Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Haustiere


von Mensch
29.10.2009
5 P
11
0

Egal was für ein Tier keins gehört eingespärt!

 

 Haustiere werden in ihrer Freiheit eingeschränkt und dienen meistens unserem privaten Nutzen und müssen nach unseren forstellungen Leben.Offt werden sie als Geschänk oder Trostpflaster verteilt. Durch die Industrie und die Medien werden ständig neue Zielgruppen erschaffen und mit neuen  Produkten gelockt.

Leben Haustiere in Gefangenschaft ? Wer weiß schon ob sie glücklich sind ?

Ich würde gerne eure Meinungen dazu hören und hoffe ich bring euch zum nachdenken :-)

LG Mensch

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
30.07.2010
Taki hat geschrieben:
Ich finde sehr viele Alte Haustierrassen sind schon ausgestorben. Man Sollte auch die Alten Haustierrassen erhalten. Viele Haustiere sind eine Symbiose mit den Menschen eingegangen. Ergo ist der Mensch verpflichtet auch sloche Alten Haustierrassen zu erhalten. Wer seine Haustiere zu Neozen macht greift viel zu tief in das Ökosystem ein. Ja manche Neozoen haben schon schwerwiegende Schäden im Ökosystem angerichtet. Aber ich meine Alte Haustierrassen müßen erhalten und wieder gezüchtet werden, denn es muß eine Artenvielfalt geben.
01.11.2009
Jade hat geschrieben:
haustiere halten beschäftigt mich auch schon eine ganze zeit. ich halte zwar selber schon immer tiere allerdings nehme ich nur noch tiere aus heimen etc auf ich denke solange es nicht zur tierhortung kommt ist es noch in ordnung.

aufhören wird es wohl nur wenn niemand mehr tiere hält oder züchtet.
30.10.2009
Walfischauge hat geschrieben:
du sagst es! kein tier gehört eingesperrt!
30.10.2009
Taki hat geschrieben:
Hallo Isi ich bin der Meinung das die Tiere sehr wohl vom Klima und Nahrungsangebot in der Heimischen Natur überleben können. Es gibt in unseren Klimazone Jede Menge Neozoen. Es sind stätig wachsende Popolationen. Viel Tier waren einst mal Haustiere oder Nutztiere. Also ist es ein schwerer Eingriff in unsere Faune und Flora.
30.10.2009
Isi hat geschrieben:
ich kann jana und den anderen "haustierfreunden" nur zustimmen. würde man die tiere aussetzen (das, was bei uns in der gesellschaft ja als skandal gilt!) wage ich zu behaupten, dass sie innerhalb von wenigen tagen verhungern oder erfrieren würden. haustiere haben es verlernt in der natur zu leben, egal wie man zu diesem fakt steht.
solange man das tier "tier" sein lässt finde ich haustiere in ordnung. man sollte sie aber auf keinen fall vermenschlichen. wer seinem hund einen glitzerpulli anzieht und nen hut aufsetzt, DEN sollte man im wald aussetzten...
30.10.2009
Nancy hat geschrieben:
Ich denke, wenn ein Tier genug Freiheiten, Auslauf etc. hat, geht das schon klar, aber wenn es wirklich so ist, dass das Haustier so zu leben hat, wie der Mensch, der es hält das will und nur Auslauf kriegt, wenn es dem Menschen passt, ist das einfach nur Tierquälerei.
30.10.2009
Jana hat geschrieben:
ich denke auch, dass die haltung von ´normalen´ haustieren(hund, katzt, kaninchen etc.) schon ziemlich in ordnung ist, solange sie artgerecht gehalten werden und der besitzer sich mit dem jaweiligen tier gut auskennt. diese tiere können sich ja meistens wirklich mit ihrem herrchen oder frauchen in einer familie fühlen und ich gehe mal nicht davon aus, dass ein familienhund unbedingt todtraurig ist, nur weil gerade niemand mit ihm ball spielt. aber exotische tiere wie affen oder große vögel oder etwas anderes dieser bandbreite zuhause zu halten, finde ich echt nicht schön. diese arten gehören einfach nicht eingesperrt.
30.10.2009
Lissy hat geschrieben:
ich sehe das so wie mikaja wenn das tier dich mag und freiwillig bei dir bleibt heißt das doch es fühlt sich wohl und dann haben mensch und tier was von dieser freundschaft. anders ist es bei z.b. kaninchen oder hauskatzen es kann zwar sein das sie "ihren" menschen mögen aber ihre bewegungsfreiheit ist doch deutlich eingeschrenkt.
30.10.2009
Mikaja hat geschrieben:
Aber einige Katzen zum Beispiel können doch auch raus, wann sie wollen. Und wenn es ihnen nicht gefällt, gehen sie einfach woanders hin. :)
In diesem Fall sind Hasutiere WIRKLICH frei. Und wenn man einen Hund von der Leine lässt, der dich mag, dann rennt er auch nicht davon. Wie ein Gefängnis ist das also nicht. Natürlich sollte man allen Tieren das geben, was sie verdienen, nämlich Fürsorge, Platz und optimale Lebensbedingungen. ;)
29.10.2009
Taki hat geschrieben:
Ich finde es gibt Ja schon seit Jahrtausende Haustierrassen, viele Alte Hausttierrassen sind leider schon ausgestorben. Mann sollte die Haustiere Artgerecht halten, also keine Massentierhaltung. Wenn Der Mansch schon Haustiere Züchtet dann müssen die Haustiere Artgerecht gehalten werden. Es ist auch sehr betrüblich das die Artenvielfalt und Rassenvielvalt der Haustiere erheblich geschrumpft ist. Somit wird der Genpool der Arten und Rassen immer kleiner. Ganze Arten und Rassenmerkmale sind bereits verloren gegangen.
09.03.2011
Maide hat geschrieben:
Wir reden jetzt irgendwie nur von Hunden und Katzen. Ich finde es aber wichtig, die anderen, 'kleinen putzigen' tiere anzusprechen, die viel extremer gehalten werden, und zwar in einem 100x20x30 cm großen Käfig für 19.99?.
Dafür sollte man sich echt schämen....Ich rede hier von Hamstern, Mäusen, Ratten, und vor allem Kaninchen. Ich finde es immer so schlimm, wenn ich sehe, wie manche Menschen, ganz besondern Kinder, Kaninchen in Käfigen mit mikroskopischen Ausmaßen halten, obwohl gerade diese Tiere besonders viel Auslauf brauchen.
Hier appeliere ich an alle Kaninchenbesitzer: MINIMUM 3m² mit täglich viel Auslauf in einem Garten!!!!!!!!!!!!!!!!!!

äHem... so, zu Tieren allgemein: :)
Wenn man ihnen einen natürlichen Lebensraum anbieten kann, dann finde ich es ein Stück weit Oke, sie zu halten. Jedoch sollte man sie nur halten, wenn es absolut notwendig ist. Also, wildtiere in gefangenschaft geht mal gaaarrr nicht. Und da man den wenigsten Tieren einen möglichst natürlichen Lebensraum bieten kann...beantwortet sich die Frage ja eigentlich von selber.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen