Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Engagement von Kindern und Jugendlichen beim WWF


von CampingGirl
11.01.2016
12 P
11
7

Liebe WWF Jugend,

ich stelle mich kurz vor ich heiße Saskia, bin 22 Jahre alt und studiere in Gießen (Hessen) an der Justus-Liebig-Universität einen Studiengang der Erziehungswissenschaften.

In einem Seminar werde ich mit einer Kommilitonin zum Thema „Engagement der Kinder und Jugendlichen beim WWF“ eine Präsentation halten. Ein Gliederungspunkt soll die Motivation hinter dem Engagement der Kinder und Jugendlichen sein, also „Warum engagiert ihr euch beim WWF?“ Dazu möchte ich euch kurz einige Fragen stellen:

1. Wie alt bist du und welches Geschlecht hast du?

2. Seit wann bist du beim WWF (Förder-) Mitglied?

3. Warum bist du (Förder-) Mitglied beim WWF geworden? Wer oder was hat dich dazu bewegt Mitglied zu werden?

4. Warum engagierst du dich beim WWF?

Wer mich bzw. uns gerne dabei unterstützen möchte, kann die Antworten, in kurzen Sätzen, einfach in einem Kommentar verfassen oder mir als Nachricht senden. In der Präsentation werden eure Antworten natürlich Anonym verwendet, deshalb teilt mir doch bitte auch Frage 1 mit.

Bis Donnerstagabend könnt ihr hier einen Kommentar hinterlassen oder mir eine Nachricht senden, damit wir Zeit haben eure Antworten zu lesen und in unsere Präsentation einzubauen.


Ich würde mich sehr über eure Unterstützung freuen und bedanke mich jetzt schon einmal dafür.


Ganze Liebe Grüße

Saskia

Weiterempfehlen

Kommentare (11)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.01.2016
Sunlight hat geschrieben:
Ich hoffe, ich bin noch nicht zu spät dran, sorry! :(

1. 21, weiblich

2. Seit 2006 bei Young Panda, seit 2010 in der WWF Jugend

3. Ich wollte gerne aktiv etwas für den Umweltschutz tun und als der Flyer von Young Panda ins Haus geflattert kam, war ich als 12-Jährige so begeistert, dass ich mir die Mitgliedschaft zu Weihnachten gewünscht habe - und meine Begeisterung hält bis heute an ;)

4. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass unsere Erde als lebenswerte Heimat für nachfolgende Generationen - Menschen wie Tiere - erhalten bleibt und dazu bietet mir die WWF Jugend mit der Community ein optimales Forum. Hier kann man sich so vielfältig einbringen, online und offline: bei Aktionen in den Bundesländern, deutschlandweiten Demos, Schülerakademien wie dem 2°Campus oder mit Berichten von Zuhause aus - ganz nach Zeit, Lust und Laune :)
Außerdem kann ich mich mit den Zielen des WWF super identifizieren und genieße hier den Austausch mit Gleichgesinnten sehr!

Ganz viel Erfolg bei der Präsentation! Eine super wichtige und spannende Sache! Vielleicht magst du uns ja hinterher ein bisschen berichten, wie es war und worüber Ihr noch diskutiert habt und so?
13.01.2016
johannesS hat geschrieben:
1. 20 Jahre, männlich

2. seit 9. Februar 2015

3. Da ich vom "Land" komme und wir einen rießigen Garten haben, habe ich die Natur schon immer geschätzt. Meine Oma und mein Opa haben immer mit der Natur gelebt und diesen Gedanken an uns weiter gegeben :)
In der Schule habe ich meine Abschlussarbeiten in der 10. Klasse (Realschule) über Offshore Windkraftanlagen und in der 12. Klasse (Abi) über solarthermische Parabolrinnenkraftwerke geschrieben. Über die Technik kam ich zum Naturschutz.

Bei den Recherchen für meine Arbeiten habe ich das Buch vom "club of rome" gelesen. Die Faktenlage hat mich erschüttert. Ich finde es unvorstellbar, dass "unser" Lebensstil hier in der westlichen Welt sooo gravierende Folgen in anderen Gegenden der Welt hat: Für die Natur gleichermaßen wie für die Menschen.

Naja, da dachte ich, da muss man doch was machen: Deswegen bin ich hier bei der WWF-Jugend :D

4. Ich engagiere mich hier, weil ich der Meinung bin, dass wir etwas bewegen können! Ich möchte nicht zusehen, wie immer größere Flächen des Amazonas Regenwaldes verschwinden. Ich möchte nicht, dass die - so denke ich - überwiegende Anzahl von Menschen nichts über Qualen bei der Produktion von Fleisch weiß.
Hier in der WWF-Jugend kann man Aktionen planen und durchführen: Man lernt immer wieder neue nette Menschen kennen und engagiert sich auch noch für den Umwelt- und Tierschutz. Es macht einfach Spaß hier in der Community: Man fühlt sich wirklich wie in einer großen Familie :D
13.01.2016
CampingGirl hat geschrieben:
Danke für eure Beiträge. Vielleicht können wir auch die männlichen Wesen noch Motivieren kurz etwas zu schreiben ;)

Wir haben eigentlich überlegt, welche Natur- und Umweltschutz Organisationen es gibt, weil uns aufgefallen ist, dass wenig Jugendliche dies als den Bereich für ihr Engagement angeben und so sind wir beim WWF gelandet. Man hört zwar immer was über den WWF, allerdings befasst man sich dann doch nicht damit.
12.01.2016
Cookie hat geschrieben:
1. 22 Jahre, weiblich

2. seit 2009 (bei der WWF Jugend, bei Young Panda schon ein paar Jahre mehr, weiß aber nicht genau, wie viele)

3. Ich habe mich schon gegen Ende der Grundschulzeit ziemlich für Tier- und Umweltschutz interessiert und mit einer Freundin unseren eigenen Tierschutzclub (Mit sage und schreibe 2 Mitgliedern ;-) ) gegründet. Ich wollte aber gerne was "Richtiges" machen, um Tieren und der Umwelt zu helfen und habe dann von Young Panda gehört und meine Eltern so lange genervt, bis ich Mitglied werden durfte. Als ich zu alt für Young Panda wurde, ist zum Glück gerade die WWF Jugend entstanden und hier bin ich immer noch mit viel Freude aktiv.

4. Ich möchte nicht zusehen, wie wie unsere Erde kaputt machen, sondern aktiv versuchen, unserer Umwelt zu helfen. Die WWF Jugend gibt mir die Möglichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen, mich mit ihnen auszutauschen und vor allem findet man hier jede Menge Unterstützung, um selbst Projekte auf die Beine zu stellen. Mittlerweile ist die WWF Jugend wie eine zweite Familie für mich.


Übrigens ein ganz tolles Projekt! Wie seid ihr denn auf das Thema gekommen? Ich drück euch auf jeden Fall ganz fest die Daumen für eure Präsentation. :)
12.01.2016
TaraWon hat geschrieben:
1. 16 Jahre, Weiblich
2. seit 2015
3. Es ist eine super Gemeinschaft und man kann sich aktiv angergieren, sowie eigene Aktionen starten. Außerdem hat man super möglichkeiten Aktiv zu werden, ob es in der Redaktion ist oder als Aktionsteamer oder bei Demos. Aber am wichtesten war natürlich der Umweltschutz.
4. Durch die WWF- Camps kam ich zum WWF und dadurch zur Community :)
12.01.2016
RichardParker hat geschrieben:
1. 18. Jahre, weiblich

2. seit Mai 2013

3. Ich wollte mich einfach für die Umwelt engagieren und viel lernen und entdecken. Generell wollte ich etwas haben, wo ich mit anderen Jugendlichen zu habe. ;) Hat etwas gedauert, ich bin über die Seite des WWF Deutschland hierher gekommen

4. Ich glaube ich engagiere mich hier, weil die WWF Jugend vielfältig ist und man sich in viele Richtungen engagieren kann und immer etwas dazu lernt. Außerdem will ich nicht tatenlos zusehen, wie unsere Erde zu Grunde geht. Ich möchte mal sagen können, dass ich nicht tatenlos zugesehen, sondern etwas getan habe.

Ganz viel Erfolg und liebe Grüße,
Lara
12.01.2016
Raquel hat geschrieben:
1. 15 Jahre,weiblich
2.seit Februar 2015
3.Um die Projekte des WWF auch finanziell zu fördern und auch an den WWF Camps teilnehmen zu können.
4. Weil ich finde, dass jeder etwas zum Schutz der Umwelt beitragen sollte.
Außerdem kann man hier in der Community Anregungen und Ideen finden, um seinen Alltag noch umweltfreundlicher und grüner zu gestalten. Und was ich hier auch besonders toll finde, ist wie die anderen schon gesagt haben, dass die leute die man auf den Aktionen trifft alle super nett sind und man sich mit denen über Themen unterhalten kann, über die man mit anderen nicht reden kann:)
Viele Grüße
Raquel
12.01.2016
CampingGirl hat geschrieben:
Vielen Dank für die Kommentare :)
Ich hoffe natürlich das sich noch mehr melden werden :) Ich zähl auf euch.
12.01.2016
Gluehwuermchen hat geschrieben:
1. 23 Jahre, weiblich

2. seit 2010

3. weil ich gerne meinen Beitrag leisten und die Arbeit des WWF unterstützen möchte. Außerdem habe ich den Austausch mit Gleichgesinnten gesucht und hier in der Community gefunden :)

4. Weil mir Das Schicksal der Erde am Herzen liegt. Was kann es wichtigeres geben, als sich für den Schutz und Erhalt der wahren Reichtümer dieser Erde einzusetzen? Die WWF Jugend bietet eine Plattform, an der man ansetzen und andere Menschen erreichen kann.

Viel Erfolg für deine Arbeit :-)
12.01.2016
Madamsel hat geschrieben:
Hey Saskia, auch von mir ein paar Antworten:

1. 20 Jahre, weiblich

2. Seit 2012

3. Ich wollte damals selbst aktiv werden und etwas durch eigenen Einsatz veraendern. Bei der Suche nach einer geeigneten Gruppe Jugendliche, mit denen ich gemeinsam Aktionen planen kann, bin ich auf die WWF Jugend gestossen. Ich habe zunaechst ein kostenloses Profil angelegt und war begeistert auf wie viele gleichgesinnte ich hier treffen konnte und was wir gemeinsam fuer Aktionen planen koennen. Gleichzeitig habe ich mich ueber die Naturschutzprojekte des WWF informiert und sah ein, wie wichtig auch finanzielle Unterstuetzung dieser Arbeit ist. Ich hab mich daher dafuer entschieden fuer 3 Euro im Monat Mitglied zu werden und diese Projekte dadurch zu foerdern. Meine eigene aktive Mitarbeit als Mitglied ist mir aber noch immer mindestens genauso wichtig wie der Spendenbeitrag.

4. Ich bin nun seit fast 4 Jahren bei der WWF Jugend und was mich einfach nicht ehr loslaesst, sind die Menschen hier, ihre Positivitaet, ihr Tatendrang und ihre Freundlichkeit. Ich habe ueber die WWF Jugend Freundschaften schliessen koennen, die ich nicht missen will, sodass die WWF Jugend ein wichtiger Teil meines alltaeglichen Lebens geworden ist. Die Moeglichkeit mit diesen Menschen zusammen an fuer den Naturschutz aktiv zu sein, der uns allen so sehr am Herzen liegt, ist grandios.

Liebe Gruesse und viel Erfolg mit der Praesentation!
Sina
12.01.2016
midori hat geschrieben:
Liebe Saskia,

anbei meine Antworten! Ich finde es wirklich prima, dass ihr diese Präsentation haltet - vielleicht motiviert das auch andere, sich für unsere Welt einzusetzen! :o)

1) 25 Jahre, weiblich

2) Seit 2010

3) Zum einen wollte ich gern ein 'vollständiges' Mitglied der WWF Jugend werden und nicht nur ein kostenloses Profil in der Community haben. Zum anderen wollte ich gern die Naturschutzprojekte des WWF bzw. der WWF Jugend finanziell unterstützen - und mit 3€ im Monat ist das auch für Schüler/Studenten wunderbar machbar, weil letztendlich jeder Beitrag zählt. Wenn dann am Ende jedes Jahres Resumee gezogen wird, was erreicht werden konnte, weiß man, dass es sich gelohnt hat, Mitglied zu sein. Zum damaligen Zeitpunkt (als ich Mitglied wurde) lief die Spendenaktion für Dzangha-Sangha - Afrika liegt mir selbst sehr am Herzen. Da wollte ich natürlich so viel wie möglich dazu beitragen, dass die Kampagne ein Erfolg wird.

4) Die WWF Jugend ist eine hervorragende Gemeinschaft junger Menschen, die tatsächlich etwas bewirken wollen. Jedes Treffen ist eine Inspiration. Hier hat man einfach das Gefühl, dass man wirklich etwas verändern kann - zumal es so viele andere Mitglieder mit dem gleichen Ziel und denselben Interessen gibt. Hier wird Umweltschutz nicht als uncool abgestempelt, sondern als eine notwendige Herausforderung, die aber zugleich richtig viel Spaß machen kann.

Außerdem sagt mir der Ansatz des WWF und dessen Leitbild zu. Da gebe ich gern mein Geld und auch meine Zeit, um diese Ziele und Projekte zu unterstützen.


Wenn es noch Fragen gibt, melde Dich einfach! ;o)
Viele Grüße
Ulrike
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen