Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Geschmorte Katze


von SammyJo
17.02.2010
24 P
3
0

Giuseppe «Beppe» Bigazzi, 77 Jahre alt, so etwas wie der Alfred Biolek Italiens, riet letzte Woche in seiner Kochsendung «La prova del cuoco» auf dem staatlichen Sender RAI zum Verzehr von Katze.Essen wir nicht Hasen, Hühner, Tauben?», fragte «Beppe» Bigazzi seine junge Ko-Moderatorin, «die Katze hat ein schönes weisses Fleisch, es ist wunderbar deliziös, ich habe oft davon gekostet.» Am besten sei Katze «in umido», an einer Sauce also.

Bigazzi stammt aus dem Valdarno in der Toscana. Und es besteht kein Zweifel, dass sie im Tal auch gerne mal Katze essen. Nur hätte er wahrscheinlich besser nicht dafür geworben, am öffentlichen Fernsehen obendrein. Bigazzi wurde bis auf weiteres suspendiert.Die Tierschützer sind aufgebracht: Carla Rocchi, Präsidentin der nationalen Tierschutzbehörde, zeigte Bigazzi an. Auch die Grünen wollen ihn vor dem Richter sehen. Und die italienische Staatssekretärin für Veterinärwesen, Francesca Martini, nannte den Vorfall «absolut schwerwiegend». Bigazzi drohen bis zu 18 Monate Haft wegen «Anstiftung zur Tierquälerei», handelt es sich doch bei der Katze um ein Haustier - auch im Valdarno.

Wie kann man nur Katzenfleisch essen frag ich mich, ich würde das nie übers Herz bringen ihr doch auch nich oder???

Wahrscheinlich sieht der Mann ,Katzen als Objekt an und hat nicht wirklich Mitgefühl dafür ich kann das einfach nicht verstehen!!!

Weiterempfehlen

Kommentare (3)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
18.02.2010
nera8 hat geschrieben:
Ich finde auch, dass man da keinen Unterschied machen sollte, Tier ist Tier. Nur, dass die meisten Leute natürlich mehr Verständnis haben, wenn jemand sagt es ist abartig eine süße kleine Katze als Delikatesse anzupreisen, als wenn man sagt Schweine essen ist gemein. Dieser Koch kann einem fast leid tuen, ich meine der hat doch auch nur seine Kochsendung gedreht und wenn er gesagt hätte Kalbsfleisch ist eine Delikatesse, hätte niemand was gesagt!
18.02.2010
midori hat geschrieben:
Wirklich unschuldig kann hier nur ein Vegetarier urteilen. Essen wir nicht auch Fleisch von Kühen, Schafen, Schweinen, Hühnern und anderen? Haben diese Tiere etwa weniger Recht auf Leben als Katzen, nur weil sie vom Staat als Nutztiere und nicht als Haustiere deklariert werden?!

Es gibt Länder, in denen man Meerschweinchen und Kängurus isst. Andere Länder, andere Sitten.

Was das ganze natürlich nicht verharmlosen soll. Ich finde es ebenso schlimm. Aber für alle Tiere. Und nicht nur für Katzen.
17.02.2010
Elumera hat geschrieben:
Sowas ist wirklich krank! Wie kann man dafür werben Haustiere zu essen, ich könnte keine Katze ansehen und mir dabei denken, dass ihr Fleisch gleich auf meinem Teller liegt - vorrausgesetzt ich wäre kein Vegetarier. Und dann noch dieses Bild, da frage ich mich wie herzlos Menschen überhaupt sein können...
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen