter im Live-Blog vom 19.05.2011 - 19:54
Unglaublich, wunderschön und doch so bedroht - die Alpen und unsere ersten Eindrücke!

Blogeintrag!

 


 

 

Via alle @Tania zum Geburtstag vom 20.05.2011 - 09:00
Alles Gute an unser Teammitglied TANIA! Wunderschöne 19 Jahre jung! #abc2011

Via WWF Jugend Live-Blog vom 20.05.2011 - 22:13
Community Mitglied Wolfstraeumerin: Liebe Tania, alles Liebe zum Geburtstag und viele unvergessliche Erlebnisse bei Eurer Mission-das soll ich Dir von Deinem Väterlein (und dem Bluthshof e.V.) ausrichten. Liebe Grüße auch von Deiner ollen Tante

Via Facebook vom 20.05.2011 - 11:16
In die Höhle geht's jetzt rein! Mal sehen, was wir entdecken! #abc2011

Via Live-Blog vom 20.05.2011 - 22:37
Die Sonne steht drei Finger über dem Horizont. Auf den Margeriten glitzert der Tau, der sich in der Nacht auf den Blumen gesammelt hat. Die Sonne greift mit langen Fingern in die Täler und Bergspitzen ...

Via Twitter vom 21.05.2011 - 10:11
Auf dem Weg zum WWF-Projektgebiet Ammer /Petra #abc2011

Via Twitter vom 21.05.2011 - 17:46
Ötztal! Die Alpenbotschafter verabschieden sich nun für eine Woche aus Deutschland und nehmen euch mit auf eine spannende Reise! #abc2011

Via Twitter vom 22.05.2011 - 06:13
Heute wird's eisig: Wir sind auf dem Weg zum Rettenbachgletscher auf über 3.000m im Ötztal, Tirol. /Petra #abc2011

Via Twitter vom 22.05.2011 - 08:57
Gruß vom Gletscher! #abc2011

Via Facebook vom 23.05.2011 - 11:49
Beim Kletten und Sichern an der Engelswand im Ötztal. #abc2011

Via Facebook vom 24.05.2011 - 10:46
Wir sind oben, das See-Joechl ist erreicht, der höchste Punkt unserer Tour: 994m. Wunderschöner Blick auf den Piburg-See. Wir sind platt und nass von der Tour, aber der Blick ist Belohnung für die Anstrengung! #abc2011

Via Live-Blog vom 24.05.2011 - 15:43
Wir sind auf dem Weg zu unserer dritten Station: Slovenien.'doch vorher gibt es einen zwischenstop in Berchtesgaden bei den Hueberbruedern.

Via Facebook vom 24.05.2011 - 17:33
Thomas und Alexander Huber mit uns im Gespräch über Sport, Natur und Umweltschutz. #abc2011

Via WWF Jugend Live-Blog vom 24.05.2011 - 22:09
Community-Mitglied alpenschutzer: Ist cool in den Alpen oder? Bin auch leidenschaftlicher Alpenschützer und bewunderer. Seit ich 1 Jahr alt bin Fahren wir immer an die Alpen oder Dolomiten. ICH LIEBE DIE ALPEN!

Via Facebook vom 25.05.2011 – 10:05
Nebelverhangene, schneebestäubte Gipfel, klare, stille Bergseen, der Himmel grau und verregnet, die Berge dicht und saftig grün bewaldet - Die Alpen Italiens. #abc2011

Das war das Alpencamp 2011!


 

Und mittlerweile ist es drei Jahre her, dass wir vier die Alpen durchquerten und alle vier haben ihren Weg fortgesetzt. Tania, die mittlerweile in Paris Geowissenschaften studiert, erinnert sich wehmütig an diese Zeit:

Tania, mittlerweile sind drei Jahre vergangen, als wir uns gemeinsam mit Petra und Moritz in die Berge Europas aufmachten. Wenn du zurück an das Alpencamps blickst, was ist deine erste Erinnerung an diese Zeit?

Tania: Meine erste Erinnerung… es gibt keine erste Erinnerung – sondern eine Flut von Gedanken, Bildern und Glücksgefühlen, die in mir aufsteigen. Die unendliche Weite und Größe der Berge, klare Bäche und dichte Wälder, ein Gefühl von Freiheit, Unbeschwertheit und Eins zu sein mit der Natur.

Wie hast du das ganze Camp wahrgenommen?

Tania: Als eines der besten Erlebnisse meines Lebens! Es war einfach eine geniale Stimmung in unserem Team, wir haben unglaublich viel erlebt, gelernt und für unser Leben mitgenommen.

Und was war dein lustigstes Ereignis auf dem Camp?

Tania: Mein lustigstes Erlebnis… Hm, schwer zu sagen bei so vielen lustigen Augenblicke. Mehr in Erinnerung geblieben sind mir die unbeschreiblichen Freudemomente des Fliegens. Zu rennen, zu rennen zu rennen bis der Gleitschirm aufsteigt – und man abhebt! Das war wirklich unglaublich!

Warst du seit dieser Zeit wieder einmal vor Ort?

Tania: Nein, leider nicht. Wenn ich die Gelegenheit hätte, würde ich sofort zurück! Aber Paris ist dann doch ein Stück entfernt. ;)

Tania, was kannst du der Community mitgeben, wenn jemand dorthin reisen möchte?

Tania: Meine Botschaft ist ganz klar: ENJOY IT - aber immer mit bedacht! Genieß die Schönheit der Landschaft, die Weite, die Freiheit. Halte die Augen offen, denn die kleinen Wunder der Natur stecken überall. Gleichzeitig kannst du versuchen, so wenige Fußabdrücke wie möglich zu lassen. Der Tourismus in den Alpen nimmt immer weiter zu. Die Anreise mit dem Zug oder Mitfahrgelegenheit und die Wahl von grün ausgerichteten Herbergen und Tourismusangeboten ist eine kleine Geste, die viel bewirkt. Das war eines der wichtigsten Themen, die wir auf dem Alpencamp gelernt haben.

Verrätst du uns noch, was du seit dem Camp alles so gemacht hast?

Tania: Das Alpencamp hat die Lust des Reisens und Entdeckens in mir geweckt! 2012 habe ich einen Europäischen Freiwilligendienst in Frankreich in der Videoabteilung einer kommunalen Kultureinrichtung gemacht. Im Jahr darauf bin ich für drei Monate nach Guatemala, wo ich Spanisch gelernt, in einer Maya-Familie gelebt und in einem lokalen Natur-Tourismus-Projekt gearbeitet habe. Im September 2013 habe ich mein Studium begonnen: Geowissenschaften an der Sorbonne, Paris.

Abseits von dem Alpen. Kannst du der Community noch was mit auf den Weg geben?

Die Erde ist ein einzigartiger Planet und überall warten wunderbare Orte darauf, entdeckt zu werden – ob nah ob fern. Was wir nicht kennen, können wir nicht schützen. Was wir lieben, das wollen wir erhalten.

Liebe Grüße vom Alpencamp!
Eure, Tania, Petra und Euer Moritz und Peter

Bilder © Florian Niethammer

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.05.2014
Wasserjunge hat geschrieben:
Hört sich echt super an! Der WWF Heißluftballon gefällt mich ja auch mega gut! :D
15.05.2014
Westernpferdle hat geschrieben:
Das klingt super!
Wenn ich das jetzt lese habe ich sofort Lust, auch in den Alpen zu wandern.
14.05.2014
Kerstin hat geschrieben:
Vielen Dank für den tollen Bericht! Die Bilder wecken sofort Abenteuerlust.
14.05.2014
Monamona hat geschrieben:
Das klingt superschön! Vielen Dank für die spannenden Zeilen und schönen Fotos!
14.05.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Das hört sich nach einem wundervollen Erlebnis an, dass man nicht so schnell vergisst. Danke für den tollen Bericht und die Eindrücke aus den Alpen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen