Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Schock durch Zeitungsartikel


von JoBlubb
10.06.2012
9 P
9
0
Tags: WWF, Artikel, Schock

Ich weiß nicht, ob das jetzt überhaupt ein Bericht ist und ob ihr nicht alle total genervt von so ein paar Sätzen seit, aber mir liegt es gerade total auf dem Herzen...

Ich bin heute aus dem Urlaub heimgekommen, im Gang lag ein rießiger Stapel Post, unter anderem auch die letzten beiden Ausgaben der Zeitschrift "Spiegel". Ich wollte die beiden eigentlich einfach nur kurz durchblättern, doch meine Augen blieben ziemlich schnell bei einem Artikel über den WWF hängen.

In diesem Artikel wurde der WWF aufs höchste kritisiert und es wurde ihm vorgeworfen, dass es zwar auf die Tiere und Pflanzen achte, die Menschen, die von seinen Aktionen betroffen sind, aber total außer Acht lasse.

Zudem wird behauptet, dass zwar viel Geredet wird, aber nicht wirklich viel erreicht wird, was als wirklich Umweltschutz betrachtet werden kann. Außerdem wird das tatsächliche Spiel der Spendengelder in Frage gestellt und die Funktion bzw. Vertrauenswürdigkeit des WWFs in Frage gestellt.

Nachdem ich diesen Artikel gelesen hatte, war ich erstmal geschockt und vor allem verwirrt. Jetzt, nach einigen Überlegungen, die mich zu keinem Ziel geführt haben, weiß ich nicht mehr, was ich glauben soll...

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
11.06.2012
midori hat geschrieben:
JoBlubb - wir freuen uns, dass Du Deinen Glauben in den WWF nicht verloren hast. Es ist vollkommen in Ordnung, dass Du hier in der Community gefragt hast, um Dich zu informieren. Ihr könnt gerne auch alle weiterhin mit euren Fragen zu uns kommen. Denn immerhin ist die WWF Jugend ein Teil des WWF. Nicht nur, dass wir die Gelder nutzen, wir unterstützen den WWF auch bei zahlreichen Kampagnen und Aktionen und nehmen seine Expertise wahr. Deshalb muss auch die WWF Jugend nach wie vor hinter dem WWF stehen können :o) Also lieber mal zu viel gefragt, wenn ihr euch unsicher seid! ;o)

Viele Grüße,
Uli [Community Moderatorin]
11.06.2012
JoBlubb hat geschrieben:
Euch allen vielen Dank, ihr habt mich auch jetzt schonmal "bestärkt"... Und ich werde mich sicher noch weiter imformieren, damit ich auch selber mitreden und vor allem durchblicken und verstehen kann! Danke! :)

Und um das mal kurz klarzustellen, ich hatte nie vor, aus dem Forum auszutreten oder etwas in der Art und das ich noch nicht Mitglied bin, liegt nur daran, dass meine Eltern mir zuerst ein eigenes Konto einrichten wollen, damit sie nicht den Überblick verlieren ;)
11.06.2012
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
@Marielle:
Danke, einfach nur Danke :)
10.06.2012
Marielle hat geschrieben:
Och nein...nicht schon wieder :( mir geht das Thema so auf die Nerven. Also, das liegt jetzt nicht an dir JoBlubb, sondern liegt an der Sache allgemein.
Aber trotzdem will ich auch mal was dazu sagen.
Seit das Thema hier in der WWF Jugend aufgetaucht ist, informiere ich mich regelmäßig über alles, was der WWF tut, dies gilt aber auch für andere Naturschutzorganistationen. Ich finde einfach, dass man sich informieren sollte, bevor man sich zu einem Thema äußert. Viele tun das leider nicht und nehmen nur das auf, was man ihnen direkt auf dem Silbertablett serviert. Und dabei ist JEDER Mensch besonders für negative Dinge reizbar. Wenn man dir also 3 positive und nur eine negative Rückmeldung zu etwas gibt, wird zu 99% das negative eher im Gedächtnis bleiben, als das positive. Daher ist es nicht verwunderlich, warum du und viele andere Menschen verunsichert sind. Allerdings hängt es dann von den Menschen selbst ab, was der nächste Schritt ist. Sich informieren oder das gehört/gesehene/gelesene glauben und was ich für vollkommen übertrieben halte, die Mitgliedschaft kündigen. 
Ich war auch, sagen wir mal nachdenklich, hab mich informiert und bin zu dem Entschluss gekommen, dem WWF zu "glauben".
Und zwar einfach aus dem Grund, dass gerade wir aus der WWF Jugend doch genau sehen können, was mit unserem Geld aus der Mitgliedschaft passiert. Wir haben die wohl coolste Community im ganzen www, so aufwendig und genial gestaltet, dass ich mit jedes mal denke: "oh man, das muss Arbeit gemacht haben" und es macht Arbeit. Und zwar auch jetzt, wo nicht dauernd was am Layout ect. verändert werden muss. Das alles hier wird von unseren Spenden finanziert. Was gibt es noch...Marcel gibt es noch, der hier Tag ein Tag aus arbeitet und auch schonmal für Ordnung sorgen muss. Von irgendwas muss er ja auch leben und das Geld um Mitarbeiter zu bezahlen fällt ja auch nicht vom Himmel ;) 
Seit neustem gibt es den Community Index, der es einem Mitglied erlaubt, den WWF in Berlin zu besuchen - kostet auch Geld. Wir haben hier tolle Gewinnspiele und es gibt durchaus tolle Sachen zu gewinnen, wenn wir Aktionen planen, Material haben wollen oder andere Dinge brauchen: der WWF und Marcel kümmern sich darum. Und natürlich die großartigen Aktionen für den Tiger, Dzanga-Sangha und den Wolf. All das wird von unseren Spenden finanziert. Noch dazu kommt das Willkommensgeschenk, das WWF Jugend Magazin und ab und zu diese tollen Sticker. Also, ich bin mir sicher, dass das Geld welches ich durch meine Mitgliedschaft spende an der richtigen Stelle ankommt: Bei der Natur, bei den Tieren und bei uns. Wir sollten uns von Negativschlagzeilen nicht unterkriegen lassen. Wir sind etwas ganz besonderes und sollten stolz darauf sein, Teil einer so großen Organisation zu sein. Unser Motto ist doch: Wir lassen uns die Zukunft nicht vermiesen! Also handeln wir auch so! 
10.06.2012
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
gelöscht
10.06.2012
Babbuina hat geschrieben:
Genau regentag. :-)
Ich denke auch immer, dass die WWF-Jugend etwas ganz anderes sind. Denn WIR formen sie.
Außerdem vergleichen die Leute den WWF immer viel zu sehr mit Greenpeace. Sie verstehen nicht, dass er eher kooperativ sit und sich mit den Unternehmen zusammen setzt. Daher das Missverständnis, dass sie gemeinsame Sachen mit ihnen macht.
10.06.2012
Marcel hat geschrieben:
Hallo JoBlubb, Babbuina hat schon viele wichtige Punkte angesprochen. Es gab aufgrund der Vorwürfe des Journalisten Wilfried Huismann in den letzten Wochen viele negative Berichte über den WWF, die uns natürlich ebenso schockiert haben wie Dich. Leider wurde die Arbeit des WWF vollkommen einseitig bewertet, unsere Infos wurden teilweise einfach ignoriert und Komplizierte Dinge einfach aus dem Zusammenhang gerissen. Wir vom WWF haben wirklich kein Problem mit Kritik, und wir wissen, dass wir natürlich nicht perfekt sind. Auch wir haben in unserer 50-jährigen Geschichte Fehler gemacht - das aber, was uns Huismann vorwirft, ist definitiv haltlos. Das konnten wir beweisen und das wurde inzwischen im Fall seines Filmes von einem Gericht auch schon bestätigt. Ein juristisches Verfahren gegen die Falschaussagen in seinem Buch "Schwarzbuch WWF" läuft noch. Denn viele Mitglieder des WWF hatten uns um diesen Schritt gebeten, und wir finden auch, dass sie Recht haben, denn die Attacken von Huismann können wir uns nicht gefallen lassen. Leider hat der Spiegel die Chance vertan, die Naturschutzerfolge des WWF ausgewogen und sachgerecht zu beschreiben - echt schade. Und natürlich drängt sich uns auch die Frage auf: Wo war das Meinungsmachermagazin Spiegel, als wir um das brasilianische Waldgesetz gekämpft haben? Da passte ein Artikel wohl nicht mehr ins Konzept. Ich kann hier in diesem Kommentar natürlich nicht auf alle Inhalte eingehen - das sprengt echt den Rahmen. Wir haben aber alle Infos übersichtlich auf folgender Seite zusammengestellt: http://www.wwf.de/wwfinformiert Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du jederzeit den Infodienst anrufen. Die Nummer steht ebenfalls auf der Seite. Ich hoffe sehr, dass Dein Vertrauen in uns wieder gefestigt ist. Denn ohne eure Unterstützung kann der WWF nicht für die Umwelt kämpfen. Viele Grüße, Marcel
10.06.2012
regentag hat geschrieben:
Ich glaube diesen ganzen negativen Artikeln auch nicht. Der WWF geht einfach kooperativ anstatt konfrontativ an Probleme heran, was soll daran schlimm sein? Das Gerede über die Gelder gibt es bei allen Organisationen.
Hey, und selbst wenn alles schlechte wahr wäre, wir haben damit doch nichts zu tun, oder? Wir als WWF Jugend sind einfach nur Jugendliche, die einen Ort suchen, an dem sie ihre Kraft und Kreativität für die Umwelt einsetzen können. Oder findest du, dass wir hier etwas schlechtes tun? Steh einfach drüber!
10.06.2012
Babbuina hat geschrieben:
Ja, in meiner örtlichen Zeitung war auch ein riesiger Artikel über den WWF, negativ natürlich. Auch der Spiegel hat einen Artikel veröffentlich und ich lese täglich bei Facebook die ellenlangen Diskussionen und mische mich gelegentlich auch ein.
Aber es geht einfach immer alles im Kreis. Es kommt nichts dabei zu stande, weil alle immer nur auf ihre Meinung plädieren, auch wenn alle wirklich gute Argumente bringen.
Ich kann deine Verwirrung verstehen, es ist nicht leicht, gegen so viel Negativschlagzeilen anzukommen, aber ich denke immer an die vielen Erfolge die der WWF schon erzielt hat und daran, dass ich in der WWF-Jugend Mitglied bin und ich mich hier wohl fühle.
Natürlich ist immer ein körnchen Wahrheit dabei, das streitet auch keiner ab, aber das was Huismann getan hat, finde ich einfach unmöglich. Etwas so in den Dreck zu ziehen und dem Ruf zu schaden ist schon fast Rufmord. Auch wenn der WWF Stellung dazu genommen hat, ignorieren das die Meisten und regen sich auch noch darüber auf, dass der WWF vors Gericht geht. Verständlicherweise.
Aber einige Menschen wollen es einfach nicht verstehen.
Dir würde ich raten, lass dich erstmal nicht zusehr davon verwirren und wenn es dich interessiert kläre dich über beide Seiten auf und entscheide dann, nach deinem Gewissen, was für dich das glaubwürdigste ist und was deiner Meinung am Besten ist.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen