Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Wild Wonders of Europe / Sven Zacek / WWF
Bürger Europas 2015 - Felix Finkbeiner


von RichardParker
01.02.2015
100 P
7
0

 Hallo meine Lieben,

Wieso ich über die Auszeichnung des diesjährigen Bürgers Europas schreibe? Nun ja, weil es jemand ist der mich beeindruckt hat. Felix Finkbeiner war mir bis gestern nicht bekannt, was ich im Nachhinein schockierend finde. Meine Eltern haben mich auf den heute 17-jährigen aufmerksam gemacht. Er wird 2015 der Bürger Europas sein und ist damit der jüngste der je diese Auszeichnung bekommen hat.

Ja aber warum denn jetzt eigentlich? Um das aufzuklären versetzen wir uns einmal ins Jahr 2007 zurück. Aber langsam, er sollte in der Schule ein Referat über das Klima halten und dass hat den eigentlichen Ausschlag gegeben, Felix begann sich zu interessieren und zu recherchieren. Bäume faszinierten ihn besonderes, weil sie ein Großteil an Schadstoffen aufnehmen können.

Warum dann sollte man nicht Bäume pflanzen? Zuerst zogen seine Klasse und die ganze Schule mit und sie pflanzen tatsächlich einen Baum. Felix aber wollte mehr und machte seine Idee bekannt.

Schließlich gründete er 2007 die Umweltinitiative "Plant for the Planet". Mit 13 Jahren dann spricht er von den Vereinten Nationen in New York. Sein Slogan "Stop talking-Start planting". Es ist besonders ein Appell an die Erwachsenen, dass die Kinder ihnen nicht mehr trauen, dass ein Moskito einem Rhinozeros nichts tun kann, aber das 1000 Moskitos es dazu bewegen können seine Richtung zu ändern.

Fortan reist Felix um die Welt, hält Vorträge an Schulen, holt immer mehr Kinder und Erwachsene ins Boot um Bäume zu pflanzen. Seit der Gründung wurden schon unglaubliche 13 Milliarden Bäume gepflanzt. Felix sagt, wenn jeder Mensch einen Baum pflanzen würde könnte man dem Problem des Klimawandels in 7 Jahren einigermaßen Herr werden.

Und er kämpft weiter, seine Kampagne ist über 44 Ländern der Erde bekannt und nach seinem Abitur möchte er in den USA studieren und noch ambitionierter für seine Ziele kämpfen und selber einstehen.

Wenn einer den Titel des Bürgers Eurpas 2015 tragen darf dann er und dass mit Würde und Stolz, er ist ein Vorbild für viele Kinder und Jugendliche dieser Welt.

 

 

Hier ist die Seite der Initiative, schaut sie euch an, es lohnt sich auf jeden Fall!

http://www.plant-for-the-planet.org/de/startseite#intro

 

Bildquelle:

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Plant-for-the-planet-logo.pdf

Weiterempfehlen

Kommentare (7)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
15.02.2015
Johannisbeere1502 hat geschrieben:
Ich kannte Felix Finkbeiner und seine Aktion und bewundere ihn, und was Plant for the Planet geschafft hat, wirklich!
13.02.2015
OekoTiger hat geschrieben:
Felix hat den Preis wirklich verdient! Das er so viele Bäume mit seiner Organisation pflanzt ist super!
01.02.2015
JuliusS hat geschrieben:
Jepp. Felix ist echt super. Ich muss gestehen, dass ich die Aktion zwar kannte, aber nicht direkt mit seinem Namen verbinden konnte. :D
Danke für den Bericht :)
01.02.2015
FranziL hat geschrieben:
Hammer! Ich hatte schon vorher von Felix Flinkbeiner gehört und fand sein Engagement schon echt super, aber dass er jetzt auch noch mit so einem Preis geehrt wurde ist, ist wirklich spitze.
Eine wichtige Sache, wie man Plant-for-the-Planet unterstützen könnte fehlt mir allerdings in dem Artikel: "Die Gute Schokolade" - die Idee schlechthin für alle Schokoladenfans! Die Schokolade kostet genauso viel wie Milka, allerdings werden von jeder Tafel 20 Cent an "Plant-for-the-planet" gespendet, sodass für fünf Tafeln ein Baum gepflanzt wird. Die Schokolade ist auch "fairtrade" erzeugt und auch klimaneutral. Das heißt, dass durch die Bäume, die von den Spenden finanziert werden, so viel Sauerstoff erzeugt wird, dass die Herstellung der guten Schokolade keinen zusätzlichen Kohlenstoffdioxid erzeugt.
01.02.2015
Ronja96 hat geschrieben:
Wow! Das ist eine großartige Aktion. Ich muss sagen, dass ich seinen Namen zwar schon mal gehört habe, aber leider nichts damit verbinden konnte. Danke, dass du ihn und sein Projekt vorgestellt hast.
01.02.2015
Luke24 hat geschrieben:
Soviel Engagement ist echt selten. Schade, dass sein Projekt nicht allzu bekannt ist. Wie du schon schreibst:

" (...) war mir bis gestern nicht bekannt, was ich im Nachhinein schockierend finde."

Mir ging es genauso :-(
01.02.2015
Janinadl hat geschrieben:
Ich bewundere ihn. Danke für den Bericht!
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen