Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Welcome to the USA - Meine Amerikareise (7)


von RichardParker
30.10.2014
100 P
4
0

 Hallo meine Lieben!

lang ist es her, dass ich über meinen Amerikatrip berichtet habe! Jede Reise hat ein Ende leider auch der wohl spannendste und erholsamste Urlaub den ich bis jetzt erleben durfte, dass ist der vorletzte Teil meines Reiseberichts über 2 Wochen auf dem amerikanischen Kontinent...

Die letzten Tage in den Staaten lassen wir langsam und entspannt angehen, genießen einen wunderschönen Abend an einem der kleinen Strände in Fort Myers Beach. Die Strände die wir besucht haben, haben wirklich etwas Malerisches und magisches an sich. Wenn man nicht wüsste, das es real ist könnte man genauso gut meinen sich einer  Illusion hinzugeben.

Am Meer habe ich immer das Gefühl total ungebunden zu sein.

Für einen Augenblick kann ich den Schmerz vergessen, dass ich noch nicht in der Lage bin zu laufen. Denn manchmal übermannt es mich einfach, es ist wie eine alte Wunde, die wieder aufreißt. Es ist ein seelischer Schmerz der in manchen Tagen unerträglich scheint. Es ist wohl mehr als treffen, wenn ich sage das er mich kaputt macht, wie eine Kralle die mir in diesen Momenten die Kehle zusammenschnürt. Dann will ich einfach nur die Möglichkeit haben aufzuwachen, obwohl ich weiß, dass sich die Realität nicht verdrehen lässt.

Das Meer und der Urlaub im Allgemeinen haben mich all das Überwinden lassen und ich habe neue Kraft geschöpft. Ich versuche stets nicht völlig am Boden zu sein, wenn die Die Dinge nicht so laufen wie gewollt, aber auch ich kann manchmal dem unsichtbaren Gewicht nicht standhalten und das ist, denke ich, menschlich.


Die Realität ist egal, lass mich einfach diese Momente genießen, das Mysterium der Nacht...

Und trotzdem: Ich weiß wer ich bin und ich weiß was ich kann!

Abends am Strand zu sein ist wirklich schön, man kann die Gedanken und die Seele ziehen lassen, man bekommt den Kopf frei und kann die Stille der heranziehenden Nacht genießen.

 

Wieder mal ein sehr persönlicher Bericht, ich hoffe trotzdem, dass ihr auch beim nächsten Mal wieder dabei seid! 

Hier kommt ihr zum letzten Teil:

http://www.wwf-jugend.de/community/artikel/welcome-to-the-usa-meine-amerikareise-6;7027

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
30.10.2014
sophka_ hat geschrieben:
wunderschön!:) Oh man ich will auch unbedingt mal nach Amerika, das ist mein GRÖßTER TRAUM!*-*
30.10.2014
AliceimWunderland hat geschrieben:
Ich weiß du schaffst alles was du willst Lara :) Und ich glaube hinter der Aussage steht (fast) die ganze Community ;)
30.10.2014
Gluehwuermchen hat geschrieben:
Das sind magische Bilder. Ich danke dir, Lara!
30.10.2014
OekoTiger hat geschrieben:
Cooler Bericht!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen