Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Tierqual stoppen


von Nika99
10.02.2016
14 P
7
3

Hallo ihr lieben!

Ich möchte heute ein Thema ansprechen ,was mich sehr beschäftigt.

es geht um das Thema Tierquällerei ...

Tiere zu quällen und zu ermorden ist genau so schlimm wie Menschen zu quällen und zu ermorden, jedch sieht das Gesetzt das leider nicht so. Wird ein Tier gequällt oder ermordet, muss der Täter nur eine Geldstraffe bezahlen , wird ein Mensch ermordet , bekommt der Täter lebenslang. Das ist doch einfach nicht fair! Wie seht ihr das?

Schreibt es doch bitte in die Kommentare.

ich denke man viele von euch haben auch Instagram, eine freundin und ich  haben dort eine Seite : x_animal_activist_x , auf dieser Seite geht es darum die menschen über Umwelt und Tiere aufzuklären , wir starten Projekte und geben Tipps zur verbesserung .könnt ja mal vorbeischauen:) 

Eure Nika99 :*

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
12.02.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
@Nika99: Wenn man das eigene Tier quählt, ist das besonders schlimm. In Spanien werden die Hunde gequält und getötet, weil es zu viele davon gibt. Gangsterhunnie hat dazu einen Beitrag geschrieben:
www.wwf-jugend.de/community/artikel/meine-spanische-huendin;8408
12.02.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
Ich finde, Geldstrafe zu wenig, Freiheitsstrafe ist besser. Man muss ja auch nicht nur etwas zahlen, wenn man einen Menschen umbringt.
Ich finde, dass Menschen und Tiere gleich viel wert sind.
12.02.2016
fraufuchs hat geschrieben:
In Deutschland gibt es für das Wildern eine Geldstrafe oder in extremen Fällen auch eine Freiheitsstrafe.

www.gesetze-im-internet.de/stgb/__292.html



11.02.2016
Nika99 hat geschrieben:
ich weiß nicht was die für eine Strafe bekommen :/
Das mit tiere töten meinte ich auch eigentlich nicht auf die Fleischproduktion ,sondern eher darauf das manche Menschen wenn ihnen z.B ihr Hund lässtig wird ihn mit einem Seil ans Auto binden und dann damit umher fahren oder einen Hund mit einem Messer umbringen ,weil das grade mal so In ist. @Hummerlelfe
10.02.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
Ähm, wildern ist verboten, aber was bekommen die für eine Strafe?
10.02.2016
Hummelelfe hat geschrieben:
Vor allem finde ich, dass Wilderer und Menschen, die ihre Tiere nicht artgerecht gehalten werden, bestraft werden sollten. So fände ich das ok.
Aber wenn alle Menschen, die Tiere töten ins Gefängniss kämen, dann gäbe es doch kein Fleisch (esse zwar keins, aber ist halt so).
Ich weiß jetzt nicht, wie das so ist, aber bekommen Wilderer auch eine Gefängnisstrafe, weil wildern ist doch verboten, oder?
10.02.2016
fraufuchs hat geschrieben:
Hi Nika99 :)

In der Tat ist die Gesetzeslage meiner Meinung nach nicht fair.
Es kommt mir z.B. immer so vor, als wenn das in Dtl. geltende Tierschutzgesetz, welches z.B. maßgebliche Hinweise zu artgerechter Tierhaltung geben soll oder vorgibt, dass Tieren kein unnötiger Schmerz zugefügt werden darf, eigentlich schlicht und einfach nur existiert, um zu existieren, siehe Massentierhaltung:
Hier wird definitiv unnötiger Schmerz zugefügt, keineswegs "artgerecht gehalten" und weitere Prozesse muss man hier gar nicht ansprechen. Aber wirtschaftlich besonders rentable Vorgehensweisen aller Art erhalten ja wieder eine Sonderbehandlung * grummel *.

Mich stört oft auch das starke Differenzieren - werden Haustiere wie Hunde und Katzen misshandelt, ist das rechtlich gesehen anscheinend was anderes als die qualvolle Zucht, Haltung und damit verbundene Misshandlung von "Nutztieren", also Schweinen, Rindern etc.

Für mich gibt es keine Unterschiede, alle Individuen verdienen Gleichberechtigung. Mord ist Mord, ob Mensch oder Tier und ob vermeintliches Haus- oder Nutztier. Ein gewaltbereiter Mensch wird allein durch eine Geldstrafe nicht unbedingt ein Tierrechtsaktivist, und wahrscheinlich ändert ihn auch eine Haftstrafe nicht grundlegend. Geht es allerdings um die Fairness und Härte der Strafe an sich, teile ich deine Meinung.


Eure Instagram Seite schau ich mir später gerne mal an! :)

Liebe Grüße
fraufuchs
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen