Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Krabbenpulen in Marokko


von WolfGirl
07.09.2011
51 P
7
0

Hey Leute,

ich habe mit meiner Klasse vor ein paar Monaten (kurz vor den Sommerferien) das Krabbenpulen in Marokko durchgenommen. Man könnte natürlich auch jedes andere Beispiel verwenden. Es geht ja hauptsächlich ums Prinzip.

Ich finde es einfach traurig, dass die Menschen, nur um möglichts billige Lebensmittel zu bekommen, ihre Ware soweit schicken müssen, nur damit ihre Krabben gepult werden! Erstmal ist doch da der Schadstoffausstoß der durch den Transport zustande kommt und wo sind die Rechte für die Frauen in Marokko?!

Was haltet ihr davon? Findet ihr soetwas gut?

 

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/media/ndsmag7409.html

Das ist ein Kurzfilm dazu, den ich noch gefunden habe.

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
13.09.2011
Polarfoxx hat geschrieben:
nein, also wir haben das Gedicht nicht selbst geschrieben sondern nur im unterrricht durchgenommen xD
09.09.2011
WolfGirl hat geschrieben:
Das Gedicht ist echt gut geworden! Ich bin nicht so gut im dichten... :O
09.09.2011
Polarfoxx hat geschrieben:
Durch die Globalisierung geht die Produktion um die ganze Welt.
Das Thema hatten wir heute sogar zufällig in Englisch und haben ein Gedicht dazu gemacht (hat zwar nichts mit Krabben zu tun aber egal ^^)

Question: What is the truest definition of Globalization?
Answer: Princess Diana's death.
Question: How come?
Answer: An English princess with an Egyptian boyfriend
Crashes in a French tunnel
Driving a German car
with a Dutch engine
Driven by a Belgian who was drunk
on Scottish whisky,
Followed closely by Italian Paparazzi,
on Japanese motorcycles;
Treated by an American doctor,
Using Brazilian medicines.
This is sent to you by Indian,
Using Bill Gates 's technology,
And you're probably reading this on your computer,
That use Taiwanese chips,
And a Korean monitor,
Assembled by Bangladeshi workers
In a Singapore plant,
Transported by Pakistan lorry-drivers,
hijacked by Indonesians,
Unloaded by Sicilian longshoremen,
And trucked to you by Mexican illegal
That, my friend, is Globalization.
08.09.2011
WolfGirl hat geschrieben:
@Phoenix: Danke, für den Tipp. Ich werde versuchen, meine nächsten Berichte länger und vorallem ausführlich zu machen. ;-)
08.09.2011
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
Des Video kann ich jetzt nich öffnen, aber wenn ich mir vorstelle dass die Krabben von Niedersachsen extra nach Afrike gebracht werden halte ich nix davon! Da sieht man mal wieder, dass Geld die Welt regiert (aber nich jede Pperson!).

Jeder soll die gleichen Rechte haben und fertig! :)
08.09.2011
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
Also an sich ein interessantes Thema, aber dein Bericht hat das nicht wirklich dargestellt. Wenn das Video nicht gewesen wäre, hätte ich kaum nachvollziehen können, worum es genau geht. Es wäre schön, wenn Du das nächste Mal ein wenig mehr Informationen in deinen Bericht packst ;)
07.09.2011
FabianN hat geschrieben:
Danke für den Bericht und das informative Video dazu ;)
Echt erschreckend was gemacht wird, nur um Krabben zu essen ;(
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen