Auf allen Kanälen:


Neues aus unserer


Forschung!


© Dagmar Heene / WWF
lecker vegan kochen - geht das?


von MirjamK
08.08.2014
4
0
40 P

Wir, die Teilnehmer des 2°Campus, haben uns während des 2. Blocks das Experiment gestellt eine Woche vegan zu essen. Zwar gab es am Anfang einige Proteste von manchen Teilnehmern, aber schließlich haben wir dann doch das Experiment gemeinsam als Gruppe gestartet. Da wir uns während der Woche in Berlin selbst versorgen mussten, fiel es uns erst einmal nicht schwer auf tierische Produkte zu verzichten. Es ist viel leichter vegan zu leben, wenn man das Essen schon so bekommt und nicht noch überlegen muss, was rein darf und was nicht. „ Ich fand es gar nicht so schlimm. Was ich aber vermisst habe, war fetthaltige Milch und nach einer Woche hat man dann auch schon mal wieder Lust auf Fleisch, als nicht Vegetarier. Aber es war trotzdem ein Erlebnis so etwas mit zu machen und das kann ich nur empfehlen“ (Jenny)
Zum zweiten Mal besuchten wir also, während der Zeit in Berlin, das MADIA in Potsdam. Das MADIA ist ein veganes Familiencafé, in dem man die Möglichkeit hat, mittags essen zu gehen oder an diversen Tanzveranstaltungen o.ä. teilzunehmen. Es basiert seit über 20 Jahren auf ehrenamtliche Mitarbeit und wächst immer weiter.


Dieses Mal besuchten wir das MADIA um gemeinsam mit drei Mitarbeiterinnen zu kochen. Nach einem Smoothie als Auftakt, begannen wir mit einem kleinen Theorie Teil, bei dem wir die Möglichkeit hatten, unsere Fragen zum veganen Leben zu stellen. Wir wurden über mögliche Problematiken aufgeklärt und darüber in Kenntnis gesetzt, wie man diese beheben und damit umgehen kann.



Anschließend ging es ans Eingemachte: Aufgeteilt in Gruppen bereiteten die einen die Vorspeise, Hauptspeise und andere wiederum die Nachspeise vor. Die Vorspeise waren Tofutürmchen mit Rotebeete und einer Avocado Creme. Die Hauptspeise war vegane Lasagne und als Nachspeise gab es Schokoladen Cupcakes.

 

Nachdem es beim Kochen einige kleine Schwierigkeiten gab (wie z.B. eine rausgeflogene Sicherung beim Herd), fügten sich die Gruppen wieder zusammen. Wir setzten uns alle zusammen an den Tisch um gemeinsam zu essen. Auch nach anfänglicher Skepsis einiger Gerichte gegenüber, waren alle überrascht wie lecker das selbstgekochte Essen war. Vor allem die Tofütürmchen überzeugten restlos alle der Gruppe.

Aber auch die Cupcakes (die fast alle nur MIT tierischen Produkten kannten) sorgten für Verwunderung.

Mir persönlich hat der Besuch im MADIA sehr gut gefallen.
Die Woche in Berlin neigt sich nun langsam dem Ende zu und ich bin mir sicher, dass wir alle die wundervolle Zeit vermissen werden.

Bilder: eigene Aufnahmen

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
10.09.2014
MirjamK hat geschrieben:
Hallo,
vielen Dank für die Kommentare. Ich weiß meine Antwort kommt ziemlich spät, aber ich hatte einiges um die Ohren in letzter Zeit und komme daher erst jetzt dazu zu Antworten. Auf das Problem mit Vitamin B12 sind wir unter anderem auch zu Sprechen gekommen. Eine der vegan lebenden Frauen nimmt selbst Tabletten um eine Mangelerscheinung zu verhindern. Dies ist zwar kein natürlicher Weg und für mih auch keine zufriedenstellende Möglichkeit aber jeder kann das auf seine Weise entscheiden. Eine Richtige Lösung gibt es daher anscheinend (noch?) Nicht. Es gibt zwar die Vermutung/den Mythos, Vitamin B12 sei zum Beispiel in ungewaschenem Salat enthalten, aber dazu weiß ich ehrlich gesagt nicht in wie weit das der Wahrheit entspricht.
Allerdings kenne ich (mal vom grundsätzlichen Problem auszugehen) viele Vegetarier, die keinen Gesundheitlichen Unterschied veststellen seit dem sie vegetarisch oder sogar vegan leben. Ich denke es kommt auch sehr stark auf den eigenen Körper an und wie dieser auf die neue "Lebensweise" reagiert.
08.08.2014
Sunlight hat geschrieben:
Ja, das sieht echt lecker aus und wirkt so als hättet Ihr einen richtig netten Nachmittag gehabt! :)
Mich würde näher interessieren, was die Mitarbeiterinnen zu den Problematiken des veganen Lebens bzw. den Lösungsmöglichkeiten gesagt haben?
Ich lebe nur "fast" vegan, weil ich einerseits z.B. nicht auf Joghurt oder "richtigen " Käse verzichten möchte und auch, weil ich die Gefahr einer Mangelernährung sehe (z.B. Vitamin B12 muss man ja schon als Vegetarier "künstlich" zuführen), deswegen würden mich die Hinweise der Mitarbeiterinnen interessieren!
Euch wünsche ich noch einen wunderschönen letzten Tag und ich freue mich, Euch beim Abschlussblock alle wiederzusehen! :D
08.08.2014
FranziWWF hat geschrieben:
Wow-das sieht echt lecker aus!:)
~Toller Bericht :)
08.08.2014
gelöschter User hat geschrieben:
gelöscht
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
FORSCHUNGSGRUPPE ERNÄHRRUNG – UNSERE ERGEBNISSE 2°Campus 2016
FORSCHUNGSGRUPPE ERNÄHRRUN...
Wir von der Forschungsgruppe Ernährung haben während der letzten sieben Monate zum The... weiter lesen
Ein Jahr voller Energie, Mobilität, Ernährung und Wohnen findet sein Ende
Ein Jahr voller Energie, Mo...
Vor fast einem Jahr machten sich 20 junge Forscherinnen und Forscher auf den Weg, eine Lösu... weiter lesen
Alles dreht sich ums Rad - beim 2. Block in Münster: Mobilität 2016
Alles dreht sich ums Rad - ...
Münster ist eine Fahrradstadt. Überall gibt es Radwege und Fahrradständer und e... weiter lesen
LEDLaufsteg
LEDLaufsteg
Ein 1.500 Meter langer Laufsteg zieht sich durch Berlin, doch maßgeblich ist nicht, was da... weiter lesen
Unsere Mentoren vom 2°Campus – wer steckt dahinter?
Unsere Mentoren vom 2°Camp...
An einer selbstgewählten Forschungsfrage arbeiten, in den Alltag von echten Forscherinnen u... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil