Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Drastische Veränderungen


von Naturailo
27.03.2012
15 P
4
0

Drastische Veränderungen

Anhand alter Fotos von Dackeln, Basset Hounds, Bullterriern, Englischen Bulldoggen, Möpsen und Deutschen Schäferhunden wird dargestellt, wie sehr sich manche Hunderassen während der letzten hundert Jahre verändert haben. Der Ausstellungstyp des Deutschen Schäferhunds mit seinem abfallenden Rücken wird mit einem Schäferhund aus einer Arbeitslinie verglichen, der den früheren Deutschen Schäferhunden noch wesentlich ähnlicher sieht.
 

 


Der Basset Hound wird im Film als „deformierter angeborener Zwerg“ bezeichnet.
Der Crufts-Richter Terry Hannan bezeichnet den Deutschen Schäferhund aus Arbeitslinien als anatomisch nicht korrekt und besteht darauf, dass nur der Ausstellungstyp dem Rassestandard entspreche. Der Präsident des Basset Hound-Clubs weist den Vorwurf, dass seine Rasse unter angeborenem Zwergwuchs leidet, empört von sich und erklärt, dass der heutige Basset dem Basset aus dem 19. Jahrhundert entspreche, hält jedoch gleich darauf ein sechzig Jahre altes Foto eines Bassets für nicht standardkonform.

In einem Interview mit dem Historiker David Hancock erklärt dieser, dass die Züchter der Englischen Bulldogge deren starken Vorbiss und Faltenbildung im Gesicht mit dem Argument rechtfertigen, dass diese als Brachycephalie bezeichneten Deformationen an die Funktion der Rasse angepasst seien. Anhand von alten Darstellungen der Rasse zeigt er allerdings auf, dass die moderne Bulldogge kaum noch Gemeinsamkeiten mit ihren historischen Vorfahren aufweist. Ihr Kopf ist derart groß, dass die Mehrheit der Würfe nicht mehr auf normalem Weg geboren werden kann und Kaiserschnitte in der Bulldoggenzucht quasi normal sind. Im Anschluss daran wird der Boxer als häufig von Krebserkrankungen und Herzkrankheiten betroffen erwähnt.

Hunde wurden traditionell nur nach funktionellen Gesichtspunkten (beispielsweise als Jagdhunde oder Wachhunde) gezüchtet. In der Mitte des 19. Jahrhundert trat allerdings von England ausgehend ein Wechsel ein: Hunde wurden zum Statussymbol und Hundeausstellungen ein Sport. Die Funktion trat hinter dem Aussehen zurück. Mark Evans beschreibt die Crufts als „Parade der Mutanten“ und „abartigen, geschmacklosen Schönheitswettbewerb, der nichts mit Gesundheit und Tierschutz zu tun hat“ und hält fest, dass die meisten Rassestandards keine Angaben zur praktischen Leistungsfähigkeit der Hunde machen.
 

 

 

Quelle: Wikipedia

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
27.03.2012
ClaraG hat geschrieben:
Ich find besonders schlimm wenn den Tieren bestimmte Merkmale so umgezüchtet werden, dass sie "schöner" aussehen und die Tiere dadurch dann deutliche Beeinträchtigungen haben, z.B. Hunde deren Nasen kleiner gezüchtet wurden, so dass sie kaum noch atmen können!!
Für mich ist das Tierquälerei!
27.03.2012
KleinerPanda1 hat geschrieben:
Ich finde es schlimm wenn man sich Hunde so "zurecht" züchtet wie man sie haben will.. um neue Rassen zu entwickeln oder sonstiges.
Das sind auch nur Tiere und man sollte sie so lassen wie sie sind und sie nicht krampfhaft "verschönern" wollen, denn damit verschönern sie den armen Hund nicht :(
27.03.2012
WolfGirl hat geschrieben:
nackthunde mag ich auch nicht. Da muss ich Elephant zustimmen, außerdem sind sie hässlich :(
27.03.2012
LSternus hat geschrieben:
Es ist furchtbar wie manche Hunderassen verzüchtet wurden. Wenn die neu angezüchteten Merkmale keinen praktischen Nutzen erkennen lassen oder für die Hunde sogar eine Behinderung darstellen ist das schon nicht mehr fragwürdig sondern schon krank:
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen