Auf allen Kanälen:


Neues aus unserer


Forschung!


© Dagmar Heene / WWF
11 Jugendliche - ein Ziel - 563 Unterschriften


von GreenLulu
07.12.2015
7
12
100 P

Forderungen an Angela Merkel zur Weltklimakonferenz in Paris

Wir, die Youthinkgreen-Gruppe des Städtischen Mädchengymnasiums Essen-Borbeck, wollen nicht länger dabei zusehen, wie PolitikerInnen viel zu wenig gegen den Klimawandel tun. Es war uns sehr wichtig, dies den PolitikerInnen noch vor der Weltklimakonferenz in Paris mitzuteilen. Wir überlegten uns Forderungen an Angela Merkel und alle anderen PolitikerInnen der Welt zum Thema Klimaschutz (diese könnt ihr unten nachlesen). In den Forderungen stehen konkrete Ziele, für die sich die Politik einsetzen soll. Z.B. fordern wir, dass die Energieversorgung bis spätestens 2050 zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energieträgern bestritten werden soll.

In der Schule hingen wir unsere Forderungen und die des WWF sowie auffällige selbstbeschriebene Plakate für den Klimaschutz und Plakate zum Global Climate March in Berlin auf.

Am Boden des Haupteinganges klebten wir einen Zeitstrahl mit wichtigen Ereignissen zum Klimawandel auf. Der Zeitstrahl und die Forderungen sind noch weiter in der Schule ausgestellt.

Wir gingen durch alle Klassen der Schule, informierten die Schülerinnen und sammelten Unterschriften. Insgesamt unterschrieben 527 Schülerinnen und 36 LehrerInnen unsere Forderungen. 

Im Kanzleramt in Berlin übergab ein Teil der Youthinkgreen Gruppe die Forderungen Marco-Alexander Breit (dem persönlichen Referenten des Kanzleramtchefs). Unsere Forderungen sind hoffentlich pünktlich vor dem Start der Weltklimakonferenz bei Angela Merkel gelandet.

Andere Youthinkgreen-Mitglieder trafen sich zur gleichen Zeit mit dem Umweltminister von NRW, Herrn Remmel, im Umweltministerium in Düsseldorf. Sie übergaben ihm die Forderungen. Er versprach, die Forderungen an die Delegation aus Deutschland, die zur Weltklimakonferenz fährt, weiterzugeben.

Jetzt verfolgen wir aufmerksam, was bei der Weltklimakonferenz in Paris passiert und welche Ergebnisse herauskommen. Wie hoffen sehr, dass dieses Mal endlich effektive und verbindliche Vereinbarungen getroffen werden, um das Klima zu schützen. Auf jeden Fall werden wir weiterhin für mehr Klimaschutz kämpfen.

Uns ist klar, dass wir nicht nur die Politik für das Geschehen der Welt verantwortlich machen können, sondern, dass wir alle unsere Lebensweise so verändern müssen, dass die Klimaerwärmung gebremst wird. Deshalb haben wir uns auch Selbstverpflichtungen zum Klimaschutz auferlegt und wollen außerdem konkrete Maßnahmen an unserer Schule umsetzen.

Wir freuen uns über jede Person, die mit uns für mehr Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit kämpfen möchte. Bleibt weiter aktiv. Zusammen können wir es schaffen!

Luisa Sandkühler

 

Brief

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

wir wenden uns anlässlich der Weltklimakonferenz 2015 in Paris an Sie als unsere Bundeskanzlerin. Im Namen der Schülerinnen des Städtischen Mädchengymnasiums Essen-Borbeck übergeben wir Ihnen unsere Forderungen für die Verhandlungen in Paris und allgemein für ihr zukünftiges politisches Handeln.

Wir fordern, dass sich Politik und Wirtschaft deutlich mehr für den Klimaschutz einsetzen. Bisher ist viel zu wenig für den Klimaschutz getan worden. Nur jetzt haben wir noch die Möglichkeit, das Schlimmste abzuwenden. Unserer Generation, nachfolgenden Generationen und besonders Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern soll ein lebenswertes Leben ermöglicht werden. Um dies zu erreichen, muss unbedingt mehr für den Klimaschutz getan und das 2 Grad Limit eingehalten werden. Daher wenden wir uns an Sie als unsere Bundeskanzlerin und Schirmherrin von Youthinkgreen. Wir möchten, dass Sie uns mit unseren Forderungen unterstützen. Wir möchten Sie bitten, unsere Forderungen auch anderen wichtigen EntscheidungsträgerInnen zu übermitteln.

Mit freundlichen Grüßen

Das Youthinkgreen-Team des Städtischen Mädchengymnasiums Essen-Borbeck

 

Forderungen

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,
sehr geehrte PolitikerInnen dieser Welt,

wir brauchen JETZT einen effektiven Klimaschutz!
Wir, die Schülerinnen des Städtischen Mädchengymnasiums Essen-Borbeck, fordern Sie dringend dazu auf, bei der UN-Klimakonferenz in Paris 2015 ein effektives Klimaschutzabkommen zu vereinbaren.

Die durchschnittliche globale Erwärmung ist bis 2050 deutlich auf unter zwei Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Die Energieversorgung soll bis spätestens 2050 zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energieträgern bestritten werden.
Es muss Klimagerechtigkeit hergestellt und finanzielle Hilfen für die ärmsten Länder der Welt bereitgestellt werden.

Spezielle Abkommen für die Agrar- und Forstwirtschaft sind notwendig, weil ca. ein Viertel aller globalen Emissionen von diesem Sektor herrühren. Das Abholzen der Wälder muss beendet werden. Der Verkehr ist für knapp ein Viertel der Treibhausgasemissionen verantwortlich. Daher müssen die Treibhausgasemissionen im Verkehr drastisch gesenkt werden.

Die Regierungen müssen anspruchsvolle Transparenzregeln zur Überprüfung der Einhaltung der Vereinbarungen schaffen.

JETZT müssen die Regierungen HANDELN und diese Ziele gesetzlich festlegen.
Herzlichen Dank!

Die Schülerinnen des Städtischen Mädchengymnasiums Essen-Borbeck

 

Bilder: Youthinkgreen-Gruppe Essen

 

 

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
20.12.2015
Ivonne hat geschrieben:
Unglaublich toll, Euer Engagement, liebe Luisa!! Ich bin total beeindruckt und offensichtlich hat es ja auch wirklich etwas gebracht...:-) Danke, dass du diese tolle Aktion in der community geteilt hast!! LG
16.12.2015
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Genial, was ihr alles auf die Beine gestellt habt! Toll! *Tatzen hoch!* :-) :-)
08.12.2015
Buchenblatt hat geschrieben:
Super Aktion. Echt "Tatzen hoch" für euer Engagement! :)
08.12.2015
BlueLikeTheSky hat geschrieben:
Wow, bewundernswert, was ihr auf die Beine gestellt habt! Super!! :)
08.12.2015
Sunlight hat geschrieben:
Absolut klasse!! :)
08.12.2015
MarcelB hat geschrieben:
Saustark! Tatze hoch!!! :-)
08.12.2015
midori hat geschrieben:
*Applaus* Wahnsinnig toller Einsatz, Mädels! Echt schön, wie ihr euch reinhängt!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Könnte dir auch gefallen
Selbstverpflichtungen: was ist geblieben?
Selbstverpflichtungen: was ...
In der Community haben bereits mehrere 2°Campus Teilnehmer über ihre Selbstverpflichtun... weiter lesen
Ein Jahr voller Energie, Mobilität, Ernährung und Wohnen findet sein Ende
Ein Jahr voller Energie, Mo...
Vor fast einem Jahr machten sich 20 junge Forscherinnen und Forscher auf den Weg, eine Lösu... weiter lesen
Unsere Mentoren vom 2°Campus - Wer steckt dahinter?
Unsere Mentoren vom 2°Camp...
Beim 2°Campus können sich die Teilnehmer zwischen den Sektoren Energie, Mobilität... weiter lesen
Sie treten dem Klimawandel cool entgegen
Sie treten dem Klimawandel ...
Wo auch immer ihr gerade eure Zeit verbringt, in der Schule, in der Uni oder schon im Büro,... weiter lesen
Forschungsgruppe Gebäude – unsere Ergebnisse
Forschungsgruppe Gebäude ...
Wer kennt das nicht: man sitzt im Sommer beispielsweise in der Schule oder in einem anderen Geb&... weiter lesen
Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil