Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Herzfrequenz bei Tieren


von Himbaerchen
07.12.2013
100 P
9
0

Die Herzfrequenz bei Tieren

 

Ersteinmal zum Vergleich die Herzschläge pro Minute beim Menschen:

Im Durchschnitt liegt der Herzschlag von Erwachsenen bei 70 Mal pro Minute. Das Herz eines Kindes schlägt dagegen etwa 100 Mal und ein Baby hat im Regelfall einen Herzschlag von 130.

 

Säugetiere:

Pferd 28-40
Blauwal (100 t) 6
Elefant (4000 kg) 25-30
Kuh 55-80
Katze (4 kg) 97±27
Giraffe 170
Maus (30 g) 600
Zwergfledermaus bis 972
Etruskerspitzmaus (2 g) 1000

Vögel:

 

Truthahn 93
Taube 192-244
Bussard 301
Krähe 342
Kolibri 400-500

Kanarienvogel 800-1000

Wechselwarme Wirbeltiere:


Aale (13-16 °C) 46-68
Frosch (22 °C) 35-40
Schildkröte (29 °C) 11-37
Kreuzotter 40
Krokodil (23,5 °C) 70


Wirbellose:


Octopus (Krake, 18 °C) 32
Helix (eine Schnecke, 15-20 °C) 50
Amerikanischer Hummer (18 °C) 50-136
Eurypelma californicum, eine Vogelspinne (~12 g) 21
kleine Spinnen 100 und mehr

 

 

In Klammern steht das Gewicht (bei Wechselwarmen und Wirbellosen Körpertemp.), dahinter die Herzschläge pro Minute ;)

Ich finde das im Vergleich zum Menschen sehr interessant!

 

Hier ein paar Links zu dem Thema:

http://www.hrv24.de/HRV-HerzfrequenzTiere.htm

http://de.wikipedia.org/wiki/Herzfrequenz

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Herzfrequenz.html

http://www.lauftipps.de/lauflexikon/begriff.php?id=13

 


 

Weiterempfehlen

Kommentare (9)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.12.2013
Himbaerchen hat geschrieben:
@MarcelB:

Ja, danke nocheinmal für die Tipps! Ich hoffe, der nächste Bericht wird ein bisschen besser . . . Ich war eigentlich auch nur so sehr fasziniert über diese ganzen Sachen, dass ich gedacht hab, ich schrieb euch das mal auf - Hehe :)
08.12.2013
MarcelB hat geschrieben:
@Mangoooo: Merk dir die Faustregel bloß nicht! :D das könnte im Bio-Unterricht böse enden! ;)

@aylin2000: Für mich als WWF Jugend Redakteur besteht der Zweck eines Artikels wissen so gut wie möglich zu vermitteln. Man gibt sich also unglaubliche Mühe Fakten zu recherchieren und das einfach wie möglich aufzubereiten. Es steckt ja schon fast immer ein Stück von sich selbst in den Artikeln...

Der Sinn einen Artikel zu schreiben besteht also nicht darin recherchierte Links in einem Artikel zu posten. Sondern(!) das gesammelte Wissen dieser Links in wörtlicher Form zu präsentieren.

Es ist ja deine Aufgabe uns den Inhalt der Links zu erklären und nicht uns selber das Thema anzueignen, da könnte ich ja auch die Links durchlesen und danach selber einen Artikel zu dem Thema schreiben, verstehste! ;)

Hoffe, dass das jetzt der "Impact" für dich war! :) Nimms dir zu Herzen und dann freue ich mich auf weitere Artikel von dir! ;)

Dein MarcelB
08.12.2013
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Also ist das so, je schwerer das Tier ist, desto weniger häufig schlägt das Herz? Danke für die echt erstaunlichen Zahlen, ich hätte nicht gedacht, dass ein Tier mit nur 6 Herzschlägen in der Minute überleben kann!
08.12.2013
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
gelöscht
08.12.2013
Himbaerchen hat geschrieben:
Dankeschön an alle! ;)
@MarcelB:

Danke dir auch für die Tipps, ich habe auch gleich etwas geändert und ein paar Links hinzugefügt :)
08.12.2013
WWF@Kati hat geschrieben:
Hast dir ein cooles Thema ausgesucht!
Die zahlen sind schon faszinirend,damit hätte ich nicht gerechnet =)
08.12.2013
MarcelB hat geschrieben:
Hi aylin2000,

Interessante Recherche hast du da betrieben, woher hast du denn die genauen Zahlen?

Vielleicht noch ein kleiner Artikel-Tipp von meiner Seite. Mich hätte es sehr gefreut, wenn du noch ein paar Worte zu den Auswirkungen oder Gründen geschrieben hättest. Haben Lebewesen mir höherer Schlagfrequenz eine kürzere Lebenserwartung? Da du ja die Temperatur und das Gewicht ausdrücklich betont hast, wäre es schön gewesen, wenn du noch geschrieben hättest, welchen Einfluss diese Faktoren auf den Pulsschlag eines Lebewesen ausüben.

So ganz habe ich nämlich noch nicht durchdrungen, warum da jetzt so große Unterschiede sind.
07.12.2013
Lisa18 hat geschrieben:
WOW!! Vielen Dank für den Bericht! Ich war von der Etruskerspitzmaus so beeindruckt, dass ich sie mir unbedingt anschauen musste. Nur 2g ist der Wahnsinn!! das ist weniger, als ein Teelöffel.
07.12.2013
RichardParker hat geschrieben:
Super interessanter Bericht! Schon faszinierend... :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen