Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Seneca hat recht


von Malla
23.06.2012
79 P
4
0

Schon im alten Rom hatten die Menschen Probleme mit ihrer Umwelt. Seneca war einer der Ersten, der diese kritisierte und die Natur als Mutter bezeichnete. Im Lateinunterricht mussten wir einen Brief von ihm übersetzen(Philosophen können sich wirklich nicht ausdrücken) in dem er einem Freund die Probleme der Römer nennt und die Latifundien Besitzer(Großgrundbesitzer)angreift.  Das erste Problem, welches er ansprach war, dass die Menschen immer mehr Platz benötigen um zufrieden zu sein und die Anderen zu übertrumpfen. Ich glaube dieses Problem gibt es auch heute noch der Mensch würde am liebsten die ganze Welt besitzen. Das zweite Problem war die Genuss-und Geltungssucht der Römer. Sie ließen große Jagden veranstalten um am Ende des Tages vielleicht ein Drittel der getöteten Tiere verzehrt zu haben oder sie ließen Spezialitäten aus anderen Ländern zu sich bringen um zu probieren und es am Ende zu verschmähen. In einem anderen Text meinte der Autor durch unsere größten Errungenschaften haben wir die größten Probleme geschaffen. Man sieht unsere Probleme verändern sich nicht, nur die Sicht auf sie hat sich bei vielen verändert.
Nachdem wir den Brief übersetzt hatten, sollten wir einen Text über unsere heutigen Probleme aus der Sicht Senecas schreiben. Der folgende Text ist mein Ergebnis. (Ich glaube ich neige zu Übertreibungen in diesem Text)
Ihr habt vergessen, dass die Erde eure Mutter ist, ihr behandelt sie wie einen lebendigen Kühlschrank. Ihr nehmt und vergesst ihr etwas zurück zu geben, auch wenn es nur ein Danke wäre und habt ihr schon einmal daran gedacht, dass sie erschöpft ist und ruhe braucht? Sie hat uns alleine
Großgezogen, nun sind wir an der Reihe sie zu pflegen und ihr aufzuhelfen. Es reicht nicht Versprechungen zu machen, die ihr erst in zehn Jahren einlösen wollt und schon gar nicht wenn nicht alle helfen. Es reicht nicht so zu tun als wäre man eine Öko, sich in irgendwelchen Designergeschäften Sachen zu kaufen, welche zwar öko aussehen, aber aus Baumwolle bestehen und von kleinen Kindern in Indien genäht wurden. Es reicht nicht einer Organisation Geld zu spenden, schon gar nicht wenn man den dicken Mercedes aus der Garage holt um damit 200 Meter zu Bäcker zu fahren. Ich weiß all diesen Luxus, der uns zur Verfügung steht möchte auch ich nicht missen, doch können kleine Handlungen schon helfen die Welt zu verändern. Fahr Rad, mach die Heizung im Frühling aus und zieh einen dicken Pulli an, dusche statt zu baden oder iss weniger Fleisch. Es gibt so viel was du, ich, wir zusammen erreichen können. Es reicht nicht nur so zu tun als ob, doch kleine Taten sind ein Anfang. Sonst wird unsere Mutter bald sagen nun reicht es endgültig, ich habe euch oft genug gewarnt, wenn wir nicht achtgeben setzt sie uns vor die Tür. Es reicht nicht. Es reicht noch nicht.
 

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
26.06.2012
killerwal hat geschrieben:
cooler text.: ) finde den text über die heutigen probleme in sich senecas echt super !!
25.06.2012
Indianerweisheit hat geschrieben:
Ich finde deinen Text echt super! :)
Der sollte ins nächste Magazin!
23.06.2012
FlowerMary hat geschrieben:
Super Übersetzung, vor allem mit der Aktualisierung :)
23.06.2012
Puma hat geschrieben:
Das ist ein klasse Text,den du da geschrieben hast.Besser könnte ich es wahrscheinlich auch nicht ausdrücken.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen