Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Dein schönstes Naturerlebnis


von Izabela
07.08.2009
2 P
0
0

Ich bin von Klein auf total verrückt nach Natur. Schon als 3-jährige habe ich alles, was krauchte und flauchte nach Hause geschmuggelt. Meine Eltern machten sich Sorgen, meine Freunde wollten nicht mehr in meinem Zimmer spielen und meine Lehrer beugten mich sehr skeptisch. Was sollte aus mir werden? Ganz klar, ein Naturschützer :). Seit dem erlebte ich unzählige fantastische Abenteuer und Momente in und mit der Natur. Einige sind zum Alltag geworden, andere waren so unglaublich, dass sie sich fest in meine Erinnerungen eingeprägt haben.

Eins davon verdanke ich keiner spektakulären Tierart oder Lokation sondern einfachen Höckerschwänen irgendwo auf den herbstlichen Wiesen Brandenburgs:

Ich watete im kalten Nieseln schon einige Stunden herum, um mich an Kraniche anzupirschen. Kraniche haben eine relativ große Fluchtdistanz und es ist schon eine Kunst, sich an sie zu nähern. Und so kreiste ich umher auf der Suche nach einer geschützten Stelle, von wo ich die Kraniche besser sehen könnte. Ein einsamer Fuchs beobachtete mich schon eine Weile aus sicherer Distanz. So als ob er sich fragen würde, was der verrückte Mensch da macht. Das begann ich mich auch langsam zu fragen, als ich mir die nassen Haarstränen aus dem Gesicht wisch und das hunderste mal das beschlagene Fernglas abgetrocknet habe. Es wurde langsam dunkel.

Da hörte ich von weitem ein komisches Geräusch. Zunächst war es eigentlich nur eine wage Ahnung eines Geräusches, die langsam zu einem sanften Rauschen wuchs, dass sich mir näherte. Ich drehte mich um gerade rechtzeitig, um Schwäne im Anflug zu sehen. Dank meinen grünen Klamotten und dem feinem Regen haben sie mich in der Dämmerung erst mal gar nicht gesehen. Sie flogen schwerfällig knapp 3 Meter über der Wiese direkt auf mich zu, das Geräusch ihrer Flügel immer näher. Ich stand wie verwurzelt da. Im letzten Moment hoben sie auf und flogen 2 Meter über mir. Das Rauschen ihrer langen Flügel zog über meinem Kopf wie eine streichelnde Hand, die alle meine Mündigkeit weg strich.

Die Schwäne flogen weiter und ich sah ihnen nach, bis sie nur kleine weiße Punkte auf dem Horizont waren.

Was ist Dein besonderes Erlebnis in der Natur? Erzähl es uns!
 

Weiterempfehlen

Kommentare (0)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen