Auf allen Kanälen:


Neues aus unserer


Forschung!


© Dagmar Heene / WWF
Ein Fahrrad mit Kofferraum


von eatrica
04.01.2015
11
0
51 P

Fahrradfahren hält fit, ist klimaschonend und in vielen Städten ist man sogar schneller unterwegs, als mit dem Auto. Mühsam wird es aber, wenn es um den Transport von Gegenständen geht. Meinen Wocheneinkauf bekomme ich mit Fahrradkorb und Rucksack gut unter, das Fahrgefühl ändert sich dann aber drastisch.


Jetzt hat der Designstudent David Hotard aus den USA ein Fahrrad gebaut, dass extra für den Transport gedacht ist: mit einem Kofferraum. Anstatt, wie bei Satteltaschen oder Gepäckträgern, die an das Rad angepasst werden, hat der Student das Fahrrad neu designed und an den Stauraum angepasst. Ganz nach seinem Motto: "lets design a bike around bags not a bag around bikes"

So kompliziert, wie dieses Konstrukt, sieht sein Fahrrad allerdings nicht aus. Der kleine Kofferraum ist in der Felge des Vorderrads untergebracht, diese ist innen hohl und bietet genug Platz für einen Rucksack. Durch eine Öffnung kann es von oben beladen werden. Damit sich der Kofferraum beim Fahren nicht mit drehen kann und die Ladung durchgeschüttelt wird, gibt es mehrere Kugellager. Beim Treten in die Pedale dreht sich der Reifen und die kleinen Kugeln zwischen Reifen und Felge drehen mit, während der Kofferraum stehen bleib.

Hier findet ihr ein Bild des Fahrrads

Das neue Rad, dass David Hotard „Transport“ genannt hat, ist allerdings nur ein Prototyp einer Studie und ob das Gefährt in die Produktion gehen soll, ist noch unklar. Es sieht stylisch aus und ist sicherlich angenehm zu fahren, besonders viel transportieren lässt sich damit aber leider nicht.

Homepage des Designers

Lösungen für schweres und größeres Transportgut, das über einen Rucksack hinaus geht, gibt es zum Glück schon länger! Mit sogenannten Lastenfahrrädern lassen sich Kinder oder sogar Möbel transportieren.
 

Zum Beispiel hat das Startup Unternehmen Urban-e aus Berlin ein Elektro Lastenrad entwickelt, mit dem sich bis zu 100kg transportieren lassen, da sind auch ein paar Bierkästen für die nächste Party kein Problem mehr. Die meisten Lastenräder sind nicht ganz billig, in großen Städten kann man sie aber auch ausleihen. Selbst in kleineren Städten mit Transition Town Bewegungen gibt es meistens ein Lastenfahrrad zu Verfügung.


Quellen:

http://green.wiwo.de/designer-erfindet-das-rad-neu-naemlich-mit-kofferraum/
http://davidhotard.com/Transport-1
http://green.wiwo.de/grune-mobilitat-drei-deutsche-startups-die-man-kennen-muss http://www.urban-e.com/

Titelbild: Simon Sutcliffe (Flickr) , Zeichung: adrewnether (Flickr), Lastenfahrrad: FaceMePLS (Flickr)

 


 

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.01.2015
FriedaRockt hat geschrieben:
Sowas braucht die Welt!
Der mangelnde Platz ist denke ich mal für viele Menschen auch ein wichtiger Grund NICHT das Fahrrad zu nehmen!
08.01.2015
Ria2000 hat geschrieben:
Ja, das ist echt ool! :D
07.01.2015
lonelyguy hat geschrieben:
Toller Beitrag ich fahre auch viel lieber Fahrrad als dass ich autofahre davon wird mir schlecht
06.01.2015
Clonker hat geschrieben:
Als reiner Radfahrer kann ich das nur befürworten.
Man gewöhnt sich zwar daran bei jeden normalen Einkauf seinen Wanderrucksack bis oben hin zu befüllen und die Last zu tragen, Spaß macht es jedoch bei größeren Einkäufen irgendwann nicht mehr.
Auf das Radfahren verzichten will ich aber auch nicht, die hier vorgestelle(n) Alternativen wären also die perfekte Lösung. Daumen hoch!
05.01.2015
Luke24 hat geschrieben:
Ich fahre sehr gerne und viel Fahrrad. Auch zum Einkaufen etc. .
Ein Lastenrad bin auch mal gefahren, das gehörte mir allerdings nicht, sondern war nur geliehen. Es ist ein sehr ungewohntes Fahrgefühl, aber mit ein bisschen Übung kommt man schon zurecht.
Das eigentliche Problem dabei ist, das man nur Wege benutzen kann, wo keine Autos fahren, weil viele Fahrer mehr oder weniger keine Rücksicht nehmen und gleich anfangen, wie wild zu hupen :-(
05.01.2015
LSternus hat geschrieben:
Interessanter Bericht, aber gibt es solche Lastenfahrräder nicht schon länger oder ist das etwas anderes?
05.01.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Ich bin bis jetzt auch noch gut mit einem Rucksack zurecht gekommen, aber wenn man doch mal mehr transportieren möchte, ist das gar nicht so einfach.
Die Idee finde ich durchaus interessant, aber wie du ja geschrieben hast, ist da echt nicht viel Platz.
Vielen Dank für den interessanten Bericht! =)
05.01.2015
Etka91 hat geschrieben:
Danke fuer den Bericht das ist ech klasse :)
05.01.2015
Jayfeather hat geschrieben:
Diese Lastenfahrräder habe ich Amsterdam total oft gesehen :)

Mehr als Fahrradtaschen und Rucksack hab ich bis jetzt zum Glück noch nicht gebraucht.
05.01.2015
Ivonne hat geschrieben:
Danke für den Bericht! Ich bin gespannt, was uns die Zukunft noch für interessante Modelle an Lastenfahrrädern bringt. :-)
05.01.2015
Cookie hat geschrieben:
Danke für den Bericht! :)
Die Idee ist ja mal wirklich klasse, auch wenn es auf dem Bild tatsächlich nicht nach besonders viel Platz aussieht, aber immerhin ein toller Ansatz.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Windenergieanlagen werden leiser
Windenergieanlagen werden l...
Die Nuklearkatastrophe in Fukushima im März 2011, bei welcher große Mengen an radioak... weiter lesen
Nachhaltigkeitscheck an der Liebfrauenschule
Nachhaltigkeitscheck an der...
Während des ersten Blogs des 2°Campuses hat Ivonne uns gefragt, wer von uns einen Nachh... weiter lesen
Ein Jahr voller Energie, Mobilität, Ernährung und Wohnen findet sein Ende
Ein Jahr voller Energie, Mo...
Vor fast einem Jahr machten sich 20 junge Forscherinnen und Forscher auf den Weg, eine Lösu... weiter lesen
Alles dreht sich ums Rad - beim 2. Block in Münster: Mobilität 2016
Alles dreht sich ums Rad - ...
Münster ist eine Fahrradstadt. Überall gibt es Radwege und Fahrradständer und e... weiter lesen
Mein Changemaker Projekt: Die Öko-Trocken-Toilette
Mein Changemaker Projekt: D...
Was soll denn eine ökologische Toilette sein? Das habe ich mich auch gefragt, als ich das e... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil