Auf allen Kanälen:


Neues aus unserer


Forschung!


© Dagmar Heene / WWF
Die 2°Campusmentoren im Interview (3)


von greenboy96
30.08.2013
3
0
26 P

Als nächste Person, möchten wir euch gerne den Mentor aus der Mobilitätsgruppe vorstellen: Sergej. Er arbeitet am MEET dem Batterieforschungszentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und unterstützt den 2°Campus, weil Forschung der Schlüssel zu umweltverträglichen Energiequellen ist. Wir möchten uns auch bei ihm noch einmal für die tollen Antworten bedanken :)


Was gefällt dir besonders am Forschen?


Die Möglichkeit sich zu entfalten und Sachverhalten auf Grund zu gehen, die noch nicht hinreichend untersucht oder verstanden wurden.



Wie hast du die Leidenschaft für dein aktuelles Forschungsthema entdeckt?


Als ich ein kleiner Junge war, hatte ich ein Spielzeugauto, das mit Batterien fuhr. Als meine Eltern sich ein neues Auto gekauft haben, bin ich drunter geklettert um nachzusehen wie groß die Batterien dafür sein müssen. Es war für mich verwunderlich, dass große Autos, anders als mein Spielzeugauto, mit Benzin fuhren. Jetzt will ich erreichen, dass alles so ist wie ich es mir einst vorstellte. Energieknappheit ist neben Hunger und Wasserknappheit eines der größten Probleme der Menschheit. Ich würde die Entwicklung von Energiespeichern vorantreiben um vorhandene Energiequellen sinnvoll zu nutzen. Forschungsbereiche sind überwiegend nicht abgeschlossen.



Mein Tipp, wenn ihr auch in diesem Bereich forschen wollt:


Das Ziel vor Augen, sollte man auch verwandte Fragen- und Problemstellungen in Betracht ziehen, da so manche Entdeckung die richtige Antwort auf eine nicht gestellte Frage war.

 


Welchen Wissenschaftler würdest du gern persönlich kennen lernen?


Robert J. Oppenheimer, ich würde gerne in die Zeit von 1942 zu ihm reisen, mit Fotos von Hiroshima und Nagasaki aus 1945 und ihn fragen ob er noch immer Projektleiter des Manhattan-Projekts werden will.



Was ich mir für den 2°Campus wünsche:


Ich wünsche, dass das 2°Campus jährlich stattfindet und vielen Jugendlichen die Wissenschaft ein Stück näher bringt



Denkst du, dass Forschung die Welt verändern kann und was ist dein Beitrag dafür?


Die Forschung hat die Welt verändert! Ich würde die Staaten im Norden von Afrika gern dazu bringen wollen für ausreichende politische Stabilität zu sorgen, damit westliche Länder gefahrlos in Solarfarmen dort investieren können um Strom zu erzeugen.

 


Wie wird das, worüber wir forschen alltagstauglich und in der Realität umgesetzt?


Es bedarf eines Prototypen, der durch seine technische und ökologische Leistung überzeugt


Meine Vision für die Zukunft:


Ich hoffe, dass durch die verstärkte Nutzung erneuerbarer Energien und der emissionsfreien Mobilität die Lebensqualität der Menschen steigt.

 


Mit welcher Einstellung begegnest du Klimakritikern?


Während Klimaforscher den Klimawandel zu verstehen versuchen, reden Klimakritiker über etwas was sie nur zu verstehen glauben.

 


Wenn ihr noch ein bisschen mehr über Sergej erfahren wollt, dann schaut doch einfach auf der Mentorenseite des 2°Campus' vorbei!
www.wwf-jugend.de/durchstarten/2-grad-campus/kontakt-partner/mentorinnen-und-referentinnen/


Liebe Grüße,
Kira und Lukas


Foto: WWF/Arnold Morascher

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
04.09.2013
Ivonne hat geschrieben:
Danke Lukas, für den Einblick in die Gedanken eines Forschers! :-)
31.08.2013
larslueneburg hat geschrieben:
Toller Artikel Lukas!
31.08.2013
LSternus hat geschrieben:
Wow echt interessant - und etwas für mich. Auch liebe Laborarbeit.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Innovation und Glamour: uns...
Am Wochenende um den 29. Mai, in der Nacht von Sonntag auf Montag, wurden in München die ... weiter lesen
Unsere Mentoren vom 2°Campus – wer steckt dahinter?
Unsere Mentoren vom 2°Camp...
An einer selbstgewählten Forschungsfrage arbeiten, in den Alltag von echten Forscherinnen u... weiter lesen
Energiewende: Ausbildung und Studium
Energiewende: Ausbildung un...
„ Arbeit ist ein großer Teil unseres Lebens . Ich wollte etwas tun, was ich sinnvol... weiter lesen
Der 2. Block in Berlin
Der 2. Block in Berlin
Nachdem wir spannende Forschungstage an unseren jeweiligen Partneruniversitäten verbracht h... weiter lesen
Weniger ist mehr: Klimafreundliche Verpackungen
Weniger ist mehr: Klimafreu...
Ob Schokolade, Orangensaft oder sogar Bio-Gurken: Beim Einkauf im Supermarkt kommt man an reichl... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil