Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Horten statt Hüten


von Jani
18.06.2009
11 P
2
0

Ein guter Tierhalter ist doch bekanntlich der, der seine Schützlinge artgerecht hegt und pflegt. "Artgerecht" ist dabei ja leider ein dehnbarer Begriff: Dass zeigt sich schon, wenn Schleifchen und Mäntelchen für Frauchens Yorkshire Terrier must-have sind.

Schlimmer geht ja bekanntlich leider immer. Und auch eine begrenzte Anzahl gehaltener Tiere scheint keine Selbstverständlichkeit zu sein. Das hat mir folgender Beitrag vor kurzem drastisch vor Augen geführt.

Hier zeigt sich, dass aus der gut gemeinten Tierhaltung auch eine exzessive Sammelleidenschaft werden kann, die dann mit artgerecht für Tier und Mensch nichts mehr zu tun hat: Horten statt Hüten.

Ein riesiger Schwarm von Wellensittichen in einer Berliner 2-Zimmer-Wohnung und mittendrin ein Tiermessie, der scherzt, dass er nicht nur einen, sondern gleich mehrere Vögel hat - schätzungsweise mehr als 500. Da kommt man an der Bezeichnung "krank" wohl nicht mehr vorbei. Und die Krankheit hat bereits einen Namen: "Animal Hoarding", zu Deutsch "Tiere horten".

Leider zeigt der Beitrag auch, dass - wie so oft in Sachen Tierschutz - die zuständigen Behörden erstmal den Beobachterposten einnehmen. Und zum Beispiel schauen, ob's überhaupt noch freie Plätze im Tierheim gibt, bevor sie ein Rudel Huskys von ihren sammelwütigen Besitzern wegholen.

Das bestätigt mir doch mal wieder, dass jeder die Aufgabe hat, dem netten Hausbewohner von nebenan auch mal genauer auf die Finger zu schauen. Denn sicher sein, dass der nicht mit 500 Wellensittichen in der Nachbarwohnung lebt, kann man offensichtlich nicht.

Weiterempfehlen

Kommentare (2)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.06.2009
straetsi hat geschrieben:
tiere gehören ins freie und nicht nach draußen. jedes tier muss immer die möglichkeit haben irgendwo hin zu gehen egal wo es will. menschen wollen es ja auch nicht wenn man sie in ein gefängnis sperrt.
29.04.2011
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
Das ist wirklich furchtbar. Ich habe noch nie von dieser Krankheit gehört. Vor allem das mit den Wellensittichen ist wirklich unglaublich!!!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen