Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Video Tipp


von Mensch
06.08.2010
5 P
8
0

Klima,Natur,Menschen und Tiere schützen und dabei seinem Körper etwas gutes tun.

Vegan leben geht einfacher als man denk :-)

Ihr ein kleines Video zum Thema:

Weiterempfehlen

Kommentare (8)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.08.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
da geb ich dir ungern, weil suboptimal, recht.
mein wusch ist es auch nicht, dass menschen hungern und daran sterben müssen, denn leider wird es immer wegen irgendetwas grüde [vorgeschoben] geben, dass menschen meinen, dass es anderen schlechter gehen muss als ihnen selbst [seien es andere menschen oder eine der wunderschönen anderen lebewesen auf dieser erde].
ich kann auch nur meinen teil dazu tun um es besser zugestallten...
11.08.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
ich hab ja auch nicht behauptet, man könne ALLE probleme mit einer biogasanlage lösen. ich glaube, da willst du mich grad mit absicht falsch verstehen. ich wollte mit meinen beiträgen nur sagen, dass VEGAN für mich nicht die perfekte lösung für alles ist, so wie es dargestellt ist. auch wenn viel wahres dran ist, bin ich persönlich nicht davon überzeugt so die welt zu verändern.

noch mal zu den biogasanlagen. sie sind längst nicht so teuer, wei du glaubst und sie brauchen auch längst nicht so viel zeit (das aufwändigste sind die ganzen genemigungen für's bauen^^). ich meine bei mir in meiner heimat steht teilweise in jedem dritten dorf eine und kann von brandenburg nicht gerade behaupten, dass man dort als bauer reich wäre...

man sollte eben vieles versuchen und nicht unbedingt bei einem bleiben und dies als ultimative lösung anprangern, so ist mein standpunt zu verstehen.

ach und wegen der sache mit den fremdwörtern. ich werde versuchen rücksicht auf dich zu nehmen und dir nicht versuchen zu erklären wie einfach solch eine fermentierung von biomasse durch zusätzliche substratzugabe ist um daraus wertvolle energie herzustellen...

[kleiner scherz am rande. für mich sind so was keine fremdwörter. sry! stört dich echt MONOKAUSAL? *lach*]
10.08.2010
Mensch hat geschrieben:
Ich stimme dir da überhaupt nicht zu. Ich finde nicht dass das Video einseitig gedacht ist. Ein Schritt den jeder gehen kann und der viel bewirkt. Natürlich könnte man jetzt theoretisch paar Millionen Biogasanlagen bauen um den ganzen Kot zu verwenden. Ich finde das ist irgendwie ein bisschen einfach gedacht. Erstens wer Baut diese Ganzen Anlagen und wer will sie eigentlich bauen,wer hat die Mittel, das Geld ? Das müssten dann irgendwelche Firmen oder der Staat machen und ich denke mal da sind wir uns einig, dass man sich auf DIE nicht verlassen kann. Den Faktor Zeit finde ich darf man auch nicht vergessen. Würde bestimmt ziemlich lange dauern so viel Anlagen zu bauen.
Die Entscheidung Vegan zu leben kann jeder Mensch selber treffen
und sich dadurch selber, aktiv für eine bessere und gerechtere Welt einsetzen.
Der Klimaschutz ist nur ein winziger Teil ( man könnte auch sagen ein Nebenprodukt ^^) der Vorteile des Vegan Seins.
Wenn ich daran denke das in der Zeit, die ich für diesen Text gebraucht habe wieder Menschen an Hunger gestorben sind, wieder Tausende von Tiere brutal abgeschlachtet geworden sind,könnte ich heulen.
Da kommen ich gar nicht auf die Idee das man alle Probleme die das Video zeigt, mit einer „Biogasanlage“ lösen könnte. Daher finde ich nicht dass, das Video sondern dein Kommentar sehr einseitig ist. Vielleicht guckst du dir das Video noch mal an statt sich mit dem Fremdwörterbuch herumzuschlagen ^^
10.08.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
ich find edie beiden kleinen filmchen nur leider nicht gelungen, denn sie sind meiner meinung nach perusasiv und versuchen mich zu überreden und nicht durch logok zu überzeugen. die logik ist zwar scheinbar gegeben (durch die zahlreichen beispiele und rechunungen) aber zu offensichtlich und einseitig und genau deshalb durchschaubar...
denn beispielsweise bin ich mir vollkommen im klaren darüber, das tiere unrat verursachen jedoch wurde hier nur momokausal gedacht und gesagt man müsse einfach aufhören tiere zu essen und deren produkte verschmähen. aber wäre es ncith auch eien denkbare lösung den unrat durch biogasanlagen für uns weiter nutzbar zu machen? ich will damit nicht sagen,d ass vegan dadurch schlecht ist es ist für mich nur einseitig gedacht.
09.08.2010
Mensch hat geschrieben:
Ja da hast du recht.
Aber wir können ja den Anfang machen und auf diese egos scheißen :-)
09.08.2010
KatevomDorf hat geschrieben:
natürliche güte.. dass ich nciht lache...

menschen sind srupelos und diemesiten können für ein natültiches leben nicht sinsibilisiert werden. weil ja dann so eesentielle dinge wie warm wasser und heizung fehlen...
den meisten ist es doch angenehm, so wei es ist. immer ego und hauptsache mir geht es gut...
06.08.2010
Mensch hat geschrieben:
es gibt auch noch welche aus Getreide
wie siehts da mit allergi aus ?
06.08.2010
Mensch hat geschrieben:
Ich kenn noch Reismilch und Milch auch Haselnüssen, ich finde die schmeckt mit kakao sehr lecker :-)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen