WWF

Was hat dich zur WWF Jugend geführt? Was motiviert dich?

Deine WWF Jugend Story!

Panda-Schnürsenkel © P. Jelinek

Irgendwann hat es dich erwischt - du bist WWF Jugend Fan geworden! Erzähl uns, wie es dazu kam, und was sich in deinem Leben verändert hat! Schreib uns deine WWF Jugend Story!

Ein kleines Geschenk mit großen Folgen


von Gravena
23.04.2014
11
0
57 P

Man könnte meinen, ein kleiner Zettel sei für eine 5jährige kein gutes Geburtstagsgeschenk. Und schon gar keins, an dass sie sich vierzehn Jahre später noch erinnern wird. Doch manchmal kommt es nunmal anders, als man denkt...

Wie ihr vermutlich schon erraten habt, habe ich also die WWF-Mitgliedschaft (bzw. damals natürlich die Young-Panda Mitgliedschaft) zu meinem fünften Geburtstag bekommen. Fand ich eher unspektakulär. Da löste das mitgelieferte WWF-Brettspiel schon mehr Begeisterung aus.

Young-Panda....für die nächsten sechs Jahr waren das die, von denen ich einmal im Monat diese netten (und seltenst gelesen) Heftchen bekomme habe. Und die einmal im Jahr dieses Campprogramm vorbeigeschickt haben...Dieses unsägliche, von meinen Eltern inzwischen vermutlich verfluchte (dazu später mehr) Campprogramm. Meine erste Anmeldung ging grandios in die Hose. Meine Mutter meinte es gut mit mir und hat mich für ein Wattenmeercamp angemeldet. Leider war ich damals noch nicht mal dazu in der Lage ohne Heimwehattacken für eine Nacht bei einer Freundin zu bleiben. ..von einem einwöchigem Camp gar nicht zu reden. Die Anmeldung wurde als wieder zurückgezogen. Der nächste Versuch lief da schon besser. Lenggries hieß das Zauberwort.

Nach einer etwas chaotischen Anreise habe ich dort nicht nur meinen Cousin kennengelernt, sondern auch erste Erfahrungen mit dem praktischen Naturschutz gemacht (wenn auch im kleinen Rahmen). Danach fand ich Young-Panda dann auf einmal ziemlich cool und auch die weiterhin regelmäßig eintreffenden Heftchen wurden tatsächlich mal gelesen. Doch so richtig zündet war das alles noch nicht...bis eines Tages mal kein Heftchen, sondern einfach nur ein Brief ins Haus trudelte.

Dieser Brief handelte damals von der frisch ins Leben gerufenen WWF-Jugend. Für Young-Panda war ich eh zu alt und aus einer Laune heraus (ich muss gestehen, Interesse war auch damals noch nicht wirklich vorhanden) entschied ich mich nun eben meine Heftchen von der WWF-Jugend zu beziehen. Hier in der Community war ich zwar ein- oder zweimal gewesen, doch so richtig spannend fand ich das dann doch nicht. Geändert hat sich das dann mal wieder mit dem Campprogramm....Schweden sollte es diesmal sein. Im Camp hatte ich wieder einmal eine wunderbare Zeit und habe viele Freunde gefunden. Doch davon einmal abgesehen, habe ich mich quasi als Folgeerscheinung in der Community angemeldet und auch hin und wieder mal den ein oder anderen Bericht gelesen. Als wirklich aktiv kann man das zwar immer noch nicht bezeichnen...aber als deutliche Steigerung.

Im folgenden Jahr habe ich mich für das Segelcamp angemeldet. Man könnte auch sagen, ich habe mir ein Abo zugelegt, den an dieser Campanmeldung hat sich die nächsten drei Jahre nicht viel geändert. Vier Mal bin ich jetzt schon auf der Lovis im Rahmen des Camps mitgesegelt und auch meine erste Aktionsteilnahme geht auf dieses Camps zurück. Diese Aktion war an das obligatorische Nachtreffen gekoppelt und fand 2010 in Frankfurt statt. Ein Infostand sollte es sein und ich gehörte zu den Menschen, denen das Flyer verteilen richtig Freude gemacht hat. Wiederholung war also zwingend notwendig.

Auch in die Community schaute ich nun öfters mal rein..und fand dann irgendwann die Berliner Gruppe. Die ersten Monate (okay, eigentlich das erste Jahr) zeichnete ich mich allerdings weiterhin durch Inaktivität aus. Nach meinem zweitem Segelcamp, bei dem ich die Bekanntschaft eines anderen, äußerst aktiven Mitglieds machte, fand ich mich plötzlich in der Orga-Gruppe der Fahrradstaffel wieder. Auch meine ersten persönlichen Bekanntschaften fielen in diesen Zeitraum. Und überhaupt fing ich nun an, mich mit diesem uminösen Ding namens Naturschutz mal auseinander zu setzen, schließlich begegnte es mir nun überall in meiner Freizeit. Und, oh Wunder, ich fand das Thema richtig spannend.

So kam eins zum andern und ich muss sagen, dass ich heute wesentlich aktiver bin als noch vor einigen Jahren. Wenn auch meistens eher im Hintergrund (Berichte schreiben gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, E-Mails auch nicht, Telefonieren dafür umso mehr).

Die ein oder andere Aktion habe ich nun schon mitgemacht, hier eine kleine Liste:

Earth Hour 2013 und 2014

Fahrradstaffel 2012 (zehn Tage lang, mein Hintern erinnert sich nicht gerne)

verschiedene Demos zu verschiedenen Themen

und natürlich das Aktionsteamer-Seminar (sonst wäre ich kaum einer geworden)

 

Ihr seht, da ist noch richtig viel Luft nach oben :)

Doch neben den Aktionen und dem geweckten Interesse an der Natur gibt es da noch einen weiteren Aspekt in meinem Leben, für den ich der WWF-Jugend sehr dankbar bin: Die Lovis

Nicht nur, dass ich inzwischen viermal im Rahmen des WWF-Camps mitgesegelt bin. Nein, auch außerhalb dieses Camps wird das Schiff mehr und mehr Teil meiner Freizeit. Wer als dieses Jahr (oder sonst irgendwann) beim Segelcamp mitfahren möchte und dazu irgendwelche Fragen hat, kann sich gerne an mich vorab wenden (nur vorab, die Bitte keine Koffer oder großen Reisetaschen mitzunehmen, ist ernst gemeint).

 

Soviel dazu, wie ich zur WWF-Jugend gekommen bin (Danke Tante Svea) und was sich in meinem Leben verändert hat (Ich weiß, dass Natur mehr ist, als das Grünzeug vor der Tür und warum man es schützen muss- und wie man es kann).

Fehlt noch der Punkt, warum ich immer noch dabei bin:

Die WWF-Jugend ist für mich ein Ort, an dem noch Platz ist. Platz für jeden, der etwas erreichen möchte. Wie und wann spielt keine Rolle, denn hier ist Platz für jeden Einfall und jede Idee, möge sie auch noch so unkonkret erscheinen. Die WWF-Jugend ist wie ein riesiger Kochtopf. Jeder der will kann etwas hinzufügen und jeder der nicht will, kann sich einfach daran erfreuen und mitessen. Fertig sein wird sie wohl nie, und das ist gut so.

Liebe Grüße

Gravena

Weiterempfehlen

Kommentare (10)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.04.2014
Gravena hat geschrieben:
Danke euch allen :)
26.04.2014
vince hat geschrieben:
Ja, wirklich ein guter, ehrlicher und ausführlicher Bericht!
@LSternus: Ich hab die Young-Panda-Hefte auch noch :)
25.04.2014
Minzessa hat geschrieben:
Ich wünschte mir hätte jemand eine Mitgliedschaft geschenkt...
Kaum jemand den ich kenne interessiert sich wirklich für Naturschutz und die MItgliedschaft muss ich von meinen mickrigen 20 Euro im Monat bezahlen ;)
Aber das ist eine echt schöne Story!!
25.04.2014
LSternus hat geschrieben:
Toller Bericht. Ich habe meine alten Young Panda Hefte immer noch . ;)
24.04.2014
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
24.04.2014
Carinaa hat geschrieben:
Tolle Story :)
24.04.2014
Franzi... hat geschrieben:
@Urmeli: Stimmt, mir ging es früher so ähnlich. ;)
24.04.2014
gelöschter User hat geschrieben:
Nette Geschichte, in der sich wahrscheinlich so einige wiederfinden werden :)
24.04.2014
AfriKaro hat geschrieben:
Ich finds echt cool, dass du so ehrlich bist! Zu sagen man hat sich früher nicht wirklich für Umweltschutz interessiert, ist nicht so einfach! Super Bericht!
Liebe Grüße
Karo
23.04.2014
Line hat geschrieben:
wow! das nen ich mal nen bericht und ne story.
du hast dir richtig viel mühe gegeben und deine geschichte ist ja auch schon echt lang! es ist schön was sich aus so einer kleinen geste wie einem geburtstagsgeschenk im laufe der jahre alles entwickeln kann!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen