Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Earthlings


von Lisa18
17.09.2013
100 P
14
0

Ich habe letztens ein Dokumentation gesehen. Sie heißt "Earthlings" und ich muss sagen, die ist wirklich gut. Sie zeigt sehr viele Themenbereiche, wie zum Beispiel, Schlachthöfe, Pelzfarmen, Fischfang, Zirkusse und vieles mehr. Ich finde, es wird dort deutlichst dargestellt, wie verachtend und respektlos die Menschen mit den Tieren umgehen. Die Doku ist in 9 Teile aufgeteilt und ich muss gestehen, ich konnte mir nicht mehr, als nur einen am Tag ansehen. Gleich im ersten Teil kommt ein sehr treffender Vergleich mit dem 2.Weltkrieg, nämlich wie die Menschen dort mit den Menschen umgegangen sind und wie sie es heutzutage mit den Tieren tun. Es ist eine sehr bewegende Dokumentation. Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Meinung zu dieser Doku erzählt.

Weiterempfehlen

Kommentare (14)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
04.10.2013
Lisa18 hat geschrieben:
mit den Steinzeitmenschen hast du bestimmt recht. Die haben auch nur soviele Tiere getötet, wie sie brauchten und heutzutage werden die in Massen geschlachtet und am Ende teilweise sogar weggeschmissen!! Ich hoffe, du hast in deiner Schule mehr Glück mit den Zetteln.
04.10.2013
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
Ich hab mir jetzt in Etappen alle Teile angesehen.
Grausam.
Ehrlich gesagt, ch bin der Meinung, selbst die Steinzeitmenschen haben die Tiere nicht so grausam umgebracht - so lang und schmerzvoll!
Aber was kann man dagegen tun? Vielleicht eine Demo machen - gegen diese großen Filialen!
Aber das mit den Zetteln ist eine gute Idee, ich werde in meiner Schule auch einmal nachfragen!
23.09.2013
Lisa18 hat geschrieben:
Das ist echt eine super Idee!!! Ich hoffe du hast mehr Glück als ich, denn ich habe bei mir in der Schule gefragt, ob ich zwei Zettel über die Wahrheit der Eierindustrie, also wie es den Hühner dort ergeht, aufhängen darf und da kam ein klares "Nein" zurück. Ich finde, dass nicht in Ordnung ,denn jeder hat das Recht dazu etwas darüber zu erfahren!
22.09.2013
sarahsolaika hat geschrieben:
verdammt, ich hab schon beim ersten teil angefangen zu weinen.. der film, so stelle ich ihn mir auch im weiteren verlauf vor, ist sehr ergreifend und bewegend..
ich persönlich kann nicht verstehen, warum nicht jeder mensch denken kann wie wir?! dieses unrecht, was den tieren angetan wird, muss doch erkannt und gesehen werden! und man muss doch wollen, das zu verändern.. warum kann das nicht im kopf aller menschen verankert sein?
ich überlege, ob ich mich in der schule dafür einsetzen werde, dass der film gesehen wird bzw das angebot gemacht wird, den film zu sehen!
22.09.2013
Lisa18 hat geschrieben:
Ich finde auch ,dass sich wirklich alle diese Doku ansehen sollten. Und ich glaube auch, dass keiner es schafft, sich alle Teile hintereinander anzusehen!
21.09.2013
vince hat geschrieben:
Hab jetzt alle gesehen. Teil 3 und 6 (da wurden lebendwn Pelztieren das Fell abgezogen) sind am schlimmsten, aber alle Teile sind heftig und regen zum Nachdenken an. Vor allem Nicht-Vegetarier sollten sich die doku unbedingt anschauen! Ich weiß die geht lang (90 min) aber man kann ja einen teil (10:59) pro Tag gucken.
Das muss man mal gesehen haben.
21.09.2013
screamingeagle hat geschrieben:
"Earthlings" ist wirklich heftig!!! Ich weiß nicht, ob das überhaupt jemand sehen könnte, der nicht Vegetarier ist, ohne dsanach einer zu werden. Echt eindrucksvoll.
20.09.2013
Jayfeather hat geschrieben:
@vince: das ist leider wircklich so. das findrt man auch in anderem filmmaterial zum beispiel von peta oder so.
19.09.2013
vince hat geschrieben:
@Jayfeather: Ja, du hast recht, am schlimmsten bisher finde ich teil 3. (bin gerade bei 5) Allein wie die Schweine da blutend von der Decke hängen gelassen werden oder der eine Typ auf die Tiere einschlägt und "Come on, Motherf****r" schreit... Allerdings weiß ich nicht, ob das wirklich Realität ist oder nur für den Film so dramatisch dargestellt wird. Ich kann mir ersteres aber leider gut vorstellen...
19.09.2013
Zweitagsfliege hat geschrieben:
Danke!
19.09.2013
Lisa18 hat geschrieben:
Ich freue mich, dass ihr das genauso seht, wie ich. Ich finde, die anderen Teile sind ebenfalls sehenswert, aber auch keine leichte Kost. Aber es ist gut sich alle Bereiche, die dort gezeigt werden, anzuschauen.
19.09.2013
Jayfeather hat geschrieben:
die anderen teile sind vom bild material her schlimmer. der erste teil ist eher eine einleitung ;)
18.09.2013
vince hat geschrieben:
Ich habe mir den ersten Teil angeguckt, der Vergleich ist meiner Meinung nach sehr treffend. Das Ende ist allerdings merkwürdig, auch wenn die Doku aus mehreren Teilen besteht.
Ich war aber froh, das Video vor dem Abendessen gesehen zu haben, mir wird bei solchen Aufnahmen jedes Mal schlecht.
Sind die anderen Teile auch noch empfehlenswert?
Der Kommentar von Melanie Lange ist ja wirklich unmöglich, solche Leute müssen echt gesperrt werden.
Der Kommentar von
18.09.2013
Jayfeather hat geschrieben:
die doku ist der grund, warum ich vegearier geworden bin :)
aber vorsicht!! das ist nichts für schwache nerven;)
hier ist der link zum ersten teil :http://www.youtube.com/watch?v=Tszu9twyEEo
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen