Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Weltnaturschutzunion IUCN: Tausende Tierarten kämpfen gegen das Aussterben


von marvinhelpdiereenwoud
23.02.2010
22 P
3
0

Unter den Pflanzen sind insgesamt 8500 von 12.151 bekannten Arten als gefährdet gelistet. Für 114 kommt jede Hilfe zu spät - sie sind bereits verschwunden oder existieren nur noch in ganz geringer Zahl.

Es ist eine düstere Bilanz, die die Weltnaturschutzunion IUCN nun vorgelegt hat: 30 Prozent der Amphibien sind vom Aussterben bedroht, weitaus schlimmer steht es um die Pflanzenwelt. Das Ziel, die Zahl der bedrohten Tier- und Pflanzenarten bis 2010 deutlich zu senken, ist in weite Ferne gerückt.

Es gibt mehr als 41.000 Tiere, die vom Aussterben bedroht sind und genau diese werden auf einer so genannten „Rote Liste“ aufgeführt. Auf dieser „roten Liste“ werden nur Tiere eingetragen die stark vom Aussterben bedroht sind.

Vom Aussterben bedrohte Tiere sind unter Anderem: das Zwergfaultier, der Jaguar, das Zwergflusspferd, der Mantarochen, der Berggorilla, die Suppenschildkröte, der Eisbär, der Gorilla, der rote Thunfisch, die rote Koralle, der Pandabär udnd er Grauwal.

 

alt

Das aussterben von dem roten Thunfisch ist die Schuld des Menschen, denn im Laufe der Jahre wollten Fischer immer mehr von ihnen fangen. Denn sie gelten als Delikatesse und werden im Preis nicht schlecht gehandelt. Noch ein schlimmes Beispiel ist das Aussterben der roten Koralle, auch wenn diese sich nicht unbedingt zum Verzehr eignet, ist sie dennoch sehr beliebt, denn sie wird gern für die Schmuckindustrie genutzt. Die Folgen dabei währen, dass durch das aussterben vieler Tierarten das Gleichgewicht der Natur gestört wird.

 

alt

Auch die Eisbären sind stark vom Aussterben bedroht, denn in der Arktis steigen die Temperaturen momentan doppelt so schnell an, wie es der globale Durchschnitt ursprünglich besagt hat. Auch die Jäger sind schuld daran, dass die Eisbären aussterben, denn das Fell eines Eisbären ist ebenfalls sehr beliebt und wird auf dem Schwarzmarkt für sehr hohe Summen verkauft.

alt

Auch der Pandabär ist stark vom Aussterben bedroht, denn die chinesischen Bambuswälder, wo er lebt, werden nach und nach in Felder umgewandelt.

 

Quelle: www.exotische-tiere.info, www.spiegel.de

 

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
24.02.2010
marvinhelpdiereenwoud hat geschrieben:
Der artikel vom spiegel-online ist vom november 2009, also nicht lange her.

Achja die red list findet ihr hier, zwar auf englisch aber das habt ihr ja alle drauf ;) : http://www.iucnredlist.org/
24.02.2010
marvinhelpdiereenwoud hat geschrieben:
Wir bekommen glücklicherweise immer mehr anhänger. yes, we can! :)
24.02.2010
Bluesky hat geschrieben:
schlimm schlimm... aber wir können etwas tun! zum glück gibt es auch viele leute die sich für den naturschutz einsetzen! lasst uns nicht die hoffnung verlieren!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen