Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Welcome to the USA - Meine Amerikareise (2)


von RichardParker
08.09.2014
100 P
5
0

 Hallo ihr Lieben,

Heute erfahrt ihr, warum der Jetlag einen übers Ohr hauen kann, warum der Reichtum Floridas beklemmend ist, warum wir hier schon gegen den Plastiktütenkonsum kämpfen und vieles mehr! :D

Wenn ich lebendig genug gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich einen Vogel bekommen, war ich aber nicht!! Der Jetlag hat mich besonders erwischt, ich hätte in den ersten Tagen überall und zu jeder Zeit schlafen können und dass wo ich doch eigentlich eher nachtaktiv bin :P

In den ersten Tagen ist also gar nicht viel gelaufen, außer das wir Gasparilla und Marco Island besichtigt haben. Florida ist der Staat der Reichen und das reiben dir besonders die Inseln unter die Nase, riesige Wohnanlagen, Luxusvillen, protzige Autos und stinkreiche Menschen. Irgendwie etwas beklemmend, man sollte meinen, dass bei so viel Geld auch etwas in Umwelt- und Tierschutz fließt, aber leider kann ich nur teilweise positive Aussagen machen.

Es gibt State Parks, Naturparks und National Parks mit strengen Schutzmaßnahmen und Auflagen, die sehr engmaschig kontrolliert werden und ein Verstoß dagegen wird extrem teuer. Aber das Problem mit Plastiktüten, würde ich sagen, ist noch um einiges extremer als hier in Deutschland! Du bekommst alles und sei es noch so winzig in eine Plastiktüte gestopft und hast nach dem Einkauf Unmengen an Plastikmüll produziert! AHHHRR!!

Plastiktüten nach einem Einkauf für einen Tag!!!

Also in mancher Hinsicht auf den Umweltschutz sind die USA doch noch ein Entwicklungsland!

Was auch gar nicht cool war, waren die Gewitter in den USA, prompt hatten wir bei dem zweiten, echt heftigen Tropengewitter, für 3 Stunden keinen Strom! Gewitter bei denen jeder zweite Blitz einschlägt und die Luft noch nicht mal dann abkühlt, sind ein ganz anderes Kaliber als in Deutschland, aber normal für die Amerikaner!

So eine Gewitterfront hat es in sich...

Nach eine Shoppingversuch für meinen Bruder :D, am dritten Tag, sind wir dann noch ins Conservancy of South West Florida gefahren und wenn ich gewusst hätte, dass ich dort eine lebende Schlange anfassen würde, hätten mich vermutlich keine zehn Pferde dort hinein gekriegt, ich habe nämlich übergroßen Respekt vor Schlangen! Aber ich habe mich dann auch getraut sie zu berühren! Yeah! Wer verleiht mir einen Orden? :D

Der Collier-Seminole State Park am drauffolgenden Tag war etwas ganz besonders, bei 41°C Außentemperatur (dass war der absolute Rekord!), haben wir uns auf einen Walking Trail begeben und sind nach 2 Minuten wieder rausgeflüchtet, verfolgt von einer Horde Moskitos und Libellen! Blöd, wenn man das Mückenspray vergisst, was?

Etwas enttäuscht gehen wir zum Auto zurück während mein Bruder Max vorne am Steg noch etwas die Aussicht genießt, und dan plötzlich schreit: Ein Alligator! Ein Alligator!! Wir wollten ihm zuerst nicht recht glauben, weil er schon die ganzen Tage davor von giftigen Tieren und Alligatoren gequatscht hatte, übrigens sehr zu meinem Leidwesen!

Aber er sollte recht behalten...

Tatsächlich!! Ein Alligator kam ganz dicht an Steg heran und ließ sich begutachten! WOW!! Wer hätte das gedacht? Ich vermute ein Jungtier, war nicht viel größer als 1,5 Meter, aber trotzdem respekteinflößend!

Alligatorjungtier Albert, wir haben ihn so getauft :D

Aussicht im Collier-Seminole State Park und Habitat von Alligatoren

Mit diesen Bilder schließe ich und weise nochmals darauf hin, dass alle Bilder von mir gemacht wurden. Hier ist nochmal der Link zum ersten Teil, für alle die nichts verpassen wollen! :)

http://www.wwf-jugend.de/community/artikel/welcome-to-the-usa-meine-amerikareise-1;6909

 

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.09.2014
Tigerlein hat geschrieben:
Toller Bericht und sehr schöne Fotos! :))

"Also in mancher Hinsicht auf den Umweltschutz sind die USA doch noch ein Entwicklungsland!"
- Oh ja, du hast es echt auf den Punkt gebracht! :D Nicht nur in Sachen Umweltschutz hat die USA noch deutlich Nachholbedarf ... ;)

Toll, dass du uns an deiner Reise teilhaben lässt! :)
09.09.2014
Janinadl hat geschrieben:
Orden
für RichardParker aka Lara
Sie hat mit viel Mut eine lebende Schlange angefasst.
Für den Mut gratulieren wir dir
09.09.2014
Luke24 hat geschrieben:
genial die Bilder von dem Alligator :-)
08.09.2014
Malla hat geschrieben:
Das klingt nach einem spannenden Urlaub. Die Umweltproblematik wird aber in jedem Staat anders angegangen, so wie in Europa jedes Land Grundlagen hat die es einhalten muss und diese dann erweitern kann. Ich war im Urlaub an der Westküste (vor allem in Kalifornien aber auch in Nevada und Arizona). Während in Kalifornien keine Plastiktüten mehr im Supermarkt ausgegeben wurden und man selbst Beutel mitbringen oder dort Soffbeutel kauffen musste, war das in Nevada (um genau zu sein Las Vegas) ganz anders dort hat man haufenweise Beutel bekommen, auch beim Flachenpfand hat jeder eigene Regelungen (manche haben Pfand, andere nicht und der Pfandwert unterscheidet sich auch, in Kalifornien waren es z.B. 5ct und in Texas gibt es keinen). Man kann die Staaten da nicht wirklich über einen Kamm scheren wie beim Wetter ;) (Ich glaube bei mir waren die 99 Fahrenheit angenehmer als bei dir)
Und den Grand Canyon kann ich nur empfehlen sehr beeindruckend.
08.09.2014
Ronja96 hat geschrieben:
Danke, dass du deine Erlebnisse mit uns teilst. So einen Alligator hätte ich auch gerne gesehen =)
Aber mit den Plastiktüten ist das ja wirklich schlimm. Vor allem wenn man bedenkt, dass jeden Tag so viele Menschen dort einkaufen...
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen