WWF
"Gib mir Fünf!" (26) - Finale für die Pandas – Unsere Eindrücke bei der Panda Road Show 2013


von midori
01.10.2014
10
0
100 P

Kinders, wie die Zeit vergeht! Mir selbst kommt es vor, als wäre es noch gar nicht so lange her und wenn ich daran zurück denke, wird mir das Herz schwer und zugleich schleicht sich ein Lächeln auf meine Lippen.

Heute vor einem Jahr haben 1600 kleine schwarzweiße Pandas aus Pappmaché in München für Aufregung gesorgt. 2013 feierte der WWF Deutschland sein 50jähriges Bestehen und in diesem Rahmen fand die bislang einzigartige Roadshow 'Pandas on Tour' statt. Mit 1600 Pandas und einer begehbaren, interaktiven Bambushütte reisten wir durch 25 deutsche Städte.

Egal wohin wir kamen - die Pandas waren die Stars! Ein echter Hingucker, der die Leute neugierig gemacht und sie zu unserer Bambushütte gelockt hat. Dort konnten wir die Besucher dann zum WWF und seinen Naturschutzprojekten informieren, sie für eine Mitgliedschaft oder Spende begeistern und ihnen verdeutlichen, wie wichtig das Thema Umwelt für unsere Zukunft ist.


Der Panda macht Faxen am Strand von Kühlungsborn!   © Ulrike Leupold / WWF

Und das Beste - in jeder Stadt war die WWF Jugend mit von der Partie! Ob als wandelndes Werbeschild oder Betreuer des Infocounters. Ob am Basteltisch für die Kleinen oder zum Gespräch bereit für die Besucher. Zum Foto knipsen und als Panda Security! Die WWF Jugend war für diese Tour einfach unentbehrlich.

In den zehn Wochen habe ich viele deutsche Städte bereist und es hat mich riesig gefreut, so viele Jugendliche aus der Community endlich einmal im realen Leben kennenzulernen. Sofort war der Spirit wieder da, dieses Gefühl, dass einen überkommt - immer dann, wenn die WWF Jugend aufeinandertrifft! Es war einfach grandios!


Die WWF Jugend in Köln!  © Marcel Gluschak / WWF


Ein Herz für Pandas in Freiburg!    © Anne Zeiß

Und selbst dann, wenn uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Der Wolkenbruch mit Weltuntergangsstimmung in Stralsund etwa. Oder der nächtliche Regen und die frühmorgentliche Überflutung unserer Bambushütte in Leipzig. Selbst die Pandas sahen nach einigen Stationen etwas mitgenommen aus und mussten zwischendurch auf die Krankenstation!


Aua!    © Mandavi Axer / WWF

Pinguine, Elefanten, Koalas - unsere Pandas sind in jede erdenkliche Rolle geschlüpft, wenn das Wissen unserer Besucher zum Thema Tier erschöpft war. Aber sie haben es ihnen nicht krumm genommen, sondern ihnen stets ein nettes Lächeln geschenkt. Wer wird nicht gern von 1600 Pandas angelächelt?


Ein pandastisches Lächeln! © Peter Jelinek

Auch die WWF Jugend war hin und weg beim Anblick der Pandas. "Das war meine erste Aktion mit der WWF Jugend und ich war begeistert!!! Als ich die vielen Menschen mit den vielen Pandas gesehen habe...genial! Es gibt sie also doch noch, die Menschen, die sich interessieren und denen die Umwelt genauso am Herzen liegt wie uns! Für mich war dieser Tag eine ganz neue und vor allem schöne Erfahrung und die 1600 Pandas, ein voller Erfolg!", erinnert sich Lara.

Auch Lisa ist ganz begeistert vom Finale in Hamburg: "Immer mehr Menschen kamen um sich einen von den 1600 Pandas auszusuchen oder um sich mit ihnen fotografieren zu lassen. Es machte wahnsinnig viel Spaß den Kleinen dabei zuzusehen, wie sie mit den Pandas spielten. Nach einer Weile ließen wir uns anstecken und bauten eine lange Pandakette um die Hütte."


Spaß mit den Pandas in Frankfurt! © Marielle

Ronja fand einfach alles super! ;o)  "Ich fand die Road Show einfach super, weil die meisten Passanten auch super nett waren und sich dafür interessiert haben. Die Stimmung war super, die Pandas waren super, die Leute waren super.... Also eigentlich fand ich ich alles ziemlich toll und es hat auf jeden Fall Spaß gemacht dabei zu sein."

Anni hätte alle 1600 am liebsten adoptiert und da war sie keinesfalls die Einzige mit diesem Gedanken! "Super Roadshow, absolut anreisenswert :D Hätte ja am liebsten alle Pandas mit nach Hause genommen, aber es gibt Grenzen... :) "


Die WWF Jugend sucht nach Weltrettern - Jonathan und Lisa in Münster! © Maxim Podobed

Auf gar keinen Fall sollten wir unsere Flashmobs gegen Plastiktüten vergessen! In einigen Städten hat sie die WWF Jugend mit viel Elan in Schale geworfen, tierische Kostüme übergestreift und damit auf das Problem Plastik aufmerksam gemacht. Die Passanten kamen den leidgeplagten Tieren gern zu Hilfe, um sie vom Plastik zu befreien! Das war wirklich klasse und die selbstgebastelten Kostüme waren sowieso der Wahnsinn!


Löwen, Elefanten, Bäume und Schmetterlinge kämpfen mit dem Plastik! © Marcel Gluschak


Und die umweltbewussten Besucher eilen zu Hilfe! © Marcel Gluschak / WWF

Immer wieder gab es auch total coole Überraschungen! Ob Jugendliche mit Pandaschminke in Kiel oder Kinder im Pandaanzug in Bremen. Die Besucher, die von unserer Tour wussten, haben Pandas in vielfältiger Form mitgebracht, um sie uns stolz zu präsentieren.


Lebendige Pandas in Kiel! © Ulrike Leupold


Bärenkinder in Bremen! ;o)  © Peter Jelinek


Taschenpandas in Hannover! © Kristina Reimers


Pandamuffins in Münster! © Mandavi Axer / WWF

Mitte Oktober hatten die Pandas ihren letzten Auftritt in Hamburg! Ein stimmungsvoller Abschied, denn die meisten der kleinen Bären haben an diesem Tag ein neues Zuhause gefunden! Viele Besucher haben die ganze Tour über immer wieder gefragt, ob die Pandas käuflich zu erwerben sind. Nachdem sie nun ihre lange Reise gemeinsam beendet haben, sind sie bereit für ein neues Leben! ;o)


Wenn das mal keine einzigartige Hochzeitserinnerung ist! © Philipp Guelland / WWF


Ein letztes Gruppenfoto! © Philipp Guelland / WWF


Wer ein Schleifchen hat, hat ein neues Zuhause! © Ulrike Leupold

Der Abschied fällt nicht leicht, es war eine wundervolle Tour mit vielen unvergesslichen Erlebnissen. Aber hey! Unsere Roadshow hat international Karriere gemacht und mittlerweile sind auch andere WWFs mit kleinen schwarzweißen Pandas unterwegs. 2014 sind sie in Taiwan und Hong Kong zu Gast, für 2015 sind China, Korea und Malaysia geplant, für 2016 dann Japan, die USA und die Vereinigten Arabischen Emirate. Genial, oder? Wir haben offensichtlich ordentlich Eindruck gemacht! Und das ist nur dank der Hilfe der WWF Jugend so super gelungen. Ihr seid einfach die Besten und die Erinnerungen an unsere 1600 Pandas werden die WWF Jugend wohl für immer begleiten!
1600 Pandas im Theater von Taiwan!


Und unverkennbar! 1600 Pandas in Hong Kong! ;o)

ps.: Hier findet ihr nochmal Bilder von allen Pandastationen! ;o)

***************************************************************

Im nächsten "Gib mir 5!" Bericht wird es um das allseits beliebte und bekannte Streitthema Zoo gehen! ;o) Maxim wirft einen Blick auf eure Diskussionen!

Und der "Gib mir 5!" Bericht von letzter Woche lädt euch dazu ein, die allerersten WWF Jugend Mitglieder kennenzulernen und herauszufinden, was sie heute so machen! ;o)

Weiterempfehlen

Kommentare (10)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
03.10.2014
Sunlight hat geschrieben:
Das war soo eine schöne Aktion!! Danke für die tollen Erinnerunegn und die schönen Fotos :)
Vor allem find eich es total klasse, dass die Idee in so vielen Ländern fortgeführt wird! Eine super Möglichhkeit, die Leute für die Arbeit des WWF zu begeistern! :)
02.10.2014
Monamona hat geschrieben:
Das Bild in Taiwan ist ja echt der hammer! :)

Hach ja, meine erste WWF Jugend Aktion... Das war schon ein Erlebnis, auch wenn ich hinterher echt erschöpft war. Es war so heiß! Ich erinnere mich noch ganz genau an die Wärme des Bodens, als ich als Fisch am Plastik verendet bin :)

Und ätsch: Ich hab einen Panda bekommen, der steht stolz in meinem Zimmer ;) Danke noch mal dafür!!
02.10.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Vielen Dank für den schönen Bericht, wo man wieder richig in Erinnerungen schwelgen kann. Das war wirklich eine geniale Aktion und zum Glück erinnert mich der Panda in meinem Zimmer jeden Tag daran =)
02.10.2014
Jayfeather hat geschrieben:
Die aktion war echt super! Es kommt mir gar nciht so vor, als wäre seitdem schon ein Jahr vergangen o.O
Der Flashmob war einfach genial, vor allem die Kinder waren ganz begeistert bei der Sache und haben geholfen. Ich kann mich noch daran erinnern, wie ich als Schmetterling verkleidet auf dem Boden lag und da hörte ich ein kleines Kind ganz aufgeregt sagen: Da ist noch ein Stück Plastik!! Und dann hat es sich gleich daran gemacht die Tüte von meinem Arm abzuwickeln :)
Ich hätte auch echt gerne einen Panda mitgenommen :D
02.10.2014
Carina hat geschrieben:
Ich hätte zu gerne einen von denen mitgenommen. Aber ich habe mich beherrscht. :) Eine tolle Aktion war das. Ich hätte mir keine bessere Möglichkeit vorstellen können, den Menschen die Arbeit des WWFs näher zu bringen.
01.10.2014
Ria2000 hat geschrieben:
Echt cooler Bericht und schöne Fotos!! :) Muss echt toll gewesen sein! :)
01.10.2014
AlinaSky hat geschrieben:
Ich kann nicht fassen, dass es schon so lange her ist… Es war eine unglaublich tolle Aktion! :) Ich finde es klasse, dass andere Länder diese Idee aufnehmen wollen. Hoffentlich wird das ein genauso großer Erfolg! ;)
01.10.2014
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Hachja ♥
01.10.2014
Chillkroete hat geschrieben:
Danke für den tollen und interessanten Bericht! Ich finde, dass die Aktion super war und es macht Spaß sich die Bilder anzusehen :)
01.10.2014
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen