Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Der Schabrackentapir


von RabanJ
13.03.2014
29 P
4
0

Hallo ich habe mal einen Steckbrief über einen Schabrackentapir geschrieben.

 

Schabrackentapir
Name: (Tapirus indicus )
 

Alter: Der Schabrackentapir kann über 36 Jahre alt werden.
 

Allgemein: Er stammt von der Familie der Tapire ap. Der Schabrackentapir ist der größte heute lebende Vertreter der Tapire. Er erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 180 bis 250 cm, eine Schulterhöhe von 90 bis 110 cm und ein Gewicht von 250 bis 350 kg. Große Individuen können auch bis zu 540 kg wiegen. Wie bei allen Tapiren ist der plumpe, schwerfällig wirkende Körper dieser Tiere an der Vorderseite zugespitzt und an der Hinterseite abgerundet, wodurch das Vorwärtskommen in dichten Wäldern erleichtert wird. DieBeine sind vergleichsweise kurz und schlank, an den Vorderbeinen sind jeweils vier Zehen ausgebildet, die Hinterfüße tragen drei Zehen. Wie bei allen Unpaarhufern verläuft die Hauptachse durch die dritte Zehe, die auch die größte ist, während die seitlich ansetzenden Zehen etwas kleiner sind. Die vierte vordere Zehe ist deutlich reduziert. Das Gesicht des Schabrackentapirs wird durch den Rüssel charakterisiert, der aber etwas kürzer als der der amerikanischen Tapirarten ist. Die Augen sind klein, die Ohren oval, aufgerichtet und nicht sehr beweglich. Vor allem am Nacken und an Hinterteil ist die Haut sehr dick ausgebildet.
Charakteristisch ist das Fellmuster des Schabrackentapirs, das deutlich von den drei anderen Tapirarten abweicht. Die vordere Hälfte des Körpers und die Hinterbeine sind schwarz, der hintere Rumpf ist weiß. Dieses Muster ist eine wirkungsvolle Tarnung, da der Tapir sich im Dunkel des Regenwaldes gegen seinen Hintergrund nur teilweise abhebt und potentielle Räuber die Tapirart nicht erkennen. Weiß sind außerdem die Spitzen der Ohren. Allerdings gibt es, wenn auch selten, völlig schwarz gefärbte Tiere, die als T. i. var. brevetianus bezeichnet werde.Ein Weibchen bekommt nur ein Junges und kümmert sich 390-403 Tage um ihr Neugeborenes.

Lebensraum: Der Schabrackentapier lebt in tropische Wälder in Gewässernähe.

Nahrung: Am liebsten frisst er Blätter, Triebe, Gräser, Wildfrüchte und Wasserpflanzen.

 

Danke dass ihr meinen Bericht gelesen habt:)Ps: Das Bild ist von mir.

Quellen: Wikipedia,Zoo Leipzig

Weiterempfehlen

Kommentare (4)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
13.03.2014
Lea123 hat geschrieben:
cool :-) ist auch so ein Tier das ich fast gar nicht kannte
13.03.2014
SarahU hat geschrieben:
Danke für Bericht!
Tapire gehören zu meinen Lieblingstieren :)
Die Färbung dieser Tapirart ist wirklich interessant :D
13.03.2014
EvaUll hat geschrieben:
Guter und informativer bericht, danke! :)
Das bild ist echt gut, hast du das im zoo gemacht?
13.03.2014
RichardParker hat geschrieben:
Danke für den netten und informativen Bericht, Raban! ;) Schabrackentapir, was für ein lustiger Name :D Ein tolles Bild übrigens, dass hast du richtig gut getroffen!! :)
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen