Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Ein Waisenhaus für wilde Tiere- Harnas


von Jayfeather
06.02.2012
100 P
15
0

 


Seit ungefähr 30 Jahren gibt es in Namibia die Harnas Wildlife Foundation- ein Waisenhaus für wilde Tiere. Die Mitarbeiter von Harnas setzten sich für die Tiere von Namibia ein und versuchen Farmer davon zu überzeugen, dass Wildtiere wie Löwen und Geparden nicht erschossen werden sollten.

Nach Harnas kommen alle Tiere, die in der Wildnis nicht weiter überleben können. Auf der Farm werden sie dann aufgepäppelt und wieder ausgewildert. Dazu besitzt Harnas die sogenannte „Lifeline“, ein 8.000 hektar großes Gebiet, in dem die Tiere wieder an ihren natürlichen Lebensraum gewähnt werden. Dort lernen sie alleine zu überleben, werden jedoch regelmäßig aufgesucht (sie werden vorher mit Sendern ausgestattet) und können notfalls wieder mit auf die Farm genommen werden. Wenn sie sich in der Lifeline bewiesen haben, werden sie in Wildreservate gebracht in denen sie weiter ausgewildert werden.

Auf Harnas finden alle Tiere Unterkunft von Erdmännchen, Meerkatzen und Buschhasen über Falbkatzen, Zebras und Giraffen bis hin zu Löwen, Geparden und Leoparden. Außerdem gibt es dort einige der seltenen Wildhunde die dort teilweise in der Lifeline ausgewildert werden.

Auch die Menschen dort sind der Farm wichtig. In dem Projekt „Carring Hands“ wird Kindern in den „Cheeky Cheeta“ Kindertagesstätten beim Lernen geholfen. Außerdem gibt es auf der Farm Arbeitsplätze für Einheimische, damit sie Geld verdienen können und somit nicht wildern müssen.

Wenn man Harnas kennen lernen möchte kann man dort als Gast Urlaub machen oder als Volunteer mit anpacken und das Leben dort kennen lernen.
Viellicht habt ihr auch schon mal „Das Waisenhaus für wilde Tiere“ auf dem Ersten gesehen. Dort wird das Leben auf Harnas und die Arbeit der Volunteere gezeigt.

 

Für weitere Infos: http://www.harnas.org/ 

Weiterempfehlen

Kommentare (15)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
21.01.2013
Carinaa hat geschrieben:
Toller Bericht (:
21.01.2013
Carinaa hat geschrieben:
Toller Bericht (:
04.07.2012
Jazz123 hat geschrieben:
Es gibt wundervolle Menschen. Hätten wir mehr davon, dann wäre das kein Einzelfall. Probleme lösen ist nicht sonderlich schwer, nur Lösungsansätze sind es scheinbar.
26.02.2012
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
gelöscht
26.02.2012
missjennifer hat geschrieben:
Harnas muss echt wunderschön sein. Ich habe mir schon viele Informationen geholt.
Leider schreiben viele, dass es sich für einen Urlaub nicht lohnt, weil man da nur aus 200m entfährnung Foto's schießen darf, oder so.. Ich war noch nicht da, weiß also auch nicht, wie es da ist ect. Die Volunteere sind allerdings sehr begeistert, also leite ich von dem ab was ich so im TV sehen konnte und gelesen habe...
Aber ich habe vor, mit einer Freundin irgendwann für 2 Wochen nach Namibia zu reisen und dort als Volunteer zu arbeiten. Ist zwar sehr teuer, aber lohnt sich bestimmt! Und was gibt es Schöneres als mit wilden Tieren zu arbeiten & ihnen zu helfen? :)
07.02.2012
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
sowas muss man echt fördern :)
07.02.2012
Fritzi24 hat geschrieben:
Einfach nur richtig toll :-)
Danke, für diese Informationen. Werde ich mir gleich mal näher ansehen :)
07.02.2012
Babbuina hat geschrieben:
Ach, es ist doch immer wieder schön von solchen Menschen und Projekten zu hören. :-)
Würde liebend gerne dort als Volunteer arbeiten, aber dafür reicht wohl das Geld leider nicht. :-/ Echt schade.
06.02.2012
Schimon hat geschrieben:
Naja, aber überlegt mal wofür ihr das Geld ausgebt. Keine Spende der Welt ist so gut angelegt und umgesetzt wie an einem Ort, an dem man dann selbst arbeitet und sieht, inwiefern das Geld benötigt und verbraucht wird. Vorallem ist es bestimmt eine tolle Erfahrung.
Mich freut es echt, über solche Organisationen zu hören und mich wundert es vor allem, wie lange es Harnas schon gibt. Das kommt mir vor wie eine Oase in der Wüste :)
06.02.2012
JorindeR hat geschrieben:
Das gefäält mir. Werde mich auch bald noch mal genauer informieren und umschauen!
06.02.2012
Marielle hat geschrieben:
Ich mag die Serie die es dazu gibt total :) die Idee soetwas zu machen ist großartig. Danke für diesen Bericht, der nochmal alles näher erklärt.
@Annika007: ja es ist auch ziemlich teuer. Eine Woche Harnas kostet 530? ohne Flug usw. Außerdem kann man "nur" 3 Monate bleiben.
06.02.2012
Gravena hat geschrieben:
Find ich wunderbar, und hatte tatsächlich überlegt, dort mein Auslandsjahr zu verbringen. Da man nur leider bezahlen muss um dort arbeiten zu dürfen, habe ich dann aber davon Abstand genommen :)
Ansonsten finde ich das Projekt aber wirklich toll
06.02.2012
AkutoNakama hat geschrieben:
Wirklich toll das Organisationen wie Harnas gibt, denn es tut nicht nur den Tieren sondern auch den Meschen gut, da sie sich somit mit Naturschutz identifizieren.
Toller Bericht :)
06.02.2012
midori hat geschrieben:
WOW! Vielen Dank für die tolle Information! Das werde ich mir unbedingt mal näher ansehen. Schön zu wissen, dass es solche Menschen und solche Projekte gibt! :o)
06.02.2012
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
gelöscht
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen