Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Elch im Anmarsch Teil 2


von TilmanFCC
30.09.2009
41 P
4
0

Grenzgänger mit Geweih kam der Autobahn bedrohlich nahe und wurde schlafend in Sicherheut gebracht

,,Das Tier ist wohlauf", erklärte gestern eine Polizeisprecherin. Der Elch, der noch am Abend mit einem Viehtransportrer in ein Waldgebiet weit abseits der Autobahn gebracht und dort freigelassen worden. Wo genau der Elch ausgesetzt wurde, will die Polizei geheim halten.

Der aus Thüringen kommende und seit mehreren Tagen neugierig im hessisch-niedersächsischen Grenzgebiet umherstreifende Elchbulle war am Montag nahe der Autobahn 7 aufgetaucht. Weil befürchtet wurde, er könnte auf die Fahrbahn laufen und dabei Unfälle verursachen, entschied das hessische Umweltministerium, den Elch durch einen Tierarzt narkotisieren zu lassen. Die Betäubung sei wie geplant verlaufen, sagte die Polizeisprecherin. Der Elch bekam später ein Gegenmittel, wurde mit einem Viehtransporter in ein entfernt liegendes Waldgebiet gebracht und dort wieder frei gelassen. Damit er in Ruhe umherwandern kann, machte die Polizei keine Angaben dazu, wo der Elch sich befindet.

Der auf ein Alter von zwei Jahren geschätzte Elchbulle ist nach Angaben von Experten aus Polen oder Tschechien nach Deutschland gewandert.

 

aus Thüringer Allgemeine, 30. September 2009

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
04.10.2009
FiaTrodai hat geschrieben:
tja, der elch ist tot. wenn die todesursache bekannt ist wäre es schön, wenn du noch einen dritten artikel darüber schreibst. damit wäre die elch- triologie doch perfekt beendet.
mich würde es echt interessieren woran er gestorben ist. das ergebnis soll ja ende nächster woche kommen, im moment ist er noch in der pathologie.
04.10.2009
franzi94 hat geschrieben:
Das ist das größte Problem, wenn man wilde Tiere wieder einheimisch machen will: Autobahnen und Zivilisation allgemein. Man sollte das alles mal ein bisschen besser durchdenken -.-
03.10.2009
TilmanFCC hat geschrieben:
so, das wars dann auch für den elch... man hat ihn tot aufgefunden, todesursache unbekannt...
01.10.2009
MJ1499 hat geschrieben:
so viel zum Thema, die Tiere werden hier nicht wieder heimisch^^
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen