Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Kaninchenhaltung im Hochsommer


von Greenlaura
15.07.2012
20 P
7
0

In der freien Wildbahn buddeln sich Kaninchen Höhlen und Tunnel, in die sie sich zurückziehen können, wenn es ihnen zu heiß wird. Doch gerade wenn Kaninchen in einem Außengehege gehalten werden muss man beachten, dass diese anspruchsvollen Tierchen nicht der prallen Sonne ausgesetzt werden dürfen, da dies zum Hitzetod führt. Doch auch bei Zimmerhaltung ist dies der Fall.

 

Die Wohnung sollte tagsüber abgedunkelt und mit in ein Handtuch eingewickelte Eiswürfel oder Kühlakkus gut gekühlt werden. Doch man sollte die Kaninchen auch nicht unter Zug setzten, d.h. nicht neben einem offenen Fenster das Gehege aufstellen, da diese sofort an einer Erkältung oder einer Bindehautentzündung erkranken. Auch sollte genügend Wasser zur Verfügung stehen und beliebte Plätze sind meistens Kacheln, da diese immer schön kalt sind. Liegt ein Kaninchen flach atmend in dem Gehege sollte es sofort in ein feuchtes Handtuch gewickelt und sofort zum Arzt gebracht werden. Denn dieses hat dann meistens einen Hitzeschlag erlitten und kann an Kreislaufversagen sogar sterben.

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
30.07.2012
Rosa.Charlotte hat geschrieben:
ich hab selbst zweikaninchen die ich das ganze jahr über draußen halte. ich biete den beiden für jede wetterlage versteck möglichkeiten. guteer bericht übrigends :)
16.07.2012
FlowerMary hat geschrieben:
Das Problem trifft auch auf Meerschweinchen zu, bei Freunden ist vor ein paar Wochen eins gestorben...
Sie hatten auch Kaninchen und bei denen ist damals nichts passiert-bei Meerschweinchen ist es also sogar extremer!
Unsere Kaninchen gehen draußen dann immer in den Schatten und der Stall ist auch im Sommer kühl.
16.07.2012
zeemzee hat geschrieben:
Wir hatten ein Zwergkaninchen, das tagsüber immer auf eigene Faust im Garten unterwegs war. So hatte er die Möglichkeit, sich einen geeigneten Platz zu suchen. Oftmals verbrachte er den Tag unter unserem Schuppen.

Noch ein paar Vorschläge/Hinweise:
* Bei mehreren Etagen den Käfig immer in der untersten stehen haben.
* Den Tieren Gemüse mit hohem Wassergehalt geben (z.B. Gurken)
* Ein Vogelbad/Wasserbad im Garten bzw. im Käfig im Garten finden sie auch toll (die, die nicht wasserscheu sind).
15.07.2012
angie196 hat geschrieben:
oh Gott wie schrecklich :(
Ich hab auch selber zwei Häslein und find das so schlimm, wenn die in so kleine Käfige gesperrt werden oder man sich nicht mit den Bedürfnissen der Tiere auseinander setzt, bevor man sich welche anschafft..
15.07.2012
lotte98 hat geschrieben:
ich kenne ein mädchen das hat ihr schwarzes kaninchen in der sonne liegen lassen und dann hat es auch ein hitzeschlag bekommen. fand ich total schrecklich! ihr war das so relativ egal :((
15.07.2012
JanaMarie hat geschrieben:
Das ist wirklich wichtig. Daher finde ich es auch gut wenn Kaninchen bei verantwortungsvollen Leuten gehalten werden und nicht kleinen Kindern geschenkt werden.
15.07.2012
fia4earth hat geschrieben:
Danke für diesen Artikel, ich habe selbst ein Kaninchen und fand diesen Tipp sehr interessant :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen