Unsere Partner!


Gemeinsam stark für


die Zukunft


© WWF

Wissenschaftliche Mentorinnen und Mentoren

© J. Hüsker
© J. Hüsker

Jessica Hüsker

MEET Batterieforschungszentrum - Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Schwerpunkte: Untersuchung von aktiven und inaktiven Materialien und der Elektrodenstruktur in elektrochemischen Energiespeichersystemen

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil der Klimawandel jeden auf der Erde betrifft. Nur gemeinsam kann der derzeitige Zustand durch gezielte Forschung verbessert werden."

© A. Morascher / WWF
© A. Morascher / WWF

Pia Bäune

MExLab Physik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Schwerpunkte: Elementarisierung von Experimenten der aktuellen Forschung aus den Themengebieten Energie und Umwelt.

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil es mich begeistert, gemeinsam mit den Teilnehmenden neue, kreative Ideen sowohl zu entwickeln als auch umzusetzen und dabei zu sehen, wie in ihnen die Faszination für die Forschung in den Themengebieten Energie und Umwelt geweckt wird.“

© Darmar Heene / WWF
© Darmar Heene / WWF

Prof. Dr.-Ing. Karsten Voss

Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich Architektur, Lehr- und Forschungsgebiet "Bauphysik und Technische Gebäudeausrüstung"

Schwerpunkte: Forschung auf dem Gebiet der Bauklimatik, der Bauphysik und der Technischen Gebäudeausrüstung im Kontext eines sparsamen Umgangs mit den natürlichen Ressourcen.

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich aufzeigen möchte, wie intensiv und wie lange eine Arbeit motiviert und Begeisterung hervorrufen kann, wenn sie aus Überzeugung gemacht wird. Klimaschutz braucht viele Überzeugungstäter."

© A. Morascher /WWF
© A. Morascher /WWF

Dipl.-Ing. Andre Rethmeier

Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich Architektur, Lehrstuhl Konstruieren und Entwerfen

Schwerpunkte: Der genügsame und nachhaltige Umgang mit Raum und Konstruktion in der Architektur. Ökologische und soziale Potentiale von Sharing-Konzepten und Commons in Architektur und Städtebau. Strategien für eine nachhaltige Entwicklung und Verdichtung (oder Entflechtung) der Peripherie urbaner Ballungsräume.

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich es großartig finde, dass sich Jugendliche für den Klimaschutz engagieren. Als Architekten haben wir eine besondere Verantwortung für die Einhaltung der Klimaziele und für eine positive, zukunftsträchtige Entwicklung unserer gebauten und unbebauten Umwelt.“

© Cornelia Denz
© Cornelia Denz

Prof. Dr. Cornelia Denz

MExLab Physik, Leiterin der Arbeitsgruppe Nichtlineare Photonik am Institut für Angewandte Physik sowie Prorektorin für Internationales und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Schwerpunkte: Nutzung von optische Techniken (Photonik) für Anwendungen u.a. in der Informationstechnik, der Biomedizin und der Nanotechnologie

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil es Spaß macht, Jugendlichen durch Beteiligung an der Forschung nachhaltiges Handeln zu vermitteln und Berufsorientierung für die Arbeitswelt von morgen zu bieten."

© Mark Krasenbrink
© Mark Krasenbrink

Mark Krasenbrink

MExLab Physik - Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Schwerpunkte: Themenorientierte Aufbereitung von aktueller Forschung aus dem MINT-Bereich für Jugendliche insbesondere im Bereich Energie und Umwelt

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil es mir Spaß macht, mit motivierten Jugendlichen an aktuellen Forschungsthemen zu arbeiten."

© Martin Winter
© Martin Winter

Prof. Dr. Martin Winter

MEET Batterieforschungszentrum - Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Schwerpunkte: Elektrochemische Energiespeicherung und Energiewandlung

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil wir junge und kluge Köpfe brauchen, die mit ihren Ideen eine nachhaltige Energieversorgung der Zukunft absichern."

© Sergej Rothermel
© Sergej Rothermel

Sergej Rothermel

MEET Batterieforschungszentrum - Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Schwerpunkte: Entwicklung von Recyclingverfahren für Li-Ionen-Traktionsbatterien

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil Forschung der Schlüssel zu umweltverträglichen Energiequellen ist."

© Kolja Beltrop

Kolja Beltrop

MEET Batterieforschungszentrum - Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Forschungsschwerpunkt: Synthese und Charakterisierung von ionischen Flüssigkeiten für eine Anwendung als Elektrolyt in Energiespeichersystemen mit dem Schwerpunkt auf der Dual-Ionen Technology.

„Ich unterstütze den 2° Campus weil effektiver Klimaschutz ein ambitioniertes Projekt der Gegenwart, aber angesichts der steigenden Weltbevölkerung, gerade auch der Zukunft darstellt. Vor diesem Hintergrund ist es in meinen Augen wichtig, die Klimaschützer von morgen bereits in jungen Jahren für das Thema zu sensibilisieren, zu unterstützen und zu motivieren. Frei nach den Worten Gandhis: "Wir haben diese Welt nicht etwa von unseren Vorfahren geerbt - wir haben sie von unseren Kinder geliehen".“

© Christina Tings
© Christina Tings

Christina Tings

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Fachbereich für Landschaftsnutzung und Naturschutz

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt: Klimawandel und Ernährung

„Ich unterstütze den 2 ° Campus, weil ich sicher bin, dass die globale Erwärmung auf 2°begrenzt werden muss - und begrenzt werden kann: mit klugen Köpfen, innovativen Forschungsideen, Engagement und Begeisterung für das, was wir tun.“

© Anna Häring

Prof. Dr. Anna Maria Häring

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Fachbereich für Landschaftsnutzung und Naturschutz, Lehr- und Forschungsgebiet "Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft"

Schwerpunkte: "Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft"

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich junge Menschen für die Forschung im Themenfeld Landwirtschaft und Ernährung begeistern möchte. Themen, die uns alle betreffen, jetzt und in Zukunft."

© Anja Feierabend

Anja Feierabend

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Fachbereich für Landschaftsnutzung und Naturschutz

Schwerpunkte: Klimabilanz der bäuerlichen Landwirtschaft (Themenvorschlag für Schülerprojekt), Artgerechte Tierhaltung, Solidarische Landwirtschaft.

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich es total spannend finde mit jungen Leuten Zukunftsvisionen zu entwickeln und es mir als Bio-Bäuerin am Herzen liegt, die Besonderheiten der ökologischen Landwirtschaft und der regionalen Vermarktung zu erforschen."

Referentinnen und Referenten des 2°Campus'

© S. Rahmstorf
© S. Rahmstorf

Prof. Dr. Stefan Rahmstorf

Klimawissenschaftler am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Professor im Fach Physik der Ozeane an der Universität Potsdam

Schwerpunkte: Physik der Ozeane, Rolle der Meere bei Klimaänderungen

"Ich unterstütze den 2° Campus, weil es dabei um konstruktive Lösungen für eine lebenswerte Zukunft geht."

© J. Klühr
© J. Klühr

Jürgen Klühr

Weg der Wildnis

Schwerpunkte: Wildnispädagoge

"Ich unterstütze den 2°Campus, da es mir ein Herzensanliegen ist, Menschen dabei zu helfen, eine tiefe Verbindung zur uns umgebenden und tragenden Natur aufzubauen oder die bereits vorhandene Verbindung zu stärken."

© Volker Gensch
© Volker Gensch

Robert Bierkandt

Universität Potsdam / Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Research Domain III - Sustainable Solutions

Arbeitsschwerpunkt: Untersuchung von direkten und indirekten Auswirkungen von zukünftigen Extremwetterereignissen auf Energiekraftwerksanlagen und das globale Warennetz.

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil Wissen, wenn auch nicht hinreichend, sicherlich eine notwendige Bedingung für Veränderungen hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft darstellt. Die Zukunft muss vor allem von jungen Menschen durchlebt werden und basiert auf vielen individuellen Entscheidungen. Jede und Jeder besitzt Handlungsspielräume und Gestaltungsmöglichkeiten, die es zu erkennen gilt.“

© Andreas Eistert / WWF

Tanja de Teran Draeger

WWF Deutschland

Schwerpunkte: Schnittstellen zwischen Landwirtschaft und Klima/Gewässer/Artenvielfalt Nachhaltige Ernährung Lebensmittelverschwendung

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil die Auswirkungen des Klimawandels auf der einen Seite immer präsenter werden und wir aber auf der anderen Seite zahlreiche Stellschrauben haben, den Klimawandel abmildern zu können - jede Person für sich, aber vor allem auch im Bereich der Forschung. Dies gilt insbesondere auch in Bezug auf die Fragestellung, welche Art der Landwirtschaft für die Auswirkungen des Klimawandels am besten gewappnet ist, bei größtmöglicher Sicherung die Welternährung und geringstmöglichen Auswirkungen auf Umwelt und Natur."

© F. Ekhardt
© F. Ekhardt

Prof. Dr. Felix Ekardt

Jurist, Philosoph, Soziologe und Leiter der Forschungsstelle Nachhaltigkeit und Klimapolitik in Leipzig

Schwerpunkte: Klimapolitik und Klimaschutzrecht; Gerechtigkeitstheorie; Menschenrechte; Nachhaltigkeitstheorie.

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil mich der Name daran erinnert, dass schon zwei Grad globale Erwärmung absolut fatal wären."

© Haiko Carrels
© Haiko Carrels

Haiko Carrels

Diplom-Soziologe (FU Berlin), Bildungsreferent, Rhetoriktrainer, Mediator

Schwerpunkte: Politische Bildung, Kommunikationstraining, Konfliktmanagement.

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil interessierte und engagierte junge Menschen für die Erreichung des Klimaziels wichtige Multiplikatoren in ihrer Altersgruppe und darüber hinaus sind."

© Klemens Karkow

Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm Gerstengarbe

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) / Humboldt-Universität zu Berlin, Geographisches Institut

Schwerpunkte: Erarbeitung von Problemlösungen zu Fragen des Klimaeinflusses (im globalen und regionalen Maßstab) auf Umwelt und Gesellschaft unter Verwendung dynamischer und statistischer Modellansätze. Globale und regionale Klimaanalyse seit Beginn der Messwerterfassung.

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil er die Jugend an die Klimaproblematik heranführt."

© Marcel Gluschak

Marcel Gluschak

WWF Deutschland

Content / Community Manager beim WWF Deutschland und hier zuständig für die Betreuung der WWF Jugend Community. Das heißt, ist mache die Redaktion, das Community Management, das Social Media Management, die Konzeption und das Controlling rund um die wwf-jugend.de und bin Ansprechpartner für alle Aktionen und Projekte, die die Jugendlichen in der WWF Jugend organisieren.

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil hier Jugendliche in der WWF Jugend eine einzigartige Chance bekommen, etwas für sich und für den Klimaschutz zu erreichen."

© Öko-Institut
© Öko-Institut

Carina Zell-Ziegler

Öko-Institut e.V., Bereich "Energie und Klimaschutz"

Schwerpunkte: Treibhausgasminderungspotenziale in Deutschland bis 2050, Treibhausgasprojektionen, Emissionshandel

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich junge Talente ermutigen will, sich aktiv für Klimaschutz und den Umbau des Energiesystems einzusetzen. Nur mit frischen und kreativen Ideen kann unsere Gesellschaft hin zu einer nachhaltigen verändert werden – von den vielen tollen Ideen, die die Teilnehmer/innen des 2°Campus schon hatten und durch das Programm entwickeln, war ich sehr beeindruckt.“

© A. Morascher / WWF
© A. Morascher / WWF

Thomas Bergmann

Öko-Institut e.V., Bereich "Infrastruktur und Unternehmen"

Schwerpunkte: Nachhaltige Mobilität, Verkehrsinfrastrukturen, Emissionsberechnung im Personen- und Güterverkehr, Stoffstromanalysen und Ökobilanzen

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich sowohl die Idee als auch Umsetzung des Campus sehr gut und gelungen finde. Zudem ist es spannend, Lösungsansätze und Perspektiven aus den kreativen, unvoreingenommen Köpfen der Jugend mitzubekommen.“

© Johannes Erhard
© Johannes Erhard

Johannes Erhard

WWF Deutschland

Arbeitsschwerpunkt: unternehmerische Klimaberichterstattung

„Ich unterstütze den 2°C Campus, weil ich es großartig finde, wenn junge Leute sich bereits aktiv für den Klimaschutz einsetzen und an konkreten Lösungen arbeiten.“

© Darmar Heene / WWF
© Darmar Heene / WWF

Prof. Dr. Mojib Latif

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung und Universität Kiel

Schwerpunkte: natürliche Klimaschwankungen, menschlicher Einfluss auf das Klima

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich die Idee toll finde."

© Birgit Laue

Birgit Laue

Freiberufliche Moderatorin, Trainerin und Beraterin

Schwerpunkte: Moderation, Evaluierung, Partizipation, internationale Zusammenarbeit, Umwelt und Entwicklung, Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich gerne in innovativen Lernformaten mitwirke und gerne miterlebe, wie junge Menschen sich für sie neue Themen aneignen und wie sie sich für die Themen Klima und Forschung begeistern können."

© J. Lehmann
© J. Lehmann

Jascha Lehmann

Universität Potsdam / Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Schwerpunkte: Einfluss des Klimawandels auf extra-tropische Stürme und extreme Niederschläge.

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich es toll finde, dass sich junge Menschen für den Klimaschutz interessieren und ich sie dabei unterstützen möchte."

© S. Muster
© S. Muster

Dr. Sina Muster

Alfred-Wegener-Institut für Polar und Meeresforschung

Schwerpunkte: Klimawandel in der Arktis, Angewandte Fernerkundung

"Ich unsterstütze den 2°Campus, weil es mir eine Herzensangelegenheit ist, unser bestehendes Wissen über das Ausmaß des Klimawandels, seine Ursachen und Folgen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, und damit mehr gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Handeln zu initiieren."

© M. Göpel
© M. Göpel

Dr. Maja Göpel

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Schwerpunkte: Neue Wohlstandsmodelle, internationale Nachhaltigkeitsstrategien, Langfristigkeit in Demokratien, gesellschaftliche Transformationsprozesse und -forschung

"Ich unterstütze den 2°Campus, weil kreative Pionierarbeit zwischen Forschen und Handeln gar nicht früh genug beginnen kann."

© NaturFreunde Deutschland
© NaturFreunde Deutschland

Michael Müller

Von 1982 bis 2009 MdB, zuletzt Parlament. Staatssekretär im BMU.

Schwerpunkte: Mitglied der Deutschen Delegation bei der Erarbeitung des 4. Sachstandsberichts des IPCC / u. a. Vorsitzender der Nachhaltigkeits-Enquete des Bundestages, Sprecher der Klima-Enquete des Bundestages, Sachverständiger der Wachstums-Enquete des Bundestages, Bundesvorsitzender der NaturFreunde Deutschlands.

© Grit Gierth
© Grit Gierth

Grit Gierth

Freiberufliche Beraterin, Moderatorin und Trainerin

Arbeitsschwerpunkte:

Team- und Organisationsentwicklung, Moderationen und Trainings für Non-Profit-Organisationen und das Gesundheitswesen, internationale und politisch-historische Jugendarbeit

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich das Projekt einfach klasse finde und es Spaß macht, die Teilnehmer/innen zu begleiten.“

© A. Morascher
© A. Morascher

Matthias Kopp

WWF Deutschland

Arbeitsschwerpunkt:

Rolle und Bedeutung von Finanzmärkten für nachhaltige und klimagerechte Entwicklung sensibilisieren, stärken und Lösungen entwickeln.

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil es eine spannende Chance zum Austausch und Lernen mit- und voneinander ist, und weil die Bedeutung von Querschnittsfunktionen wie der Kapitalbereitstellung „beim Lösungsfinden“ mitgedacht werden muss.“

© A. Morascher / WWF
© A. Morascher / WWF

Erika Bellmann

WWF Deutschland

Arbeitsschwerpunkt:

Energieeffizienz und emissionsintensive Prozesse in der Industrie

„Ich unterstütze den 2°Campus, weil ich da was lernen kann. Wir brauchen die Unvoreingenommenheit und Offenheit der jungen Leute, um Ideen weiterzuentwickeln.“

Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen