Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Mastkaninchen


von Christina1107
05.07.2012
44 P
6
0

Das Leben eines Mastkaninchens hat mit unserer Vorstellung von glücklichen Häschen, die auf einer grünen Wiese hoppeln nicht viel gemeinsam. Oder? Die harte Realität zeigt, dass die Kaninchen in enge, kleine Drahtkäfige eingesperrt werden. Diese furchtbare Haltung führt bei den Kaninchen zu körperlichen und psychischen Störungen.

Da die Tiere nicht in der Lage sind sich irgendwie zu bewegen, entstehen oft Pfotengeschwüre und ihre Wirbelsäule wird total verbogen. Die häufigsten hervorgerufenen Verhaltensstörungen sind Schwanzbeißen, Gitternagen und endloses Kreislaufen.

Nach etwa 4 Monaten, wenn sie ein Gewicht von 3 Kilo haben, werden sie geschlachtet. So sieht das Leben eines  Kaninchens aus bis es zu den Menschen auf den Teller kommt.  Umso schlimmer ist es, dass es für rund 25 Millionen Zucht - und Mastkaninchen bisher keinerlei rechtliche Bestimmungen gibt, die die Kaninchenhaltung regeln.

Ich glaube, diese Kaninchen haben ein besseres Leben verdient.

Christina:)

Informationen: Auf der Seite des deutschen Tierschutzbundes        Bilder: Internet   

 

Weiterempfehlen

Kommentare (6)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
05.07.2012
Robbi hat geschrieben:
Auf der Internetseite http://www.vier-pfoten.de, eine Stiftung für den Tierschutz, kann man sich eine Liste herunterladen und ausdrucken, in die man Unterschriften gegen die Käfighaltung von Mastkaninchen eintragen kann. Diese Unterschriftenliste schickt man dann ausgefüllt an die Stiftung VIER PFOTEN und von da aus wird sie dann dem Deutschen Bundestag übergeben. Klickt auf der oben genannten Internetseite einfach unter Kampagnen auf Kaninchen (unter Nutztieren), es erscheint eine Seite über die Aktion, auf der ihr weiter unten die Petition herunterladen und ausdrucken könnt.
05.07.2012
Jazz123 hat geschrieben:
Das ist wirklich schrecklich!!!!
Gut, dass dieser Bericht verfasst wurde!
Doch man darf nicht vergessen, dass viel zu viele Tiere unter solchen Bedingungen leben müssen!
Doch was kann man dagegen tun?!:(
05.07.2012
Emoryi hat geschrieben:
Ich frage mich, wie Menschen die da arbeiten andauernd die Tiere so leiden sehen können /: bzw. was das für Menschen sind...
05.07.2012
Jayfeather hat geschrieben:
oh gott! Man hört ja meistens nur von schweine- oder Hühnermast aber den Kaninchen geht es ja mind. genauso schlimm!
Ich finde es sollte ein entsprechendes Gesetz erlassen werden, damit so etwas aufhört
05.07.2012
LSternus hat geschrieben:
Ach du mine Güte das ist ja abartig! Das sieht um einiges krasser aus Schweinemast.
05.07.2012
Viveka hat geschrieben:
Die Kaninchen haben auf jeden Fall ein bessres Leben verdient!
Traurig, dass der Mensch sich mit allen möglichen Problemen beschäftigen kann, bei solchen Quallen aber weguckt bzw, nichts unternimmt!
Man müsste einen Boykott machen und nur noch freilaufende Hasen kaufen wie es das inzwischen auch bei Hühnern gibt...
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen