Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Wissenswert – Interessantes und Kurioses aus der Tierwelt


von Zerschmetterling
12.11.2013
74 P
7
0

Wenn man sich die Tierwelt betrachtet, fällt es leicht, sich vom Bann der großen und auffälligen Tiere einnehmen zu lassen. Klar, so ein putziger Panda, eine geschmeidige Raubkatze und elegante Giraffe sind wunderbar zu beobachten. Aber in diesem Bericht möchte ich mich mal Wesen widmen, die nicht all zu viel Aufmerksamkeit bekommen, da sie meist klein sind und auch nicht von jedermann gemocht werden: Den Insekten.
Dabei sind es teilweise ziemlich faszinierende und außerordentliche Gestalten. Wie die Libelle. Und sie hat eine ganz besondere Art, ihre Opfer zu fangen.

Die da wäre?
Dadurch, dass die Libelle hervorragende Augen hat, die aus winzigen Einzelllinsen bestehen und sie ihre Umgebung so aus den verschiedensten Blickwinkeln wahrnehmen kann, ist sie eine geschickte Jägerin. Mit ihren sechs nach vorne gestreckten Beinen kann sie eine Art Fangkorb bilden, und zielsicher andere Insekten im Flug ergreifen. Doch sie nimmt sich nicht immer die Zeit, ihr Fressen auf einem Ruheplatz zu genießen, sondern verputzt es sogar oftmals noch im Flug.

Eine ebenfalls faszinierende, wenn auch etwas unheimlich wirkende Insektenart, von denen es die Weibchen ganz besonders bunt treiben, ist die Gottesanbeterin. Sie hat nicht nur unglaublich schnelle Reflexe (vom Erkennen der Beute bis zum Zupacken vergehen nicht mehr als drei Hundertstelsekunden), sondern die Damen vernaschen ihre Herren noch auf eine ganz andere Weise.


Aber warum tun sie das?
Für das Männchen endet eine Paarung immer tödlich. Denn noch während das Weibchen befruchtet wird, fängt sie an, ihn aufzuessen. Sie beginnt beim Kopf und frisst langsam weiter. Wenn die Begattung vollzogen ist, gönnt sie sich auch noch den Hinterleib des Mannes. Denn der Vater liefert mit seinem Leib gleich die Nahrung, die das Weibchen für die Produktion des Nachwuchs braucht.

Und da wir gerade beim Fressen und bei kuriosen Angewohnheiten sind, wollen wir uns inhaltlich nicht all zu weit entfernen. So gibt es ein Insekt, welches sogar auf einer fleischfressenden Pflanze überlebt.

Wer kann das, und wie?
Normalerweise bedeutet eine fleischfressende Pflanze den sicheren Tod für alle Insekten. Denn die Oberflächen solcher Pflanzen sind mit einer klebrigen Flüssigkeit überzogen, von denen die sich niederlassenden Insekten nicht mehr loskommen und anschließend mit lebendigem Leibe verdaut werden. Doch die Raupe eines amerikanischen Falters trägt Schuppen, die sie abstreifen kann und so vom Klebenbleiben geschützt ist. Für sie ist das Leben dort wie im Schlaraffenland. Denn sie gönnt sich den einen oder anderen Snack, der auf der Pflanze klebengeblieben ist.

Klingt komisch - ist aber so ;)

BIlder: Libelle: http://www.natur-portrait.de/images/upload/orig/R4iz0N.jpg
          Gottesanbeterin: http://www.umwelt-im-unterricht.de/sites/default/files/imagecache/imagegal_node/bilder/materialien_foto_vielfalt_entdecken_gottesanbeterin.jpg
 

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.11.2013
screamingeagle hat geschrieben:
echt interessant..
ich lese das auch immer voll gerne!
14.11.2013
SarahU hat geschrieben:
Guter Bericht!!! :)
Das Verhalten der Raupe finde ich echt interessant :D
...von den Angewohnheiten der Gottesanbeterin hab ich schonmal was gehört :)
14.11.2013
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
Ich kann die Libellen durchaus verstehen. Ich hab auch nicht immer Zeit mich zum essen zu setzen :)

Die Gottesanbeterin wird mir wohl immer suspekt bleiben. Weiß jemand wo sie ihren Namen her hat?
12.11.2013
thinkgreen26 hat geschrieben:
Ich fands auch voll interessant! :)
Danke für den Bericht ^^
12.11.2013
Ronja96 hat geschrieben:
Ich finde auch, dass deine Bericht immer wirklich gut geschrieben und interessant sind. Ich lese die auch immer wirklich gerne =)
12.11.2013
Carinaa hat geschrieben:
Ich stimme Marcel zu- ich lese diese Reihe auch immer :)
12.11.2013
Marcel hat geschrieben:
Ich liebe diese Reihe! "Wissenswert" ist immer absolut "lesenswert". :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen