Auf allen Kanälen:


Neues aus unserer


Forschung!


© Dagmar Heene / WWF
Interview mit 2°Campus-Mentor Prof. Dr. Karsten Voss


von SimonL
02.05.2014
0
0
52 P

Professor Doktor Karsten Voss arbeitet an der Bergischen Universität Wuppertal und lehrt Studenten in den Semesterfächern Bauphysik und Nachhaltigkeit, wie man ein Gebäude möglichst klimafreundlich bauen kann. Wichtig sind für ihn jedoch auch die Aspekte der Ästhetik und des Wohnkomforts, denn was nützt des beste Plusenergiehaus, wenn niemand darin wohnen möchte? Aus diesem Grund arbeitet Herr Voss mit seinen Architektur-Kollegen zusammen, von denen auch einige den 2°Campus in den vergangenen Jahren begleiteten.

In einem Interview habe ich ihn zu seiner Arbeit, seiner Motivation und zu dem 2°Campus befragt:

Herr Voss, zum Anfang eine etwas allgemeine Frage: Was gefällt Ihnen am Forschen?

Die Möglichkeit zum Tiefgang und die Ergebnisoffenheit.

Wann haben Sie Ihre Leidenschaft für Ihr aktuelles Forschungsthema entwickelt? Gab es dazu einen ausschlaggebenden Moment oder ein besonderes Ereignis?

Ich habe meine Dissertation über ein energieautarkes Gebäude verfasst. Das inspiriert mich bis heute.

Wenn Sie ganz allein entscheiden könnten, woran Sie die nächsten Jahren forschen könnten, was wären Ihre wichtigsten Fragen, auf die Sie gern Antworten finden wollen würden?

Ich habe mich daran gewöhnt, nichts in der Forschung für „am Wichtigsten“ zu halten. Manchmal sind scheinbar unwichtige Dinge am Ende am wichtigsten.

Welchen Tipp würden Sie Jugendlichen geben, die auch einmal gern in Ihrem Bereich forschen wollen?

Sehr zu empfehlen ist ein Praktikum oder ein Ferienjob bei einer Solarfirma. Man sammelt wertvolle Praxiserfahrungen und lernt die Arbeit richtig kennen.

Welchen großen Wissenschaftler, Architekt, Politiker oder sonstige berühmte Persönlichkeit würden Sie gerne einmal persönlich kennen lernen?

Ich suche weniger die großen Persönlichkeiten.

Sie haben den 2°Campus nun schon über zwei Jahre lang begleitet. Was wünschen Sie sich für die Zukunft der Akademie?

Vor allem wünsche ich mir motivierte Schüler und Dozenten, denn dann macht die Arbeit großen Spaß und man erreicht auch etwas.

Denken Sie, dass Forschung die Welt verändern kann? 

Nicht die Welt, aber unser Verhalten in der Welt.

Wenn Sie alle Möglichkeiten der Welt hätten, was wäre das erste, das Sie tun würden?

Ich würde mehr und global in Bildung investieren.

Was bräuchte es, damit Ihr Forschungsbeitrag zum Schutz des Klimas Gehör findet und auch alltagstauglich wird und in der Realität umgesetzt wird?

Er findet bereits viel Gehör!

Mit welcher Einstellung begegnen Sie „Klimakritikern“?

Ich gehe mit gutem Beispiel voran.

Zum Abschluss eine letzte Frage: Was ist Ihre Vision der Zukunft?

Meine Vision ist, dass die 2000 Watt Gesellschaft Realität wird. Das ist ein Gesellschaftsmodell, in dem jedem Menschen die gleiche Menge an Energie zur Verfügung steht. Die 2000 Watt ergeben sich aus der Menge an verfügbarer, nachhaltiger Energie geteilt durch die Anzahl aller Menschen auf der Erde.


Ich bedanke mich für das Interview und wünsche auch den nächsten Teilnehmern des 2°Campus eine aufschlussreiche und spannende Zeit während der Forschungsphase an der Universität Wuppertal. Wer mehr über die Arbeit von Herrn Voss und seinen Kollegen erfahren möchte, findet hier weitere Informationen. Spannende weitere Erläuterungen rund um die 2000 Watt Gesellschaft, was sie im Detail bedeutet und inwiefern sie schon Realität ist, findet ihr hier.

 

Bildrechte: 

Titelbild: WWF/Arnold Morascher

Portrait: WWF/Dagmar Heene
 

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Unsere Mentoren vom 2°Campus - Wer steckt dahinter?
Unsere Mentoren vom 2°Camp...
Beim 2°Campus können sich die Teilnehmer zwischen den Sektoren Energie, Mobilität... weiter lesen
Selbstverpflichtungen: was ist geblieben?
Selbstverpflichtungen: was ...
In der Community haben bereits mehrere 2°Campus Teilnehmer über ihre Selbstverpflichtun... weiter lesen
Nachhaltigkeitscheck an der Liebfrauenschule
Nachhaltigkeitscheck an der...
Während des ersten Blogs des 2°Campuses hat Ivonne uns gefragt, wer von uns einen Nachh... weiter lesen
Ein Jahr voller Energie, Mobilität, Ernährung und Wohnen findet sein Ende
Ein Jahr voller Energie, Mo...
Vor fast einem Jahr machten sich 20 junge Forscherinnen und Forscher auf den Weg, eine Lösu... weiter lesen
"Spot on" für die GreenTec...
Tausende Menschen in einem Raum, feierlich-ehrenvolle Musik, eine aufwendige Videoinstallation u... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil