Rette mit uns bedrohte Natur!


Deine Hilfe für


eine schöne Welt


Jetzt Mitglied werden!
© Alexei Ebel / WWF-Canon
Absurde Delikatessen


von Maxx16
20.08.2009
10 P
5
0

Grüße an alle,

habe gestern einen Bericht im Fernsehn gesehen und da er mich sowas von beschäftigt hat, muss ich eure Meinung dazu hören. Es handelte sich dabei um das sogenannte schwarze Gold (Störeier). Ich glaub es nicht man hat vom Aussterben dieser Fische berichtet aber in einem Satz getröstet, dass doch jetzt in Deutschland mit einer Zucht  abhilfe geschaft wird (Man muss somit keine Angst um die köstlichen Eier haben) wie absurd ist das denn? Habe auch letztens gelesen, dass jetzt auch Kückenempryos gegessen werden, in Thailand eine Delikatesse. Ich finds einfach nur babarisch. Da fragt man sich doch, wo soll das noch hinführen?

 

Weiterempfehlen

Kommentare (5)
Um einen Kommentar zu schreiben einfach registrieren oder einloggen.
Sortieren nach Aktualität:
21.08.2009
Taki hat geschrieben:
Oh je,

Ich bin ja auch dagegen was in Einign Ländern gegessen wird, Aber Soll Man Nicht Jede Kultur Achten. Ich finde Essen ist Kultur, jedes Land und Volk hat ihre eigene Kultur und die Muß halt respektiert werden, finde ich. Denn man muß verständnis und Tolleranz üben konnen. Ist ja auch Gut das es in Deutschland vom Lebensmittel Recht verboten ist, was in Anderen Länder zum Essen gereicht wird.

Gruß Taki.
21.08.2009
Bienenkoenigin hat geschrieben:
ich versteh nicht so wirklich warum ihr euch da alle drüber aufregt... wärt ihr alle vegetarier, kann ich das verstehen, mich regt das ja auch generell auf, dass man Tiere überhaubt isst,
aber was ist denn bitteschön der UNterschied zwischen einem ungeborenen Kälbchen, dass man isst, oder einem ausgewachsenem Rind?
Eig. wäre es sogar besser wenn man nur noch ungeborene Kälbchen ist... die haben vorher wenigstens noch ein artgerechtes "Leben"... wenn man sich anschaut wie die Rinder, schweine oder so gehalten werden, da wird einem ganz anders...
21.08.2009
UnsereGeneration hat geschrieben:
Ich finde das schlimm. Vor allem, weil cih nicht verstehen kann warum man immer Neues braucht. Wenn mich jemand fragen würde, dann wäre ich ganz zufrieden, was wir in Deutschland so im Nahrungsangebot haben. Und das reicht mir auch. Ich brauche nciht noch mehr extravagante Sachen zu essen und mich dann toll fühlen, als "Endecker" dieser neuen "Delikatesse" zu gelten. Unnützes Zeug, dass 1. Teuer ist, 2.man auch ohne es leben kann und 3. noch mehr der Umwelt Lebewesen Schaden zufügt.
Ich bin glücklich mit meinem kleinen Würstchen, wenn ich es nachdem ich die Zuchtbilder gesehen habe überhaupt noch schaffe diese zu essen. Und wenn schon, dann reicht es mir 1-2 Mal die Woche. Und ich fühle mich dann auch gleich viel wohler.!!!

liebe Grüße
Unsere Generation
20.08.2009
Fred hat geschrieben:
Ich finde das eklig!
Besonders das mit den ungeborenen Kälbchen!
Selbst wenn das fleisch anders schmecken würde wer kann das denn bitte ohne schlechtes Gewissen essen?!?!
20.08.2009
Bienenkoenigin hat geschrieben:
das mit den Fischen find ich echt krank, da merkt man mal wieder wie egoistisch der Mensch ist und wie vielen Menschen andere Lebewesen völlig egal sind. Das ist wirklich traurig, was anderes fällt mir dazu nicht ein.
Klar ist das mit den Kückenempryos schrecklich, aber ich finde es ist kein großer Unterschied zu einem Huhn, oder nem schwein, oder so. Außer das das Empryo vorher "artgerecht" gelebt hat und viell. nicht ganz so viel von seinem Tod mitbekommt.
Viele Grüße
die Bienenkönigin  
Login
E-Mail


Passwort


Kostenlos registrieren
Mitglied werden
Mitglied des Monats
teaser_221.png


Deine Ansprechpartner
Marcel
Marcel Gluschak
WWF Jugend Community Manager
zum Profil
Luise
Luise Neßler
WWF Jugend Community Moderatorin
zum Profil
MarcelB
Marcel Brüssow
WWF Jugend Redaktion
zum Profil
Ronja96
Ronja Post
WWF Jugend Aktionsteamer
zum Profil
HannahFee
Hannah Fesseler
hilft dir bei technischen Fragen
zum Profil
AndreaRentschler
Andrea Rentschler
hilft dir bei Fragen zur WWF Jugend Mitgliedschaft
zum Profil
NicoleB
Nicole Barth
hilft dir bei Fragen rund um die WWF Jugend Camps
zum Profil
Folgen und mit Freunden teilen