Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Appell für eine bessere Welt


von AlinaSky
07.12.2013
97 P
14
0

Dass auf der Erde ein Klimawandel herrscht, dass die Ressourcen immer knapper werden und sich etwas ändern muss, ist bekannt.  Aber noch haben nicht alle die Dringlichkeit verstanden, mit der etwas unternommen werden muss und vor allem, dass jeder etwas tun kann, dass jeder seinen Teil für eine bessere Welt beitragen kann, ist vielen nicht bewusst!

 Meine Gedanken zu diesem Thema habe ich für den Deutschunterricht (So konnte ich das Thema Umweltschutz, dass in der Schule leider meist zu kurz kommt, ansprechen) in einer Rede zusammengefasst und diese möchte ich gerne mit euch teilen. 

 

Ich frage Sie: Können wir noch so tun als wäre alles im grünen Bereich, wo doch das Grün harten Betonwüsten Platz machen muss? Können wir wirklich noch guten Gewissens ein Kind in die Welt setzten und weiter so leben als ginge uns der Klimawandel und die Ausbeutung der Erde nichts an, wo doch diese Kinder und deren Kinder und alle noch kommenden Generationen auf dieser Erde leben müssen? Sie werden unter den Fehlern zu leiden haben, die die vorherigen und jetzigen Generationen begangen haben, die WIR begangen haben.

Sie werden in einer Welt leben müssen in der ganze Inseln vom plastikverschmutzen Meer verschluckt werden, weil mit der kommenden Klimaerwärmung die Polkappen und Gletscher schmelzen und der Meeresspiegel immer weiter steigt und steigt.

Sie werden in einer Welt leben müssen in der immer weniger Tiere leben, weil wir ihnen das Leben unmöglich machen. Wir wildern sie wegen ihres Fells, ihrer Stoßzähne, Hörner und Flossen, zerstören ihren Lebensraum oder verschmutzen ihn so sehr, dass sie dort nicht mehr leben können oder wegen des ganzen Mülls qualvoll verenden.

Sie werden in einer Welt leben müssen in der es noch mehr Kriege um Ressourcen wie zum Beispiel Öl geben wird als ohnehin schon, weil diese Ressourcen immer knapper werden. Seit 30 Jahren leben wir nun schon über dem Limit, verbrauchen mehr als uns Mutter-Erde geben und nachbilden kann. Wir leben auf Pump und auch wir, und vor allem unsere Nachkommen, werden irgendwann unsere Schulden bei der Natur begleichen müssen.  Bereits 2030 bräuchten wir eine zweite Erde! Aber: „There is no Plan(et) B!“ Wir können darauf hoffen, dass ein Wunder geschieht, hollywoodartig ein weiterer Planet auftaucht, der für die Menschen alles Nötige zum Leben bereithält oder aber wir müssen das Problem in die Hand nehmen! Wir müssen unsere Lebenseinstellung ändern, endlich aufhören die Erde auszubeuten sondern anfangen im Einklang mit ihr zu leben!

Bereits Goethe hat gesagt: Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen man muss es auch tun.

In einer Zeit, in der die moderne Technik annähernd alles möglich und die Forschung große Fortschritte macht, ist sicherlich viel Wissen vorhanden und weiteres kann erlangt werden. Es fehlt allerdings oft der Wille, die Bereitschaft oder das Engagement, die Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns im Bezug auf Umweltschutz bieten.

Deshalb appelliere ich heute an Sie: Haben Sie den Willen etwas zu verändern! Jeder kann seinen Teil für eine bessere Welt beitragen.  Um nur ein paar Beispiele zu nennen: Machen Sie das Licht aus wenn sie den Raum verlassen, schalten Sie ihre Geräte ganz aus und nicht nur auf Standby. Das alles spart Strom. Beschreiben und bedrucken Sie Blätter beidseitig und kaufen Sie Recyclingpapier mit Umweltzeichen wie Blauer Engel. Das spart erstens Papier und zweitens ist es besser für die Umwelt! Verwenden Sie Stofftaschen anstatt bei jedem Einkauf eine neue Plastiktüte mitzunehmen!

Wenn ihnen unsere Zukunft am Herzen liegt, dann sehen Sie nicht tatenlos zu! Denn wie heißt es in einem afrikanischen Sprichwort so schön: „Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern.“

Weiterempfehlen

Kommentare (14)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
09.12.2013
screamingeagle hat geschrieben:
einfach wunderschön formuliert! Wenn ich noch nicht bei der WWF- Jugend wäre, würde ich spätestens jetzt irgendwie aktiv werden...
09.12.2013
Celine1 hat geschrieben:
Toll fand ich wie du uns Ideen zum sparen im alltäglichem Leben gegeben hast, und dein darauf folgendes Zitat fand ich auch sehr sehr spannend. Es hat mir wirklich gut gefallen, und ich hoffe ich werde noch viele, viele weitere ebenso schöne Berichte von dir zu hören bekommen. Mach weiter so, deine Weltansicht, find ich wirklich toll und bemerkenswert. :)
09.12.2013
Löschen
Gelöschtes Mitglied hat geschrieben:
gelöscht
09.12.2013
Jayfeather hat geschrieben:
Gänsehaut *-*
09.12.2013
LaLoba hat geschrieben:
Super! Du hast so Recht! Eine tolle Rede!
09.12.2013
Animalfriend hat geschrieben:
Eine richtig gute Rede, die Fakten mit Verbesserungsmöglichkeiten und wahren Spichworten verbindet, die Menschen direkt anspricht und zeigt, wie einfach Umweltschutz ist.
Du hast dir wirklich Mühe gegeben und man glaubt dir jedes Wort ;)
08.12.2013
somebodywholovesourearth hat geschrieben:
Ich kann allen nur zustimmen und ich kann verstehen das deine Klasse die Rede gut fand! Dieses Afrikanische Sprichwort sollten sich echt mehr leute zu Herzen nehmen!
08.12.2013
MarcelB hat geschrieben:
mir gefällt besonders das afrikanische Sprichwort am Ende! :)
08.12.2013
RichardParker hat geschrieben:
Ein wirklich beeindruckende Rede, also wenn nicht irgendetwas bewegt, dann weiß ich auch nicht... :)
08.12.2013
WWF@Kati hat geschrieben:
Schöner Bericht! Und toll das du dich für die Umwelt einsetzt =)
08.12.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Ich hab den Spruch auch nur geklaut! ;) Hab ich mal in einem WWF Jugend Magazin gelesen :D
07.12.2013
vince hat geschrieben:
Super Sache. Hoffentlich hat es sie beeindruckt. Eigentlich ist es doch so easy umweltfreundlich zu handeln - man muss es nur wollen.

"There is no Plan(et) B" - den Spruch finde ich richtig gut! Muss ich mir gleich mal merken.
07.12.2013
AlinaSky hat geschrieben:
Meine Klasse fand die Rede auch gut! Sie meinten man hat gemerkt, dass mir das Thema wirklich am Herzen liegt und damit haben sie auch recht! Mal sehen ob sie davon etwas umsetzten, ich hoffe da vor allem auf meinen Lehrer, denn er kopiert immer einseitig :(
07.12.2013
Lisa18 hat geschrieben:
Das ist echt einer wunderschöner Bericht! Vielen Dank dafür! Ich finde es gut, dass du auch Sprichwörter reingebracht hast, die unterstreichen das Gesagte immer noch extra:) Mich würde interessieren, was deine Klasse dazu gesagt hat.
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_220.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen