WWF
"Gib mir Fünf!" (18) - Die WWF Jugend im Social Web


von midori
30.07.2014
7
0
100 P

"The Power of Social Media is when it is built on top of real activity".

Seit die WWF Jugend Community vor fünf Jahren online gegangen ist, haben wir mit euch gemeinsam viel erlebt! Ob Expeditionen nach Afrika und Indonesien, Petitionen für Korallenriffe und Regenwald, Ideenstürme für Wolf und Tiger - gemeinsam haben wir unglaublich viele, atemberaubende und einzigartige Eindrücke gesammelt. Und es wäre doch schade, wenn der Rest der Welt davon nichts erfahren würde! Deshalb ist die WWF Jugend nicht nur in ihrer eigenen Community, sondern auch im Social Web unterwegs! Wir wollen bekannt werden wie ein bunter Hund! Denn die Jugend von heute muss erfahren, dass es uns gibt! :o) In der heutigen 'Gib mir Fünf' Folge laden wir euch deshalb ein, einen Blick hinter die Kulissen von Facebook & Co. zu werfen! ;o)

Das war er - der legendäre erste Post bei Facebook am 04.Juni 2009! Damals war gerade die Expedition für Dzanga-Sangha gestartet und die Bewerber konnten sich mit Unterstützung in die nächste Runde kämpfen.

Viel Publikum hatten wir zum damaligen Zeitpunkt noch nicht. Den ersten 'Like' gab es für die berühmte Gorillaforscherin und WWF Mitarbeiterin Angelina Todd, der man im Interview Fragen stellen konnte.

Die Expedition nach Dzanga-Sangha und Klimaschutz waren damals die primären Themen auf unserer Facebook Seite. Das hat sich geändert - mittlerweile posten wir alles, was in der Community so passiert. Ob Projekte des WWF aus aller Welt, Tipps und Tricks für einen umweltfreundlichen Alltag, Jobangebote, beeindruckende Fotoalben, spannende Artikel aus der Community oder Aufnahmen von Tigern und Nashörnern aus der Kamerafalle! Zwischendurch gibt es dann auch mal eine kleine Überraschung der besonderen Art...

Die 11.000 Fans haben wir seit 2010 lange überschritten. Zur Zeit folgen uns bei Facebook etwa 32.000 Jugendliche! Genial, oder? Diese Unterstützung brauchen wir für unsere Aktionen und Petitionen! Und deshalb ist es enorm wichtig, dass die WWF Jugend im Social Web aktiv ist. Denn hier finden sich neue Weltretter! Deswegen auch unsere Bitte an euch - folgt und uns teilt unsere Botschaften, damit so viele Menschen wie nur möglich von unserer Community erfahren und den Umweltschutz unterstützen! :o)

Am beliebtesten sind übrigens Beiträge zu grünen Jobangeboten und Posts mit Tipps und Tricks für einen umweltfreundlichen Alltag. So ging bspw. Helen's Artikel über fair produzierte Schuhe glatt durch die Decke! Und auch die Diskussion rund um McDonalds hat die WWF Jugend Facebookcommunity ergriffen.

Ob ein Beitrag bei den Usern gut angekommen ist, erfährt man als Admin in der 'Statistiken' Rubrik. Hier gibt es unendlich viele Zahlen und Graphiken. Auf diese Weise lernt man abzuschätzen, was die Community interessiert und was sie lesen möchte!

Social Media Kanäle zu betreuen, ist bei Weitem nicht so einfach, wie man denkt! Es gibt vieles zu beachten. Deshalb hat der WWF für sein Social Web sogar eine Social Media Managerin! Dürfen wir vorstellen: Melanie!

Melanie, wofür bist Du denn zuständig?

Ich versuche, die Netzgemeinde für Naturschutzthemen zu sensibilisieren und betreue unter anderem den Facebook-, Twitter-, GooglePlus-, YouTube-,
Instagram- und Tumblr-Account des WWF Deutschland. Das heißt: Ich antworte auf Fragen und steige in Diskussionen ein. Außerdem veröffentliche ich viele Beiträge und informiere die Community über unsere WWF-Themen. Eng verbunden damit sind regelmäßige Reportings, die zeigen, wie stark wir gewachsen sind, welche Themen auf besonders großes Interesse gestoßen sind usw.


Zudem möchte ich bei meinem Kollegen das Verständnis für Social Media Tools stärken und biete Workshops an, um Netzwerke, Verhaltensweisen und Einsatzmöglichkeiten zu erklären. Bei einigen Mitarbeitern hat das auch prima funktioniert, unsere Mitarbeiter-Liste auf Twitter zählt inzwischen z. B. schon 50 aktive Accounts.

Was machst Du davon am liebsten?

Ich finde es toll, Themen zu verbreiten, die auf eine große Resonanz in der Community stoßen. Das ist aber schlecht planbar. Ich werde jeden Tag aufs Neue überrascht – von der Community, von Themen, von neuen Hypes im Netz. Diese Spontaneität ist toll.

Wie wird man Social Media Managerin?

Eine spezifische Berufsausbildung ist nicht zwingend erforderlich. Ich glaube, dass sich auch Quereinsteiger, die eine Leidenschaft für Communities und digitale Tools haben, sehr gut für den Job eignen können. Und ein gutes Gespür für Menschen ist für den täglichen Umgang mit engagierten Fans, Experten, Nerds und Trollen sicherlich auch nicht fehl am Platz :o)

Für die WWF Jugend Seiten von Facebook, Google+ und Instagram bin ich zuständig, Marcel twittert emsig! Auch für uns beide war der Einstieg in das Social Web nicht leicht und deshalb hat Melanie oft super Tipps für uns und bei unserer gemeinsamen Telefonrunde am Montag besprechen wir die wichtigsten Posts für die kommende Woche.

Eine ganz neue Idee ist das 'Zitat zum Sonntag'. WWF Deutschland, WWF Schweiz, WWF Österreich und die WWF Jugend sammeln in einem Dokument die schönsten Zitate zum Thema Natur und Umweltschutz. Jeden Sonntag stellen wir euch dann eines vor! Fazit - die Zitate kommen super bei den Usern an!

Leider sind die Fans unserer Social Media Kanäle etwas schreibfaul - ein Problem, was wohl jeder Social Media Manager kennt! *Daumen hoch* ist eben die schnellste Methode, um Zustimmung zu zeigen, kommentiert wird eher selten. Da muss dann eben manchmal ein bisschen Humor her, um die User zu motivieren! ;o)

Seit einiger Zeit sind wir auch auf Google+ richtig aktiv. Die Zusammensetzung der User ist hier eine andere. Auf der Plattform finden sich weniger Jugendliche, weshalb aller Anfang etwas schwer ist. Bislang konnten wir 58 Follower für die WWF Jugend gewinnen! ;o)

Das Timing der Beiträge ist besonders wichtig, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. Während wir bei Facebook unsere Posts zwischen 17 und 19 Uhr ansetzen, ist bei Google+ eher der frühe Nachmittag gefragt. Und am Wochenende ist die beste Zeit für Beiträge zwischen 10 und 12 Uhr. Facebook hat hier einen klaren Vorteil gegenüber Google+! Man kann die Beiträge zu bestimmten Uhrzeiten planen und außerdem bestimmte Zielgruppen auswählen, zB. nach Ort oder Alter.

Die WWF Jugend postet nicht nur bei Facebook und Google+, sondern zwitschert auch über Twitter! Mittlerweile haben wir 2.706 kurze Nachrichten in die Welt flattern lassen. Davon waren 110 Fotos bzw. Videos. Wir folgen 1.417 Usern und haben selbst 4.124 Follower.

Die perfekte Botschaft in 140 Zeichen zu verpacken, kann dann schonmal eine Weile dauern! Marcel hat aber sichtlich Spaß an dieser Aufgabe und da kann man auch ruhig mal etwas vom Thema abweichen... ;o)

 

 

Seit Februar diesen Jahres sind wir nun auch auf Instagram vertreten, um der Welt all eure tollen Aktionen bildstark zu präsentieren! Wenn die Bilder eurer Aktionen nicht motivieren, selbst aktiv zu werden, was bitteschön dann? ;o)

Wir zeigen unseren Abonennten nicht nur süße Tierbilder, sondern auch Eindrücke aus WWF Jugend Camps, von Infoständen, Redaktionstreffen, Unterschriftensammlungen und und und. Und so konnten wir bisher immerhin schon 99 Follower sammeln! Einer fehlt uns noch bis zur 100! Seid ihr vielleicht auch auf Instagram? Dann folgt uns doch! ;o)

Das Social Web ist für unsere Arbeit wichtig. Denn es liefert den Menschen nicht nur Eindrücke von unseren Zielen und Projekten, sondern gibt ihnen auch die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Schon oft haben wir über Facebook Anfragen bekommen, bestimmte Aktionen zu unterstützen oder zu teilen. Auf Instagram pushen die User ihre Vorhaben gegenseitig und erreichen damit die größtmögliche Menge an Menschen und Unterstützern! Das brauchen wir, um die Welt zu retten! :o)

Nutzt ihr selbst auch die Social Media Kanäle der WWF Jugend? Was gefällt euch, habt ihr Verbesserungsvorschläge, was wollt ihr gar nicht sehen? Wir freuen uns über jeden Input von eurer Seite! Damit die nächsten fünf Jahre Social Media ein richtiger Knaller werden! ;o)

*********************************

Hier geht's zur letzten Folge von "Gib mir Fünf!": Praktika und FÖJ beim WWF!

Bild Melanie Gömmel © Ralf Hiemisch

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
01.08.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Wirklich super! Ich wusste gar nicht, dass die WWF Jugend noch so viele Kanäle hat.
31.07.2014
Himbaerchen hat geschrieben:
Finde ich echt klasse! ;)
31.07.2014
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Wow, ich wusste gar nicht, dass die WWF Jugend schon so viele Follower bzw. Fans hat! Ich finde es auch echt wichtig, dass die WWF Jugend in den Social media aktiv ist!
30.07.2014
Jayfeather hat geschrieben:
wow, ich hätte nicht gedacht, dass da so viel Arbeit hinter steckt.
Außer bei Facebook bin ich bei keinem der Netzwerke angemeldet, weshalb ich die Präsenz nicht wirklich beurteilen kann. Aber auf das Zitat zum Sonntag freu ich mich immer :)
30.07.2014
RichardParker hat geschrieben:
Coole Sache! :)) Finde ich super, dass wir durch die Social Webs noch bekannter werden :)
30.07.2014
Taki hat geschrieben:
Cool gebt doch bei jedem Jurnaleintrag mal solch eine Statistik an. Ist doch schön mal zu sehen wie oft eine Seite bearbeitet oder nur angesehen wurde.
30.07.2014
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Also ich finde es sehr schlau, dass die WWF-Jugend, Kanäle auf Weltbekannten, Sozialen Netztwerken hat.
Ich selber habe keinen der aufgezählten Kanäle, doch bei Youtube schaue ich mancheinmal auf euerm Kanal vorbei. :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen