Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Gute Nachrichten 5


von Sandsturm
18.04.2013
82 P
1
1

 Nachdem mal wieder viele schlechte Nachrichten in den Medien zu finden sind (Boston-Marathon, Erdbeben, Reform des Emissionshandels), nun einige durchaus gute Nachrichten:

Städte wie Arnsberg und Kiel wollen den Klimaschutz unterstützen, indem sie Gratis-Parkplätze für umweltschonende Autos anbieten. Besitzer von Elektroautos, aber auch Wagen mit Hybrid- oder Verbrennungsmotor, können sich einen entsprechenden Ausweis bei der Straßenverkehrsbehörde holen und brauchen auf öffentlichen Parkplätzen keine Gebühr mehr bezahlen.

Wir erinnern uns vermutlich alle nur zu gut an das Unglück in Fukushima. Trotzdem will Japan mehr AKWs bauen. Eigentlich nicht gerade positive Nachrichten, aber einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es. 20 Kilometer vom Unglücksreaktor entfernt, in der Gemeinde Kawauchi,  wird nun ein Sonnenkraftwerk errichtet. Das Öko-Zentrum NRW investiert in dieses Projekt, das einmal rund 2000 Haushalte mit grünem Strom versorgen wird, ca. 15 Millionen Euro.

Und dann möchte ich euch noch von einer beispielhaften Aktion berichten, die gerade in meiner Heimatstadt durchgefürt wird. Vom 20. bis zum 27. April finden in Lippstadt die Klimaschutztage statt. Über 40 Akteure beteiligen sich daran, die ganze Woche über gibt es Aktionen zum Thema Klimaschutz. Es gibt zum Beispiel eine Klimakonferenz, man darf kostenlos mit dem Hybridbus fahren, ein Plusenergiehaus kann besichtigt werden, es wird debattiert, diskutiert, Vorträge werden gehalten und ein faires Frühstück veranstaltet. Für alle, die mehr wissen wollen hier die Internetadresse:

http://www.lippstadt.de/planen/umwelt/umweltberatung/klimaschutzwoche2013.php

 

Zum Schluss möchte ich euch noch auf die Aktion "4 Wochen vegan essen" aufmerksam machen. Ins Leben gerufen vom deutschen Tierschutzbund und Ein Herz für Tiere, muntert diese Aktion dazu auf für 30 Tage ab dem ersten Mai das vegane Essen auszuprobieren. Mehr Infos unter:

http://www.herz-fuer-tiere.de/aktuell/vegan.html

 

Meine Quellen: Der Patriot; www.inar.de/energie-wende-in-japan/; siehe oben

 

Weiterempfehlen

Kommentare (1)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
21.04.2013
Lena97 hat geschrieben:
Vielen Dank für die guten Nachrichten! Das ist wirklich ermutigend, wenn man sonst nur von allen möglichen Problematiken hört und liest.
Aber ich verstehe nicht, warum Japan noch mehr AKWs bauen will. Wenn sie schon mal dabei sind Sonnenkraftwerke zu bauen, warum dann nicht gleich mehrere und stattdessen keine AKWs?
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen