Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Faszination Vulkane - Das Geheimnis unter der Erdoberfläche


von RichardParker
12.10.2016
100 P
0
4

Sie sind gefährlich, sie sind faszinierend. Die explosiven Berge dieser Erde. Vulkane. Die Menschen waren seit jeher gebannt.

Alfred Wegner war 1912 einer der ersten der dem Geheimnis ihres Seins auf dem Grund ging. Er fand heraus das Afrika und Südamerika vor langer Zeit mal verbunden waren, dies schloss er aus Ähnlichkeiten von Gesteinszusammensetzungen und Fossilen beider Kontinente.

Die Erdkruste besteht also nicht aus unbeweglichen Platten, sondern aus vielen ozeanischen und kontinentalen Platten. Sie reiben aneinander und driften auseinander, schieben sich untereinander und übereinander. An den Plattengrenzen gibt es zu 90 Prozent Vulkane.

Beim auseinander driften der Platten entstehen Lücken, die durch vulkanisches Material wieder geschlossen werden. So entstanden beispielsweise die Mittelozeanischen Bergrücken, die auf über 60. Kilometern die Welt umspannen. Größenteils liegen diese unter Wasser, aber in Island und den Galapagos-Inseln, zum Beispiel nicht. Sogenannte Subduktionszonen sorgen dafür, dass die Ausdehnung der Erdoberfläche immer gleich bleibt, in dem sich an diesen Stellen eine ozeanische unter eine kontinentale Platte schiebt. In den benannten Zonen wird Oberflächengestein wie ein Keil solange unter die Erdkruste geschoben, bis eine Tiefe von rund 100 Kilometern erreicht ist.  Dort wird es unter großer Hitze geschmolzen (Magma) und Wasser gelangt vom Meer in die Tiefen.

Das Magma drängt mit dem Wasser wieder an die Erdoberfläche. In dieser Verbindung ist Magma hochgradig gefährlich, weil sich durch das Wasser explosive Gase entwickeln. Fast alle verheerenden Vulkanausbrüche in unserer Geschichte fanden an solchen Subduktionsstellen statt, weil durch die ständigen Plattenbewegungen Schwachstellen entstehen an denen das Magma-Wasser Gemisch leicht wieder an die Oberfläche dringt.

Bevor der Vulkan dann ausbricht sammelt sich die zähe Magmamasse in einer Kammer kilometerweit noch unter Erdoberfläche. Die Kammer ist aber über einen Schlot mit dieser verbunden. Schwefelwasserstoff und Kohlendioxid bauen einen enormen Druck in der Kammer, bis die Gesteinsdecke bricht und das Magma sich einen Weg an die Oberfläche sucht. Nach dem Erreichen der Oberfläche wird das Magma Lava genannt.

Übrigens entscheidet die Zusammensetzung des Magmas über die Gewalt des Ausbruches. Es können Gesteinsbrocken kilometerweit in die Luft geschleudert werden.

Im Mai 1980 brach der Mount St. Helens im Bundesstaat Washington aus und bewegt dabei insgesamt über 1 Kubikkilometer Material. Zudem entstand ein sogenannter Lahar, eine kochend heiße Lawine aus Geröll- und Ascheschlamm, die sich mit mehr als 100 Kilometern pro Stunden den Abhang hinunter rollte. Der Vulkan verlor unglaubliche 400 Meter an Höhe durch diesen Ausbruch, der in den Vereinigten Staaten, der zweitschlimmste Ausbruch seit den Beginn der Aufzeichnungen war...

Ihr seid neugierig und wollt wissen, was einen Vulkanausbruch gefährlich bzw. tödlich macht? Und ihr wollt noch ein paar spektakuläre Vulkanausbrüche kennenlernen? Dann dürft ihr euch auf den zweiten Teil freuen :)

Informationsquelle:

http://www.planet-wissen.de/natur/naturgewalten/vulkane/index.html

Bildquelle:

https://de.wikipedia.org/wiki/Vulkan#/media/File:070127_tanuki-fuji.jpg 

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen