Auf allen Kanälen:


Neues aus unserer


Forschung!


© Dagmar Heene / WWF
2°Campus meets Profiköchin – Veganes Kochen in Berlin


von Tamina
29.07.2013
5
0
74 P

Du läufst eine Straße mitten in Berlin-Moabit entlang und plötzlich steigt dir ein unglaublich leckerer Essensduft in die Nase. Wo kommt denn der her? Ein paar Häuser weiter hörst du Stimmengewirr, klappendes Geschirr und Gelächter. Du bleibst an der offenen Tür stehen und schaust hinein: dort stehen neun Jugendliche, die konzentriert und doch voller Spaß in einer Küche kochen, und mittendrin eine Person, die dir aus einem deiner Kochbücher bekannt vorkommt. Alle sind in Aktion: beim Schneiden, Rühren, Schälen, Gießen, Mixen oder Naschen.


Doch was geht hier vor? Für wen kochen diese Personen?


Für sich! Und die Umwelt! Die 2°Campus-Gruppe darf mit der Kochbuchautorin Nicole Just gemeinsam „Mousse au Chocolat, „Spaghetti Bolognese“ und „Schnelle Vollkornspirelli mit Cashew-Gemüsesauce“ kochen - alles vegan und unglaublich lecker!

Frisch, gesund und absolut vegan


Die Küche, in der hier gekocht wird, heißt „Freddy Leck und seine Küche“ wurde von Dirk Martens (einem deutschen Schauspieler) im Original- 60er-Jahre-Stil eingerichtet und sieht nun wirklich liebevoll dekoriert aus. Auf der rechten Seite des Raumes befindet sich die Küche und auf der anderen der Essbereich mit einer großen Tafel. Heute darf die 2°Campus-Gruppe hier einen veganen Kochkurs bei Nicole Just besuchen, um selbst auszuprobieren, wie gut veganes Essen schmeckt, und sich etwas mit dem Thema auseinandersetzen.
 

Nicole Just ist die Enkelin eines Metzgers und aß Fleisch bis vor 6 Jahren sehr gerne. Dann gab es den Wendepunkt: von heute auf morgen wurde sie zur Veganerin. Sie nahm alles Tierische aus dem Kühlschrank, verschenkte es am nächsten Tag weiter und begann ihr Experiment. Bis heute hat sie nie wieder ein tierisches Produkt gegessen. Es hat einige Zeit gedauert, bis sie wusste, welche Produkte sie nun zum Kochen verwenden möchte, und auch die Familie musste überzeugt werden. Seitdem probiert sie neue Gerichte aus und hat im Februar 2013 ihr erstes eigenes Kochbuch „LA VEGANISTA – Lust auf vegane Küche: 100 leckere Rezepte von Frühstück bis Abendessen“ veröffentlicht. Sie bietet Kochkurse an, tritt in vielerlei Medien in Erscheinung, schreibt regelmäßig in ihrem Blog neue Rezepte für die Öffentlichkeit und kocht auch ab und zu für rund 20 untereinander fremde Personen ein 5-Gänge-Menü zum Kennenlernen (Dinner-Club). Ihr nächstes Kochbuch erscheint am 05. August 2013.


Heute kocht sie mit unseren 2°Campus-TeilnehmerInnen und erklärt nebenbei den Unterschied zwischen „vegan leben“ und „vegan essen“, erläutert die Unterschiede zwischen konventionellen und veganen Bio-Produkten und verrät ihnen, worauf bei veganer Ernährung besonderes geachtet werden muss. Während also alle mit anpacken und Schokolade schneiden, Cashewmilch herstellen oder Agar Agar erhitzen, hat Nicole stets den Überblick über alle Aktionen, zeigt allerhand Tipps und Tricks und wirkt dabei sehr entspannt. Doch auch eigene Ideen der Teilnehmer werden ernst genommen und aufgegriffen, sodass nach gut zwei Stunden ein leckeres Mittagessen mit Dessert fertig ist. Natürlich dürfen wir an der großen Tafel die selbstgemachten Speisen auch genießen und kommen aus dem Schwärmen fast nicht mehr heraus - nochmal ein großes Lob fürs außerordentlich gute Essen!

Mhmmm... schmeckt das gut!


Bis 14 Uhr wurden noch Erfahrungen mit der veganen Lebensweise ausgetauscht und Ratschläge für den Alltag gegeben. Alle wirkten sehr zufrieden, motiviert und gesättigt, sodass es dann auch wieder zurück zum Wannsee ging.

 

Habt ihr auch Lust mal ein Rezept von Nicole Just auszuprobieren?
 

Das köstliche vegane „Mousse au Chocolat“ findet ihr hier. Viel Spaß beim Kochen!


Bilder: © WWF/ Arnold Morascher

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
08.08.2013
HelenKathrin hat geschrieben:
Es hat wirklich super geschmeckt! :) Ich kann das Kochbuch auf jeden Fall weiter empfehlen!
30.07.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Klasse! Das "Mousse au Chocolat" werde ich auf jeden Fall ausprobieren!
29.07.2013
regentag hat geschrieben:
Genial :D
29.07.2013
Sunlight hat geschrieben:
Das klingt einfach nur toll!! :D
Euch weiterhin ganz viel Spaß in Berlin! :)
29.07.2013
Westernpferdle hat geschrieben:
Super, war bestimmt toll!;D
Das Mousse au Chocolat werde ich bestimmt mal ausprobieren!:)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Windenergieanlagen werden leiser
Windenergieanlagen werden l...
Die Nuklearkatastrophe in Fukushima im März 2011, bei welcher große Mengen an radioak... weiter lesen
Sie treten dem Klimawandel cool entgegen
Sie treten dem Klimawandel ...
Wo auch immer ihr gerade eure Zeit verbringt, in der Schule, in der Uni oder schon im Büro,... weiter lesen
Der 2. Block in Berlin
Der 2. Block in Berlin
Nachdem wir spannende Forschungstage an unseren jeweiligen Partneruniversitäten verbracht h... weiter lesen
Schützt die Kreisläufe - euer Planet ist wunderschön!
Schützt die Kreisläufe - ...
Die Wissenschaftler des fremden Sterns blicken vom Mond durch ihre Teleskope auf die Erde. Ei... weiter lesen
Unsere Mentoren vom 2°Campus – wer steckt dahinter?
Unsere Mentoren vom 2°Camp...
An einer selbstgewählten Forschungsfrage arbeiten, in den Alltag von echten Forscherinnen u... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil